EU Austritt – Interview Renate Zittmayer mit Harvey Friedman zum kommenden Volksbegehren

Danke Gerhard!

72.000 landwirtschaftl. Betriebe haben seit EU-Beitritt ihre Pforten für immer geschlossen. Das ist ein Drittel aller Betriebe! Dafür haben Monsanto, Phillip Morris, …. beste Betriebszahlen – weltweit!! Das Diktat der EU ist eben auf industrialisierte Landwirtschaft aufgebaut.
Der nun von der EU verlangte TTIP-Vertrag wird der finale Schritt zum Machtausbau der Konzerne!
(lest doch mal das Buch „Saat des Bösen“ von Antonio Andreoli)

Published on Jan 28, 2015

Initiatorin Renate Zittmayer stellt sich dem Moderator und kritischem Zeitgeistdenker Harvey Friedman bei einem Gespräch den Fragen der Menschen.

Harvey Friedmann – Philosoph & Schriftsteller
https://www.youtube.com/channel/UCLmW…

Weil Österreichs Bürger nicht länger als Melkkuh für die „Rettung“ des TEURO und der Banken-Mißwirtschaft herhalten wollen!
Immer höhere Milliardenzahlungen für „Brüssel“ – das Faß ohne Boden – bedeuten eine kalte Enteignung der Bürger-Einkommen. Stattdessen Wieder-Eintritt in die funktionierende und sparsame EFTA zur Regelung der Handelsbeziehungen.
Weil echte Neutralität jegliche Mitwirkung an einem Militärpakt wie der EU-Armee (mit ihrem Naheverhältnis zur NATO) ausschließt – siehe Schweiz.
Weil wir nicht Mitglied der Atommacht EU bleiben und für diese auch nicht weiter zahlen wollen (EURATOM-Vertrag!).
Weil das oberste Prinzip der EU – der grenzenlose, völlig ungezügelte Freihandel – nur den Konzerninhabern dient zum Schaden von Volkswirtschaften, Natur und Gesundheit!
Folgen: Verfall der Löhne, Gehälter und Pensionen, Verlust der örtlichen Nahversorgung, Lebend-Tiertransporte über riesige Entfernungen, kein (Einfuhr-) Schutz vor genmanipulierten Substanzen.
Weil mit dem Lissabon-Vertrag, der geltenden Arbeitsgrundlage der EU, die wichtigsten Prinzipien jeglicher Demokratie (zum Beispiel die Gewaltenteilung) ausgeschaltet wurden.
Nicht gewählte Kommissare bestimmen, das EU-“Parlament“ hat keine Gesetzgebungsbefugnis.

http://www.volksbegehren-eu-austritt.at
http://www.volksbegehren-eu-austritt.at/

Inge Rauscher, Obfrau der „Initiative Heimat & Umwelt“ und Bevollmächtigte des EU-Austritts-Volksbegehrens
Dr. Eva Maria Barki, Rechtsanwältin
Renate Zittmayer, Bäuerin
Dr. Franz-Joseph Plank, Obmann der Tierschutzorganisation „Animal Spirit“
Prof. Dr. Heinrich Wohlmeyer, Ressourcenökonom

ORF:
http://www.orf.at/#/stories/2260282/

http://www.kleinezeitung.at/k/politik…
Kleine Zeitung -Steiermark:
http://www.kleinezeitung.at/k/politik…
PRESSE (mit derzeit bereits 12 Kommentaren unterhalb des Textes):
http://diepresse.com/home/politik/eu/…
Salzburger Nachrichten (mit Kommentaren unterhalb des Textes):
http://www.salzburg.com/nachrichten/o…
APA-Presseaussendung:
http://www.ots.at/presseaussendung/OT…

http://www.salzburg24.at/eu-austritts…

Ausland:
http://www.euractiv.de/sections/oeste…

ARgumente für den Eu-austritt – Rechtlich, politisch und wirtschaftlich.
Freiheit und Recht für alle Bürger Europas !
von Karl Albrecht Schachtschneider:
http://www.webinformation.at/material…

REUPLOAD, NUR GEGEN RÜCKFRAGE!
Videoproduktion – Günter Deutschinger – Roban 2.0
https://www.youtube.com/user/NaBoR2pu…

~~~~~~~~~~~~~~~~~~

10.02.2015 – Personenkomitee für das EU-Austritts-Volksbegehren: Arbeitslosenquote in den EU-Ländern alarmierend!

Aktuell findet in den Südstaaten der EU jeder zweite Jugendliche und jeder vierte Erwachsene keine Arbeit. Und auch in den restlichen EU-Ländern steigt die Arbeitslosenquote kontinuierlich an. Aus diesem Anlass nimmt das Personenkomitee für das EU-Austritts-Volksbegehren – allen voran der Ressourcenökonom Prof. Dr. Heinrich Wohlmeyer – Stellung zur Lage am Arbeitsmarkt und übt an der derzeitigen EU-Arbeitsmarktpolitik Kritik:

„Weil die derzeitige EU-Politik gegen die Arbeitslosigkeit geradezu zynisch naiv ist. Ich hoffe, sie ist naiv. Nämlich möglichst viel Geld drucken und an die Banken geben und dann wird schon …
[http://eu-austritts-volksbegehren.blogspot.co.at/]

~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Im Jahr 2012 gab es 140.000 Zuwanderer nach Österreich und nur 79.000 Geburten. D.h. es waren fast doppelt soviele Zuwanderer, wie Geburten.
 Wenn man bedeckt, dass es auch bei den Geburten in Österreich einen hohen Ausländer- und Migrantenanteil gibt, so verwundert es nicht, dass Österreich immer mehr überfremdet. Das führt verständlicher Weise zu enormen sozialen Spannungen in Österreich.
Österreich braucht mehr => Kinderförderungen
[http://www.euaustrittspartei.at/]

~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Volksbegehren EU aus Bild  Plakat 1

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare

  1. Hat dies auf Zeitzentrum rebloggt.

    Gefällt mir

    Antworten
  2. Hat dies auf wolfhilta rebloggt.

    Gefällt mir

    Antworten
  3. Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

    Gefällt mir

    Antworten

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: