Der Oslo Mörder und der Meuchelmord an ungeborenen Kindern

Schreibfreiheit

Empört zeigen sich die vereinigten Linken (SPÖ, ÖVP, Grüne, KPÖ etc.) darüber, dass ein FPÖ-Politiker den Mord an ungeborenen Kindern in Europa und in Österreich als ebenso grausam darstellt, wie den kaltblütigen Mord in Oslo.

Es geht nicht um ein Aufwiegen des Einen gegen das Andere. Aber: Recht muss Recht bleiben. Das Lebensrecht muss allen Menschen gelten. Jeder, welcher dieses Recht antastet, hat sich zum Mittäter gemacht aller mörderischen Ideologien und Herrschaftssysteme.

Linke Sozialisten und rechte Nationalsozialisten haben einmütig und gemeinsam im 20. Jahrhundert das universelle Lebensrecht aller Menschen abgeschafft. Das müssen wir doch zur Kenntnis nehmen. Christen und sogenannte ‚christliche‘ Parteien finden auch nichts mehr dabei, ungeborenes Leben nach eugenischen Prinzipien auszusortieren.

Was sie hier im Bild sehen, ist das Tagesgeschäft der Abtreibungsindustrie in den USA und auch in Europa und wird von unseren Politikern gutgeheißen und zum Recht erklärt.

Dazu eine berührende, schmerzhafte Geschichte:

Eigene Abtreibung überlebt

Dieses…

Ursprünglichen Post anzeigen 227 weitere Wörter

Hinterlasse einen Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: