Das faszinierende Wesen der Pilze – Vitalpilze seit mindestens 4000 Jahren bekannt

Vitalpilze, die Wunderwaffe der Natur? 4.000 Jahre Naturheilkraft mit Tradition

09. Mai 2015  Dr. Michaela Weiß & Horst Weiberg im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Sicherlich ist Euch der Begriff des „Penicillin“ als Antibiotikum geläufig. Seit seiner Entdeckung konnten mit dieser Substanz Milliarden Menschen geheilt und Millionen vor dem Tod gerettet werden. Aber wußtet Ihr, daß es sich bei Penicillin um einen Pilz handelt? Nur dies sei als ein Beispiel für das unglaubliche Potential von Pilzen genannt. In der traditionellen chinesischen Medizin ist dieses Potential von Vitalpilzen zur Vorbeugung und zur Behandlung von Krankheiten schon seit Tausenden von Jahren bekannt und wird ebenso lang erfolgreich eingesetzt.

Durch die mittlerweile auch wissenschaftlich gut erforschten Wirkstoffe der Vitalpilze mit Ihrem breiten Anwendungsspektrum, spielen diese seit einiger Zeit auch in Europa eine immer größere Rolle. Viele Ärzte und Heilpraktiker setzen Vitalpilze mit großem Erfolg ein. Hier zeigt sich: Schulmedizin und Naturheilkunde müssen sich nicht gegenseitig ausschließen oder als ein Entweder-Oder begriffen werden, sondern sie stellen oftmals durch ein Miteinander den Schlüssel zum erfolgreichen Heilen und der Wiederherstellung von Gesundheit dar.

Pilze werden in Asien schon seit Jahrtausenden zur Linderung und Heilung zahlreicher Krankheiten verwendet. Mittlerweile belegen auch wissenschaftliche Studien: Heilpilze stabilisieren das menschliche und tierische Immunsystem, hemmen Tumore und haben eine zellerneuernde Wirkung. Sie enthalten darüber hinaus eine Vielzahl an ernährungsphysiologisch wichtigen Substanzen. Daher erfreut sich das Heilen mit Pilzen (die Mykotherapie) – als ein klassisches Naturheilverfahren – immer größerer Beliebtheit.

Je nachdem welches Organsystem besonders geschwächt ist, werden Heilpilze individuell eingesetzt. Ihre Bedeutung wächst z. B. in der Immuntherapie bei Krebserkrankungen, bei Allergien und entzündlichen Prozessen im Magen-Darm-Trakt (Gastritis, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa) sowie an der Haut. Auch das metabolische Syndrom (Wohlstandssyndrom) als Kombination von Adipositas, Diabetes, Gicht, Hyper-, Dyslipoproteinämie und Hypertonie kann durch die Einnahme von medizinisch wirksamen Pilzen positiv beeinflußt werden. Da Herz-Kreislauf-Erkrankungen infolge des metabolischen Syndroms weit verbreitet sind, bietet sich auch hier eine bedeutungsvolle Einsatzmöglichkeit.

Vitalpilze besitzen ein sehr breites Spektrum an positiven Wirkstoffen was uns Mitteleuropäern kaum bekannt ist, während sie in der Traditionellen Chinesischen Medizin schon seit Menschengedenken mit faszinierenden Erfolgen eingesetzt werden …

… und neben einer hohen Wirksamkeit und einem breiten Anwendungsspektrum aufgrund der niedrigen Kosten außerdem dazu beitragen könnten, daß Kosten im Gesundheitswesen drastisch gesenkt werden könnten.

Horst Weiberg ist Heilpraktiker und Mykotherapeut (= Pilztherapeut) und kann im Gespräch mit Michael Vogt von erstaunlichen Ergebnissen bei der Therapie mit Vitalpilzen berichten. Auch Dr. Michaela Weiß nutzt diese Therapie sehr erfolgreich begleitend zur schulwissenschaftlichen Medizin.

Agaricus blazei Murrill, Mandelpilz

Publikationen:
Michaela Weiß & Horst Weiberg, Handbuch der Vitalpilze
Gesellschaft für Vitalpilzkunde e. V.GFV, Vitalpilze, Naturheilkraft mit Tradition
Gesellschaft für Vitalpilzkunde e. V.GFV, Vitalpilze, Naturheilkraft mit Tradition – neu entdeckt

Websites:
www.VitalPilzZentrum.de
www.VitalPilze.de
www.DoctorWeiss.de
www.mykosana.de


Coprinus comatus , Schopftintling

Querdenken Kongreß 2014 - 2 DVD

Der gesamte Quer-Denken-Kongreß

vom 22. Novmber 2014 auf DVD!

Quer-Denken.TV-Kongreß 2014 2 DVD

http://www.querdenkenshop.de/epages/64541283.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/64541283/Products/128

Quer-Denken.TV-Kongreß 2014 auf DVD: www.querdenkenshop.de

Der komplette Kongreß auf zwei DVDs

20,00 €

 

und noch viele weitere interessante Produkte auf:

www.querdenkenshop.de

Quer-Denken.TV-Kongreß – 31.10.-1.11.2015

Liebe Freunde, Mitstreiter und Quer-Denker,

unser erster Quer-Denken.TV-Kongreß, Eure überwältigendes Interesse und die überwältigend positive Resonanz sind die schönste Bestätigung (und Ansporn zugleich) für unsere Arbeit. Daher wird es 2015 wie versprochen am 31. Okt./1. Nov. einen zweiten Kongreß geben, zu dem ich Euch schon jetzt herzlich einladen möchte. Das Ziel dieses Quer-Denken.TV-Kongresses ist es, weitere und neue Wege aufzuzeigen, die sich in ihrer Gesamtheit darauf ausrichten, eine tatsächliche Neugestaltung unserer Kultur zu schaffen.

querdenk-kongress

Sehr viele Menschen befassen sich heutzutage mit den Problemen und Verwerfungen, die unsere „moderne“ und „zivilisierte“ Gesellschaft ständig schafft und reproduziert. Dabei steht sehr oft die Existenzangst der Menschen im Vordergrund. Die Zerrissenheit von Ehe und Familien resultieren in erster Linie aus politischen Leitvorgaben (besser Leidvorgaben“), die es zum Ziel haben, unsere moralischen und ethischen Werte auszulöschen um sie durch einen Totalitarismus aus PC-Diktatur und Gender-Mainstream zu ersetzen.

Angst vor Arbeitslosigkeit, Gewaltverbrechen, die Verdrängung menschlicher Arbeitskräfte durch Maschinen, ökologische oder wirtschaftliche Zusammenbrüche, Zerstörung von Natur, Umwelt und Kultur, Produktion unendlichen Tierleids und eine mittlerweile ständige Kriegsangst, die von den Noch-Leitmedien und der Politik provoziert wird, sind nur einige Auswüchse dieser Verwerfungen.

Wir werden versuchen, auf diese Probleme einzugehen, und zwar durch Präsentation durchführbarer Lösungen. Die Entwicklung von unerschöpflichen Ressourcen durch freie Energien steht hier an vorderster Stelle. Das Recht auf kostenlose Energie und humane Autarkie stehen natürlich diametral im Gegensatz zu unserem Wachstumswahn- und finanziellem Ausbeutungssystem.

Doch hier kommt es auf jeden einzelnen an. Unser menschliches Verhalten unterliegt den gleichen Gesetzen wie jedes andere natürliche Phänomen. Unsere Sitten und moralischen Anschauungen, Verhaltensweisen und Werte sind das Ergebnis der Sozialisation. Niemand wird mit Vorurteilen, Fanatismus, Gier, Haß, Transhumanismus oder ideologischer Verblendung geboren, alle diese Verhaltensweisen sind erlerntund systembedingt gewollt. Wenn wir nicht zum Umdenken bzw. Quer-Denken bereit sind, fahren wir unseren Planeten vor die Wand.

Heute existiert viel von der für die Umsetzung einer ressourcenbasierten, nachhaltigen Wirtschaft notwendigen Technologie. Wenn wir uns dafür entscheiden, mit den Beschränkungen unserer geldbasierten Wirtschaft in Zinsknechtschaft zu leben, dann müssen wir auch mit deren Folgen leben: Krieg, Armut, Hunger, Mangel, Kriminalität, Ignoranz, Streß, Angst und Ungleichheit. Wenn wir andererseits das Konzept einer ressourcenbasierten Ökonomie annehmen, es weiter erforschen und unser Verständnis davon mit unseren Freunden alsopen sourceteilen, wird das der Menschheit helfen, aus ihrem derzeitigen Zustand herauszukommen.

Der Quer-Denken Kongreß 2015 will einen Beitrag leisten für eine neue und humane Ausrichtung der Gesellschaft und unterstützt damit die Veränderungen, die wir in Zukunft dringend benötigen werden, wenn sich alles zum Positiven hin ändern soll. Aus diesem Grund müssen wir unsere gemeinsamen positiven Energien bündeln und sie in die Welt tragen.

Hierfür haben wir wieder Top-Referenten für Euch eingeladen. Wir werden ein breites Spektrum in dem diesmal zweitägigen Kongreß anbieten und uns u. a. mit alternativer Energiegewinnung und einem neuen Bewußtsein in Wirtschaft & Finanzen beschäftigen. Darüber hinaus werden wir das Thema der Familie & Kinder als kleinste und wichtigste Zelle in unserer Gesellschaft behandeln: Familie als Grundlage für freie und humane Erziehung unserer Kinder vs. einem staatlich verordnetem Totalitätsanspruch von Ideologien. Ein breites Angebot an Lösungen wird wieder an zahlreichen Infoständen präsentiert. Und abgerundet wird das Programm durch Entspannungspausen, durch Innehalten und Feiern und einem Angebot wunderschöner, medialer Musik.

Ich freue mich auf Euer Kommen.

Euer Michael Vogt

http://quer-denken-kongress.de/

Wie bitte – Frauen können nicht einparken?

Do not steal someone’s Parking Space! Especially woman’s.

gefunden bei: http://quer-denken.tv/index.php/1427-frauen-koennen-nicht-einparken

%d Bloggern gefällt das: