Krieg als Forschungsbasis für medizinische Innovationen?

Es ist wohl gigantisch was man inzwischen in der Medizin alles schaffen kann!

Könnte man das auch alles ohne freiwillige Probanden, also Kriegsopfer, oder ist Krieg auch für ungewöhnliche medizinische Forschung eine bewusst angedachte Forschungsbasis?

Ich meine das ganz und gar NICHT zynisch, es wäre aber zynisch, wenn es so wäre, was ich befürchte! Ich denke dabei allerdings auch an Transhumanismus, wie wunderbar ist es doch den Soldaten künstliche Organe anzupassen, dafür gäbe es wohl kaum zivile Freiwillige :-/

Welch gigantisches Geschäft für die Ersatzteil Medizin!

Sieht das nicht ganz nach einem ersten Schritt für Maschinensoldaten aus?

Oder möchte man uns gar mit den Erfolgen der Medizin aus Kriegssituationen, diese als einen „guten“ Nutzen des Krieges verkaufen, sozusagen „der Krieg ist gut er bringt uns weiter“?

Im letzten Teil des Videos geht es um Regenerative Medizin, die ich sehr befürworte, allerdings auch noch in ganz anderer Weise als in diesem Video gezeigt. Schon für die gezeigte Forschung gäbe es auf ziviler Ebene kein Geld, sagt der Arzt, man verdankt diese Forschung also erneut dem Krieg – ich finde das skandalös!

Man würde also nichts dazu lernen, wenn man nur wenige Zivilisten mit so großen Verletzungen zur Verfügung hätte, weil die Forschung dafür nicht bezahlt werden würde. Welche Rechnung ist das denn? Wer hat berechnet, welchen Schaden jeder Krieg insgesamt verursacht, warum kann man dafür NEUE ZAHLEN in den Computer eingeben kann, nicht aber für Zivilisten, die z.B. einen Unfall hatten?

Jeder gebe sich die Antwort darauf selber!

Ich kann mich seltsamerweise nicht über diese Errungenschaften freuen, weil dafür Kriege die Voraussetzung waren und ich davon überzeugt bin, dass wir noch viel mehr ganz ohne Krieg zustande bringen können.

Außerdem möchte ich erneut darauf hinweisen, dass ohne das aktuelle Geldsystem alles ganz anderes aussehen würde und sicher nicht zum Schlechteren.

Explizit möchte ich, last but not least, meine Hochachtung vor der Leistung der Ärzte, aller Helfer und Helfershelfer der Militär-Medizin hier anbringen, denn diese ist wahrlich gigantisch!

AnNijaTbé am 7.4.2015

Baum-des-Friedens-u-der-Wahrheit

Ärzte im Krieg [Dokumentation]

Published on Apr 6, 2014

Nach ueber einem Jahrzehnt der militaerischen Auseinandersetzungen im Irak und
in Afghanistan ist es der Medizin immer mehr moeglich, die Leben verwundeter
Soldaten grundlegend zu veraendern. „Aerzte im Krieg“ dokumentiert den Alltag in
der Notaufnahme eines britischen Feldlazaretts in Afghanistan und zeigt
Innovationen medizinischer Forschungslabore, die die Behandlungsmoeglichkeiten
verbessern sollen.

~~~~~~~~

Island macht Furore mit radikalem Plan: Regierung will Geldschöpfung selbst übernehmen

Dank Gerhard!

02.04.2015  |  Redaktion

Wie „The Telegraph“ meldet, erwägt die isländische Regierung derzeit, den Geschäftsbanken die Geldschöpfung zu entziehen und diese stattdessen allein der Zentralbank zu überlassen. Der revolutionäre Vorschlag stammt aus einem von dem Abgeordneten der isländischenFortschrittsparteiFrostiSigurjónssoneinen angefertigten Bericht mit dem Titel „Ein besseres Geldsystem für Island“.Wie in vielen anderen modernen Marktwirtschaften kontrolliert die Notenbank in Island bislang zwar die Produktion von Banknoten und Münzen, doch die Geldschöpfung obliegt im Wesentlichen den Geschäftsbanken.  weiterlesen: http://www.goldseiten.de/artikel/239268–Island-macht-Furore-mit-radikalem-Plan~-Regierung-will-Geldschoepfung-selbst-uebernehmen.html

~~~

Danke Karl!

Island sieht klar: Banken sollen entmachtet werden – Eine Wende in der Geschichte des modernen Finanzsystems

Bürgender
Gegenfrage
Do, 02 Apr 2015 00:00 UTC

Islands Ministerpräsident sagte, dass alle isländischen Finanzkrisen seit 1875 durch einen Kreditboom von Banken ausgelöst worden seien. Deshalb wird aktuell debattiert, Geschäftsbanken die Möglichkeit der Geldschöpfung weitgehend zu entziehen. Banken sollten ihrer Funktion nachkommen, Sparguthaben und Kredite zu verwalten.

BESATZER RAUS – Ami go Home! – sehr gut :-)

EU-Austritt-jetzt-facebookbanner

Danke Karl!

Published on Apr 6, 2015

Weitere interessante Informationen (+ FLYER, BÜCHER, SONDER-DRUCKE ÜBER WETTERKONTROLLE, ATOM/ HAARP/ URANMUNITION, AUFKLEBER, DOPPEL-DVD IM SHOP ) finden Sie auf: http://www.chemtrail.de/

Published on Apr 1, 2015

Meine Rede zum Thema der Besatzungszeit seit 70 Jahren. Hier der bisher wichtigste Kommentar zum Thema:
Habe alle „Reichsbürger“ für Spinner gehalten, bis dann … ein Schock. Ich arbeite auch ehrenamtlich im Gemeinderat und habe nach einer offiziellen Anfrage (mehr aus „ Spaß“ und als erwartetes Gegenargument für meine weitere Demontage von den Spinnern) bei der für uns zuständigen Stadt erfahren dürfen, dass bereits 1990 (nach der „Wiedervereinigung“ mit Mitteldeutschland) alle Kommunen, Gemeinden und Städte über 40.000 Einwohner offiziell darüber informiert wurden, dass man sich nun als Verwaltungsorgan selbst privatrechtlich organisieren und absichern muss, da sich die Rechtsstellung und Gerichtsbarkeit im Zuge der „Wiedervereinigung“ in der BRD existentiell und grundlegend im Status quo geändert hat.

Ab dann lief das lange Zeit unverständliche „Privatisierungsprogramm“ auch in Deutschland auf Hochtouren. Amtswesen, Post, Bahn, Energieversorger usw. etc. pp. wurden sukzessive still und ohne großes Tam-Tam, fast heimlich „umgestellt“ auf Firmenrecht, Handelsrecht frei von jeglichem Staatswesen. Den wahren Grund hat man selbstverständlich gezielt unterschlagen. Der Grund war und ist schlicht und ergreifend, dass mit der „Wiedervereinigung“ von Teilen Deutschlands (quasi alle Gliedstaaten des 1. Deutschen Reiches, Länder wie Preußen, Bayern usw. – nebst allen Provinzen und Gemeinden – bis auf Berlin) per sofort wieder ihre volle Souveränität erlangt hatten, frei von jeglichem Besatzungsstatut waren! Ein Kulturschock für mich!

Wie gesagt – bis auf Berlin! Das heißt, dass alle Länder in den Rechtsstand von vor 1918 und in den Grenzen und Gebieten von vor 1937 gestellt wurden. Mangels Information und Organisation der ursprünglichen Gemeinden sind wir nur noch lange nicht alle handlungsfähig. In 2013 war die Gemeinde Neuhaus die erste Gemeinde (Körperschaft), welche es nach Vorbereitungen in 2011 angegangen ist. Es folgten zunächst 2 weitere Gemeinden – und bis dato arbeiten bereits 550 Gemeinden (Zahl leider noch unbestätigt) an der Wiederherstellung ihrer Selbstverwaltung, kündigen alle Verträge mit der BRiD-Verwaltung.

Wir haben am 14.04.2015 die nächste Gemeinderatssitzung zur substitutionellen Vorbereitung nach Legitimitätsprinzip als unabhängige Gemeindeverwaltung, als von Stadt, Provinz und Land oder Staat unabhängige selbstverwaltete Körperschaft. Warum wohl, können seit vielen Jahren sogar Polen und Russen (z.B. aus Königsberg) mit Nachweis ihrer Abstammung in Deutschland aus vor 1914 bei uns Harz 4 beantragen – und bekommen das Geld auch anstandslos?

Einige sind gar so gut informiert, dass sie sich neuerdings sogar auf das alte gültige Recht berufen und bekommen die gültigen Sozialhilfesätze von über 1.100,00 Euro für den ersten Bedürftigen im Monat! Wenn das hier die Runde macht, dann gute Nacht! Doch recherchiere bitte selbst! Der BRiD NGO Verwaltung als Sub-Treuhänder der UN schwimmen täglich mehr Felle weg. Man flüchtet sich hektisch und kopflos in das EU-Firmen-Konstrukt um uns die wahren Möglichkeiten mehr und mehr zu verbauen.

Ich denke es wird ein „sehr heißer Sommer“ in Deutschland werden. Ja, auch und vor allem der Friedensvertrag mit noch 53 Ländern aus dem Weltkrieg hängt vor allem an Deutschland, und bekommen wir den endlich zustande, dann kann die ganze Scheiße der Nato und ihren Erfüllungsgehilfen beendet werden, das Spiel wäre aus, oder zumindest in der Art nicht fortzuführen. Denn 70 Jahre Waffenstillstand hat nichts mit Frieden zutun!

Und nein, wir werden auch dann weiter unseren Arsch bewegen müssen und uns an Regeln und Gesetze halten müssen, unsere Brötchen wie gehabt erarbeiten müssen. Nur dann in friedlicher Kooperation auf Augenhöhe mit realer Entlohnung – und nicht mehr als Sache, als Personal, Stimmvieh und Kapitalsklave und ansonsten nutzlose überzählige Esser ohne Anspruch auf Menschenrechte und Menschenwürde im Hamsterrad laufen müssen. Bitte sagt das möglichst vielen Menschen, vielen Dank. Gruß Noris
Wir sind ein besetztes Land und die Besatzer haben
hier das sagen. Ihre Einschränkung ist das Völkerrecht
(HLKO) und das internationale deutsche Recht.
Sie haben angeordnet das wir gemeldet sein müssen !

%d Bloggern gefällt das: