OSBEEE & Infomoney | Interview mit Prof. Franz Hörmann und Björn Georg Strobel

Menschliche Leistung gegen Kaufkraft 😕

Infomoney als Wertmaßstab 😕

Infomoney ist ein Baukasten für…

…ein postmaterialistisches Geldsystem

Danke Gerhard fürs Aufmerksam machen 🙂

Vorweg, ich werde heute sehr kritisch sein!

Menschliche Leistung soll mit Kaufkraft belohnt werden. Heißt… natürlich, mit Geld „belohnt“, genau wie heute, denn ohne Geld keine Kaufkraft – was ist daran NEU? Neu ist, dass bei der Einlösung der Kaufkraft, diese wieder gelöscht wird. Kein Infomoney keine Kaufkraft:-( Die alte Scheiße ganz NEU oder was?

Tarifvertrag, muss man sich auch merken!!!

Von Drohnen ist hier auch die Rede, dass Drohnen auch für positive Zwecke eingesetzt werden können – ja natürlich.

Das ist wohl so, aber ist die Menschheit dafür reif genug, um solche Systeme nicht zu missbrauchen. Vor allem aber, arbeiten solche Systeme NWO in die Hände, solange wir die alte Macht nicht „besiegt“ haben, sodass die ihre Pläne nicht mehr weiterführen kann. Bereits bei Orwell 1984 werden Überwachungsdrohnen gezeigt, die Idee ist also eine des Planes für NWO.

Ich wäre die Erste, die für neuen Technologien bereit wäre – wenn ich aber daran denke, dass eine Drohne vor meinem Fenster schwirren kann, um mich zu bespitzeln, oder um mich zu erschießen, bin ich sofort ein Gegner davon, einfach deshalb, weil ich den herrschenden Systemen und den betreibenden Biorobotern dieser Systeme nicht traue. Ja, ja, ich weiß schon, man muss nicht gleich den Teufel ganz krass an die Wand malen, wenn man es hingegen gar nicht tut, wäre das sehr dumm oder naiv!!!

3D-Drucker hingegen finde ich großartig, Frithjof Bergmann nennt diese Geräte, die bereits existieren, mit einem guten erdigen Begriff. Diesem Mann sollte man hören und seine Projekte ansehen und diese nachahmen, denn das was er tut funktioniert und beruht auf richtigen Grundsätzen, die Erfolge in der Realität beweisen – weltweit!!!!

Meine Frage wäre demnach auch; was Lieber Franz, was lieber Björn, willst du wirklich wirklich tun, was ist deine Berufung?

Ich gehe vollkommen damit konform, dass wir wieder Naturprodukte herstellen müssen, ob die dann mit Drohnen transportiert werden sollen, ist allerdings noch die Frage. Der Bauer, der wieder echte Naturprodukte produziert, verkauft die am nächstgelegenen Markt, oder man kommt am Hof und kauft dort direkt ein, dafür braucht keiner Drohnen. Es gibt ein altes Projekt des unterirdischen Transportes, mittels unbemannten Hochgeschwindigkeits-Zügen, an der Realisierung dieser Pläne wird gearbeitet – ich habe aber lange davon nichts mehr gehört. Diese Art der Transporte, für unbedingt zu transportierende Produkte, fühlt sich sehr gut an, soweit sie realisierbar ist.

In die Fragenliste an OSBEEE eingereiht, provokativ meine:

„OSBEEE ist auch nur ein NEUES Überwachungs- und Kontrollsystem das detailgenau, von wem überwacht und gesteuert wird?“

„OSBEEE ist genau das bargeldlose System, das sich die Illuminaten für NWO wünschen – oder?“

Beim Begriff „Aktien und Börse“ hört sich für mich sowieso alles auf, denn ein neues altes Wettsystem – genannt Börse – wo die Leute weiterhin zocken, dem kann ich keinesfalls zustimmen!!! Schon heute, noch bevor das System gestartet hat, ist von einem Verkauf die Rede – also für wie blöd hält man uns eigentlich?

Das ist alles nicht der Fortschritt, den wir erhoffen, der weit weg davon ist, was höher entwickelte Intelligenz uns erklärt, wie z.B. Sharula Dux über die Telosianer und andere höher entwickelte Wesenheiten unserer eigenen Zukunft – wo es gar kein Geld oder Verrechnungssystem gibt, dafür aber weites Bewusstsein, das diese alten Spiele nicht mehr braucht.

Ich rede ja nicht von etwas, wovon ich gar keine Ahnung habe, denn das Grundprinzip (Vorgängermodell) von diesem Hörmann-Verrechnungssystem haben wir in Österreich bereits vor inzwischen 16 Jahren praktisch angewendet und dabei Erfahrung gesammelt.

Es scheiterte am Bewusstsein, an der menschlichen Reife – das ist meine Erfahrung damit. Wir hatten jedoch die Freiheit für unsere Dienste individuelle Abmachungen zu treffen. Im neuen OSBEEE-System gibt es hingegen eine Art Gewerkschaftstarif + ca. 20% – wo ist da die neue Freiheit? Ich soll mich also einer, von nur 4 Leistungs-Kategorien mit meinen Diensten „unterordnen“ – fühlt sich wie eine Zwangsjacke aber nicht wie eine neue Freiheit an – räume allerdings ein, diesen Punkt nicht genau zu kennen. Es kommt allerdings genauso unangenehm rüber.

Ist die menschliche Reife seit unserer Erfahrung 1997-2001 gewachsen, das Bewusstsein umfassender geworden? NEIN, ich kann das bei der Mehrheit ganz klar gar nicht erkennen, selbst bei der geringen Minderheit, die aufklärt und fortschrittlich denkt, merke ich in letzter Konsequenz, die alte Egoscheiße, die immer wieder alles kaputt macht!!!

Seit mehr als 20 Jahren???

1995 haben wir uns noch immer mit NEW AGE (1987) und dem MAYA-Kalender herumgeschlagen und geglaubt, die neue Wahrheit gefunden zu haben, danach kamen die ersten Vorträge für ein neues Geld- bzw. Verrechnungssystem, statt Geldsystem, aus der Schweiz und wir waren Feuer und Flamme dafür.

Gescheitert ist das System auch an der fehlenden breiten Basis an Menschen, die dabei unbedingt mitmachen müssen, das Projekt wurde daher auch nicht weiter entwickelt. Es scheiterte vielleicht auch daran, dass dieses System im alten China richtig war, aber heute nicht mehr passend ist?!

Bei einer sehr kleinen Minderheit wäre die menschliche Reife schon gegeben, muss ich auch sagen, doch diese braucht kein Geld, auch kein Verrechnungssystem. Diese Menschen beschenken einander – lassen sich durch Geschenke belohnen und merken genau daran, was sie ihren Mitmenschen bedeuten, ob ihnen die Ehre gelassen wird, oder sie ihrer Ehre beraubt werden.

Natürlich stelle ich, last but not least auch die Frage, ob OSBEEE uns in die bessere Zukunft führen würde können… Mit diesen hier präsentierten Vorstellungen glaube ich jedenfalls nicht – das System ist so nicht transparent!

Nur ein Projektplan der menschliche, örtliche, ideelle, zeitliche Transparenz aufzeigt, könnte mich dafür erneut begeistern.

Dieser Plan muss zeigen:

  • Wer macht was ganz genau, wer hat welche Macht, wer bestimmt ganz genau und garantiert letztlich die Realität dazu, was die Mitglieder gemeinsam beschlossen haben?
  • Wird das Projekt dezentral geführt oder gibt es nur eine Zentrale, wo alles gesteuert wird?
  • Wird den Mitgliedern einfach etwas vorgegeben, wozu sie nur ja und amen sagen können, oder haben sie kreative Mitbestimmung?
  • Werden Ideen, die stark abweichend von den vorgegebenen Grundsätzen sind angesehen, überlegt, oder einfach nur verworfen?

Das ist es, was ich detailliert sehen will, um einschätzen zu können, ob OSBEEE, als Idee, nicht mehr krankmachend, sondern bereits gesundend wirkt – was wir als Gesellschaft dringend brauchen!!!

Was mir sehr gut gefällt und ein unbedingt wichtiges Projekt zur Bewusstwerdung, was die Banken heute wirklich machen, ist der  Kreditopferverein.

Prof. Hörmann hat uns klar und unzweifelhaft offengelegt, wie verlogen und betrügerisch, das Schuldsystem, sprich Geldsystem heute ist. Wir dürfen ihm uneingeschränkt dürfen danken 🙂

Mit dieser positiven Betrachtung und Forderung an OSBEEE, beende ich diese Ausführung.

AnNijaTbé am 9.2.2015 – am Tag an dem ein Schnee Blizzard durch Wien fegte.

Nachsatz: Wenn ich Frithjof Bergmann höre, fühle ich die Richtigkeit, weil der Weg stimmt, bei OSBEEE fühle ich gar nichts – es ringt mir geistige Sezierarbeit ab, die nicht gerade erfreulich, aber notwendig ist.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Published on Oct 31, 2014

OSBEEE – Open Source Banking Economy

Weitere Informationen erhalten Sie auf folgenden Plattformen:
OSBEEE-HOME: http://www.osbeee.com
OSBEEE MEDIA: http://www.osbeee.tv
OSBEEE COMMUNITY & FORUM: http://www.community.osbeee.com

****************************************­************************

FB: https://www.facebook.com/opensourceba…

Youtube Kanal: https://www.youtube.com/channel/osbee…

Google+ : https://plus.google.com/u/0/102775126…

Informisten: http://informisten.de/Osbeee?refaqb=1…

Start-Event: https://www.facebook.com/events/80418…

Newslettereintrag: http://telko.osbeee.com/

Intro: https://www.youtube.com/watch?v=3M9An…

****************************************­************************

OSBEEE eG i.Gr.

Zentrale:
Eichendorffstrasse 15
89420 Höchstädt / Bayern
Deutschland / Germany
Phone: +49(0) 9074 922008-0
Fax: +49(0) 9074 922008-4
E-Mail: info@osbeee.com
Home: http://www.osbeee.com

****************************************­************************

Zahlenanlalyse des Begriffs- mit zwei Systemen gerechnet

OSBEEE = 33 =6

OSBEEE = 24 =6

SECHS ist  die Zahl der Entscheidung!

****************************************­************************

OSBEEE

****************************************­************************

news-osbeee-agdo-2014

Nicht nur in Europa, sondern in der ganzen Welt ist OSBEEE schon in aller Munde. Eine Wirtschaftsdelegation aus Saudi Arabien, Jemen, Österreich und Deutschland trifft heute Nachmittag zu einem kulturellem Austausch über Wirtschaftsfragen in der OSBEEE-Zentrale ein.

Es sind u.a. dabei: Herr H.E. Hasan A. Al Shareef (Vorstand des arabisch-deutschen Vereins “AGDO”, eine gemeinnützige Organisation für ökologische Entwicklung), Dr. Abdulhakim F. Al Hashimi (Beraterteam),  Prof. Franz Hörmann (Uniprofessor an der Wirtschaftsuni Wien / Österreich), sowie Björn Georg Strobel (designierter Vorstand, Co-Founder & Konzeptentwickler der OSBEEE eG i.Gr.).

Während des Aufenthalts stand auch ein Besuch im Rathaus der Stadt Höchstädt/Donau mit dem Bürgermeister Herrn Stefan Lenz auf dem Programm bei dem über zukünftige Projekte mit OSBEEE gesprochen wurde.

Auch das Heimatmuseum von Höchstädt durch das Herr Strobel aus familiärer Tradition führte, freute sich über den internationalen Besuch.

Von Mi, den 17.12. bis einschließlich Sa, den 20.12.2014 wird mit weiteren Fachleuten über eine Kooperation hinsichtlich einer Zusammenarbeit sowie über die Finanzierung und Entwicklung von ökologisch orientierten Projekten gesprochen.

Nach drei langen und intensiven Gesprächstagen wurde OSBEEE eine Kooperation mit dem Königshaus aus Saudi Arabien zugesichert.

****************************************­************************

Willkommen bei OSBEEE.COM! | Open Source Banking Economy

Published on Sep 17, 2014

OSBEEE – Open Source Banking Economy

Weitere Informationen erhalten Sie auf folgenden Plattformen:
OSBEEE-HOME: http://www.osbeee.com
OSBEEE MEDIA: http://www,osbeee.tv
OSBEEE COMMUNITY & FORUM: http://www.community.osbeee.com

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

WeltKrieg WAR GeldKrieg

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Update am 13.2.2015: Man muss sich intensiv mit der Energie Geld auseinandersetzen, um generell zu verstehen was damit geschieht, was allenfalls noch duldbar ist und was und lebensfremde Manipulation dabei ist. Alles was nicht lebendig ist, führt uns in den Tod, dass darf man nie vergessen.

Was ist also das Lebendige beim Geld?

1) Geld, egal wie man es sonst noch nennt (etwa Zahlen für einen Buchungssatz) steht für VERTRAUEN. Bevor es Geld gab, gab es sowas wie VERTRAUEN auch nicht, denn man brauchte es nicht. Es war selbstverständlich und überschaubar, was jeder in die Gemeinschaft einbrachte.

2) Geld steht außerdem ausschließlich für die menschliche Leistung, denn die Natur kann man ja nicht bezahlen, wenn also etwas bezahlbar sein sollte, dann wäre es die menschliche Leistung. Diese dann in Kaufkraft umzuwandeln mittels Informationsgeld, mit einem Buchungssatz, ist für mich eine NEUE leblose Perversität…

Infomoney gar als Wertmaßstab ins Leben zu rufen, ist schlicht eine Frechheit, ein höchst verderblicher und anmaßender Gedanke!

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare

  1. Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

    Liken

    Antworten
  2. Bauer

     /  13. Februar 2015

    Nun, ich gebe zu, wer sich nie vorher mit Informationsgeld befasst hat, wird aus diesem Vorstellungsvideo von OSBEEE nicht schlau, von daher kann ich die Kritik sehr gut nachvollziehen.

    Warum wird das Video nicht so gemacht, dass jeder sofort versteht um was es geht? Ganz einfach: Es ist unmöglich, das ganze Drumherum in rund 30 Min. zu packen. Wer zu OSBEEE kommt, der hat sich vorher schon ausgiebig mit dem Aktuellen System, sowie auch mit iMoney (Informationsgeld) befasst. Um die ganzen Zusammenhänge zu verstehen, bedarf es schon mal locker ein halbes Jahr, das man sich dafür Zeit nehmen muss.
    Wobei, das Geldsystem ist relativ schnell entlarvt, viel länger dauert es, die Auswirkungen von iMoney zu verstehen. Einer der Gründe dafür ist, dass Hörmann seine Erfindung ziemlich kompliziert erklärt, und zu wenig praxisbezogen erklärt. Ich selber hat es erst richtig verstanden, nachdem ich gefühlte 30h Vortragsmaterial angehört habe. Da erklärt er dies, dort das, so kommt man dem Ganzen Puzzleteil für Puzzleteil näher.
    Wer iMoney versteht, der weiss, dass dieses Geld der Schlüssel für eine Gesellschaft ohne Geld und Tausch ist. Und genau das will OSBEEE erreichen. Wer iMoney noch nicht kennt oder kapiert, kann sich mal folgenden Link anschauen:

    http://bumibahagia.com/2014/05/22/leben-ohne-geld-das-uli-system/

    Aber auch bei diesem Text von Uli braucht man eigentlich Vorkenntnisse. Macht aber nichts, denn in den Kommentaren wurde eigentlich alles wichtige Angesprochen, auch die Vergleiche mit NWO. Wie Uli muss (oder besser: darf) auch ich sagen: iMoney ist kein Tauschmittel mehr, und verändert somit alles. Vergleiche mit NWO sind völlig an den Haaren herbeigezogen. Diese NWO-Theorie funktioniert nur mit einem Tauschmittel, nur so kann man Menschen zu Dingen zwingen, die sie eigentlich gar nicht wollen. Mit iMoney geht das nicht, unmöglich.

    Also was will OSBEEE denn nun?
    OSBEEE will den Grundstein für iMoney sein, und steht, solange iMoney noch nicht im grossen Stil greift, für nachhaltigen und fairen Handel. Ziel ist, dass mit OSBEEE das iMoney ganz sanft an die Menschen herangeführt wird, so dass man die Vorteile mit genug Zeit kennen lernen kann. Langfristig führt OSBEEE in die Gesellschaft ohne Geld und Tausch, aber ich rechne da schon mit mehreren Generationen. Momentan haben wir auch noch kein iMoney, sondern nach wie vor ein Tauschmittel (jedoch ohne Zins). Jedoch wird dieses Tauschmittel sobald als möglich in iMoney umgewandelt. Dies, sobald die nötigen Strukturen und auch die Bereitschaft der Mitglieder vorhanden ist. Wir brauchen viele viele Leistungskategorien, wir brauchen eine Vernünftige Nachfrage und Vernünftige Angebote, sowie die Möglichkeiten diese Nachfrage zu befriedigen. Noch ist das nicht möglich, denn OSBEEE steht völlig am Anfang. Wir brauchen viel mehr gleichgesinnte Mitglieder, gewillte Firmen usw. Ich selber bin bereit, Produkte meines Landwirtschaftbetriebs so bald wie möglich über OSBEEE abzuwickeln. Z.B. indem ich einen Teil der Nahrungsmittel direkt von gewillten Mitglieder abholen oder gar selber ernten lasse. Möglicherweise werden die Mitglieder einen Teil sogar kostenlos bekommen, ich aber bekomme trotzdem für meine Arbeit die Leistungspunkte gutgeschrieben.

    Also noch hat OSBEEE ein Tauschmittel, so bald wie möglich iMoney. Zu Beginn von iMoney werden die Mitglieder vielleicht 1% ihres Bedarfs mit iMoney abdecken können. Mit der Zeit wird aus diesen 1% immer mehr, irgendwann vielleicht 80-90%, noch später 99% und zu guter letzt kann man sich den ganzen Bedarf mit iMoney abdecken wenn man will. OSBEEE wird nur nachhaltige Produktionen unterstützen, mein Hof wird beispielsweise in Zukunft Bio-Vegan mit vielen Permakulturen bewirtschaftet. Wenn es irgend wann möglich ist, seinen gesamten Lebenunterhalt zu 100% mit iMoney abzudecken, wird sich das schon ordentlich rumsprechen. Bis es so weit ist, vergehen wohl sicher schon mal 30 Jahre (aber wer weiss das schon, vielleicht sind es weniger, vielleicht auch viel mehr). Die OSBEEE-Mitglieder können dann zu 100% ohne Tauschsystem leben. Ziel ist es dann, dass möglichst alle Menschen bei dem iMoney mitmachen, und so dem Tausch den Rücken kehren. Wenn mal eine ganze Region (sagen wir mal der Deutschsprachige Raum) mit iMoney funktioniert, wird es da wohl nochmal 1-2 Generationen dauern, bis wir auch das iMoney nicht mehr brauchen.

    Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, so schnell ändert er seine Gewohnheiten nicht. Eine Welt mit lauter ICH’s würde schon heute völlig ohne Geld funktionieren, aber da draussen gibt’s nur ein ICH und vielleicht noch ein paar tausend Gleichgesinnte. Damit wir mehr werden, brauchen wir eine Plattform wie OSBEEE, damit wir das Neue Geld (was eigentlich einen anderen Namen verdient hätte weil es ja kein Tauschmittel ist) ganz langsam nach und nach unter die Menschen bringen können. So können sich die Leute daran gewöhnen, und langsam aber stetig die Vorteile erkennen. Die Arbeitslast wird laufend abnehmen, die Freiheit wird immer grösser.

    Noch zu deinen Fragen am Schluss des Textes:

     „Wer macht was ganz genau, wer hat welche Macht, wer bestimmt ganz genau und garantiert letztlich die Realität dazu, was die Mitglieder gemeinsam beschlossen haben?“

    Zu Beginn sind hier natürlich ein paar Leute im Hintergrund, die die Startphase leiten und auch bestimmen. Die Mitglieder können sich mit ihren Leistungen und Ideen anbieten. Es ist völlig logisch, dass dieser Start hirarchisch geregelt werden muss. Je mehr alles läuft, desto mehr werden aber alle Mitglieder mitbestimmen können. Wahrscheinlich wird man letztlich fast alles online regeln. Und man wird wohl auch Leute mit Verantwortung bestimmen. Diese haben aber keine besondere Macht, sondern nur Pflichten, so lange sie das Amt ausüben wollen. Diese können jederzeit ausgewechselt werden. Es läuft aber alles viel einfacher, wenn nicht über jede Frage zuerst abgestimmt werden muss. Wie es genau laufen wird, weiss man aber noch nicht, dies sind nur meine Vorstellungen wie es sein könnte. Nochmal: wir stehen völlig am Anfang!
    

     „Wird das Projekt dezentral geführt oder gibt es nur eine Zentrale, wo alles gesteuert wird?“

    Momentan noch Zentral. Ich denke, es macht Sinn, in Zukunft jeweils Regionen zusammenzufassen, und diese zentral zu steuern. Diese Regionen können wiederum untereinander kooperieren. Die Organisation/Verteilung von Güter, Dienstleistungen und Nahrung wird aber mit Sicherheit völlig dezentral stattfinden. Zentral werden eher die Leistungsbuchungen, grössere Abstimmungen usw. geregelt. Also alles ist erwünscht: von völlig dezentral bis absolut Zentral, kommt ganz drauf an um was es geht.

     „Wird den Mitgliedern einfach etwas vorgegeben, wozu sie nur ja und amen sagen können, oder haben sie kreative Mitbestimmung?“

    Noch wird das meiste vorgegeben, anders geht es logischerweise noch nicht. Natürlich werden schon jetzt alle Ideen gesammelt. Später wird es auch Abstimmungen geben. Alles zu seiner Zeit. Wem es nicht passt kann übrigens jederzeit aussteigen, der Mitgliederbeitrag beträgt lächerliche 15€, und die bekommt man sogar zurück 😉

     „Werden Ideen, die stark abweichend von den vorgegebenen Grundsätzen sind angesehen, überlegt, oder einfach nur verworfen?“

    Über solches wird eifrig diskutiert.

    Zitat:
    „Neu ist, dass bei der Einlösung der Kaufkraft, diese wieder gelöscht wird. Kein Infomoney keine Kaufkraft:-( Die alte Scheiße ganz NEU oder was?“

    Eben nicht, aber das versteht nur, wer iMoney versteht 😉

    Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung 

    Liken

    Antworten
  3. Bauer

     /  13. Februar 2015

    Vorschlag:

    Du guckst dir mal meinen Link (im ersten Post) an, und ich schaue, ob Hans Jürgen Klaussner mit iMoney tatsächlich das selbe meint wie Hörmann. Denn wenn du iMoney mit NWO in Verbinung bringst, habe ich da so meine Zweifel. Deine Links kenne ich schon, damit muss ich mich nicht mehr befassen.

    Hörmann denkt bei iMoney auch an asymetrische Preise. D.h., im Extremfall ist für dich etwas kostenlos zu haben, und trotzdem wurde derjenige, der es produziert hat belohnt. Dazu möchten wir auch eine kostenlose Grundversorgung einführen. Dies und viel mehr macht eben iMoney genial. Von dir sehe ich bezgl. iMoney nur abschätzende Worte, und ich glaube ich weiss warum: weil du lieber gar kein Geld mehr möchtest.
    Nun, iMoney ist die Brücke dazu. Du kriegst die Menschheit nicht ohne Brückensystem vom Geld weg. Also lies dich mal in meinem Link durch wenn du Zeit hast, vor allem die Kommentare und die Antworten darauf sind interessant. iMoney könnte man auch mit Scheinen machen (Gutscheine), jedoch halte ich die elektronische Variante durchaus für annehmbar, da es eben KEIN Tauschmittel ist. Wir bei OSBEEE werden uns vollständig von Konzernen und sonstigen Machtkonstrukten lösen, eine neue Weltordnung kann uns da mal Kreuzweise. Auch OSBEEE könnte natürlich langfristig für eine neue Weltordnung sorgen, jedoch aber nicht so wie sie allgemein beschrieben wird, sondern eher gegenteilig: kein Geld mehr, Freiheit für alle, keine manipulierende Werbung mehr usw.

    Also du machst mir einen grossen Gefallen, wenn du dir den Link anschaust. Was dann dessen Kommentare dir nicht beantworten, kannst du gerne hier fragen 🙂

    Liken

    Antworten
  4. Bauer

     /  14. Februar 2015

    Ja genau diesen Link meine ich, hast du ihn gelesen?

    Ich habe gestern diesen Hans Jürgen Klaussner gegoogelt. Ich konnte rein gar nichts finden, wo seine Ideen mit den Ideen von Hörmann übereinstimmen. Unter anderem habe ich diesen Bericht von Bernd Senf habe ich gelesen:

    Klicke, um auf Klaussner.pdf zuzugreifen

    Denkst du, das entspreche dem Informationsgeld? Falls ja, dann kann ich deinen Unmut zu 100% verstehen. Informationsgeld nach Hörmann ist völlig anders.

    Es bringt nun nichts, wenn wir hier weiter diskutieren, wenn du iMoney nach Hörmann nicht kennst, also lies dich unbedingt bei dem Uli-System durch – dann haben wir eine vernünftige Diskussionsbasis. Momentan reden wir aneinander vorbei, weil wir nicht vom gleichen reden.

    Vielleicht hat Klaussner es geschafft, Hörmann zu inspirieren, auch Bernd Senf gibt ja zu, dass einige Ideen durchaus gute Ansätze haben. Aber nie und nimmer ist die Idee von Klaussner das selbe wie die Idee von Hörmann. Ausser du kennst da etwas von Klaussner, was ich nicht gefunden habe. Wenn du Gemeinsamkeiten von Klaussners Ideen und Hörmanns iMoney kennst, dann bitte zeig mir Links dazu. Ich hab wie erwähnt nichts gefunden.

    Dann habe ich mich auch noch mit Frithjof Bergmann befasst. Seine Wünsche decken sich mit meinen Wünschen. Wie er sie genau umsetzen will, konnte ich in der Kürze nicht herausfinden. OSBEEE wäre genau das richtige für ihn, evtl. nehme ich mit ihm mal Kontakt auf.

    Liken

    Antworten
    • OSBEE ist gar nichts für Bergmann, Bergmann lehnt auch ein bedingungsloses Grundeinkommen ab, was ich lange Zeit sehr befürwortete, ebenso wie das System W.E.G. bzw. neu Hörmann.
      Ich habe aber aufgrund von Erfahrung, es praktisch umgesetzt zu haben und viel Denkarbeit danach, begriffen, dass es um einen richtigen Weg und nicht um ein neues System geht.

      Bergmann geht den richtigen Weg und andere auch.
      Schau mal hier herein – hier wurden Projekte die funktionieren gesammelt: https://wissenschaft3000.wordpress.com/2013/02/28/vorbild-freude-prefiguration-joy/

      Wenn du nicht verstehst wie bei Bergmann die Ideen umgesetzt werden, hast du dir nichts von ihm angesehen – du findest genug dazu auf dieser Seite.
      Der macht und redet nicht, da wird produziert – da entsteht aus einer Stadtruine Detroit was ganz Neues… nur um ein konkretes Beispiel zu nennen, er zeigt praktische Ergebnisse und wie sie arbeiten. Alles unmissverständlich!!!

      Ich hatte vor kurzem noch einen Vortrag von Klaussner im Netz gefunden – sogar auch hier auf w3000 kannst du was finden – so du das überhaupt willst:
      https://wissenschaft3000.wordpress.com/2011/10/10/finanzwirtschaft-geldsystem-lebenssicherungssystem/

      Soeben nachgesehen – es gibt WIEDER eine ganze Menge Informationen zu Klaussner…

      Ich glaube wirklich auch, dass die Diskussion zwischen uns zu nichts führt…

      Ich greife mal schnell nur einen Satz aus http://bumibahagia.com/2014/05/22/leben-ohne-geld-das-uli-system/ heraus – auch diese Seite kenne ich schon lange…
      //Wir gründen eine demokratische Zentralbank, die uns allen gehört. Diese Bank schöpft nach unserem demokratischen Willen Informationsgeld aus Luft.//
      Es ist ein einziges Wort in diesem Satz, womit alles was kommt obsolet ist – das Wort ist ZENTRALBANK…
      Wenn du bisher nicht verstanden hast, dass Zentralisierung ganz falsch und lebensfremd ist, dann bist du vermutlich noch zu jung, um oft genug auf die Schnauze gefallen zu sein, um zu verstehen warum gewisse Prinzipien einfach falsch sind.

      Ich erklär dir mal nur diesen einen Satz anhand von OSBEE mit einer Frage: OSBEE, was ist das, etwas das gemeinsam gegründet wurde, etwas das aus dem Willen vieler entstanden ist und ein lebendiges System darstellt, lebendig im Sinne wie die Natur sich aufbaut, das viele gemeinsam wollen und für richtig empfinden????
      Gibt uns bitte darauf eine Antwort – DANKE!
      Und wenn du diese Antwort hast, dann kannst du sicherlich inzwischen auch den Unterschied zwischen:
      Klaussner und
      Hörmanns
      System
      erklären

      DANKE!

      Der darauffolgende Satz bei „bumibahagia“, ///Als erstes wird fast alles Eigentum von der Bank abgekauft, und die ehemaligen Besitzer mit Informationsgeld bezahlt, bzw./// auch das wurde bei der W.E.G. bereits praktisch gemacht, es hat dazu geführt, dass Klaussner in der Schweiz eingesperrt wurde :-/ und das zurecht, denn so geht es wahrlich auch nicht. Klaussner war jener der aufgedeckt hat, wie verlogen das Geldsystem ist, doch das Infomoney-Verrechnungssystem ist auch nicht die Lösung. In das System sind Millionen geflossen und letztlich hatte keiner was davon.
      Wie gesagt, die Lösung kann nur ein Weg, wie jener von Bergmann sein und nicht ein neues aufgesetztes System.
      Vielleicht bist du, wie die meisten Männer gedanklich darin verhaftet, dass du meinst es müsste ein abgeschlossenes System sein, welches besser ist, als das herrschende und daher dieses ablöst. Ich kann allerdings auf Jahrzehnte an praktischer Erfahrung zurückgreifen, um abwägen bzw. erkennen zu können, ob etwas nur einen neuen Namen bekommen hat oder wirklich neu ist 😉
      Mein erster Schritt wäre, Zinsen zu verbieten, was jetzt gerade in Kanada passiert, sehr erfreulich, das ist ein richtiger Schritt, um weitergehen zu können!!!!
      Dazu habe ich mich nach vielen Überlegungen durchgerungen – ich habe auch vieles auf dieser Seite zu diesem Thema geschrieben, was für mich inzwischen wieder obsolet geworden ist.
      lg
      AnNijaTbé

      Liken

      Antworten
  5. Bauer

     /  14. Februar 2015

    Du bist nicht Bergmann, also weisst du auch nicht, ob OSBEEE für ihn was ist oder nicht 😉 OSBEEE will kein Grundeinkommen, sondern eine Grundversorgung, das ist ein Himmelweiter Unterschied. Bis es soweit ist, dauert es aber eh noch Jahre bis Jahrzehnte.

    Natürlich habe ich von Bergmann noch so gut wie nichts gesehen, wie sollte das anders sein, wenn ich gestern erst durch dich auf ihn gestossen bin? So wie ich nun sehe, unterstützt er viele Projekte, die die Menschen darin unabhängiger machen. Sehr gut. OSBEEE wäre für ihn jedoch etwas, was seine Vorhaben noch beschleunigen würde. Würde Bergmann OSBEEE verstehen, wäre er dabei. Aber wahrscheinlich kennt er OSBEEE ja noch gar nicht, Start war ja erst vor kurzem am 1.11.14.

    Die beiden Videos von Klaussner hab ich mir nun schnell angeschaut. Er erklärt ein paar Probleme und stell die Banken als Bösewichte dar. In Wahrheit ist einfach das System falsch, und dass Banken davon profitieren ist ganz natürlich. Ansätze zu iMoney sehe ich hingegen auch bei diesem Vortrag nicht. Ich kopiere mal ganz frech die 4 Säulen von iMoney, so wie sie Uli beschrieben hat, hier rein:

    1.
    Infomoney wird nur für Arbeit gutgeschrieben, nicht aber für Güter.

    2.
    Infomoney ist persönlich und kann nicht weitergegeben werden. Infomoney wird also bei Bezahlung schlicht gelöscht. Ausnahmen gibt es nicht, auch nicht innerhalb der Familie. Bei Tod erlischt der Kontostand.

    3.
    Waren und Dienstleistungen, wo das Angebot der Nachfrage genügt, sind kostenlos zu haben.

    4.
    Waren und Dienstleisungen, wo die Nachfrage das Angebot übersteigt, müssen bezahlt werden (Preisfindung in der Regel mittels Versteigerung).

    Nach Klaussner aber werden Waren immer noch verkauft. Wenn ich dir z.B. 10 Kg Äpfel verkaufe, dann gibst du mir z.B. 20€. Dann hab ich 20€ mehr auf dem Konto und du 20€ weniger. Das einzige was iMoney ähnelt ist, dass er es Zentral und rein elektronisch buchen will.

    Bei iMoney ganz anders (ich beschreibe mal wie es ist, wenn irgend wann alle so leben, der Übergang wird sehr langsam stattfinden): Produktionsanlagen gehören keinen Personen, Firmen oder Konzernen, sondern der Allgemeinheit. Somit tragen die Menschen keine Kosten mehr für Produktionsanlagen. Wer zahlt dann diese? Niemand, es gibt keine Kosten mehr! Die nötigen Arbeiten werden ganz einfach von Menschen gemacht, und diese bekommen für diese Arbeit ihr iMoney gutgeschrieben. Damit können sie sich dann Dinge leisten, die nicht im Überfluss vorhanden sind, und solches wird in der Regel auch erst auf Bestellung hergestellt. Alles andere bekommen sie kostenlos.

    Also wie ginge das denn nun mit den Äpfeln? Mein Landwirtschaftsbetrieb verursacht für mich keine Kosten mehr. Ich erfülle nur den Auftrag, hier Nahrung zu produzieren. Geht eine Maschine kaputt, wird sie mir repariert, und der Mechaniker bekommt dafür sein iMoeney. Treibstoff oder Strom bekomme ich kostenlos, denn die Leute die dafür sorgen, wurden genauso auch schon für ihre Leistung belohnt, das geht zurück bis zu der Förderung von Rohstoffen.
    Da ich nun schon bereits für meine Arbeit belohnt wurde, bekomme ich für die Äpfel nichts mehr. Wenn es genug Äpfel für alle hat, bekommst du sie kostenlos. Wenn es nicht genug hat, musst du dir die Äpfel z.B. ersteigern, oder sie durch Löschen von einem festgelegten Tarif erwerben. In beiden Fällen hat es auf mich keinen Einfluss, denn ich werde laufend von der Allgemeinheit via simple Buchung belohnt. Mit meinen iMoneys leiste ich mir vielleicht mal einen Luxusurlaub oder was weiss ich. Den Grundbedarf bekomme ich kostenlos, und auch sonst hab ich keine Kosten.

    So, und jetzt sag mir, wo du da die Gefahr siehst, und wo Klaussner so etwas beschreibt? Bin für jeden Hinweis dankbar.

    Und nun zum Wort Demokratische Zentralbank:

    Das böse Wort „Zentral“ zusammen mit dem bösen Wort „Bank“, das kann ja nur des Teufels sein gell?

    Nennen wir es halt anders: dezentrale Lohnbuchungs-Server, die global miteinander vernetzt sind. Besser? Oder willst du die Belohnungen pro Haushalt im eigenen Computer buchen oder wie?

    Wie ich schon erwähnt habe: Zentral oder dezentral ist immer ein Frage für was! Wir produzieren und Verteilen am besten dezentral, das spart lange Transporte und somit auch Energie. Und die Ware bleibt frisch. Aber was spricht dagegen, wenn man die Lohnbuchungen für grössere Regionen zusammen nimmt? Z.B. eine Region ca. eine halbe Schweiz gross? Von mir aus können die Regionen auch kleiner sein, letztlich soll einfach der Aufwand so klein wie möglich sein. Die verschiedenen Server sollten aber miteinander Vernetzt sein, um z.B. die Leistungskategorien abzugleichen.

    Nun, was ich hier beschreibe ist der Zielzustand. Von da an wird Geld immer weniger wichtig, weil immer mehr kostenlos wird. Irgend wann braucht niemand mehr Geld, und wir haben es fast ohne es zu wollen ganz einfach abgeschafft. Na wenn das nicht eine geniale Idee von Hörmann ist, dann weiss ich auch nicht.

    Vorerst beginnt aber alles im Kleinen. iMoney wird Anfangs nur für ganz wenige Dinge verwendet werden können. So können die Menschen lernen, wie sich das anfühlt. Wenn es gefällt, wird es sich mehr und mehr durchsetzen, wenn nicht, dann stirbt die Idee von Alleine. Im Zweiten Fall war die Idee schlechter als ich dachte, oder die Menschheit noch nicht reif dafür.

    Du kannst dich also zurücklehnen und abwarten. Mir wärs einfach Recht, wenn du OSBEEE nicht schlecht redest, ohne die ganzen Zusammenhänge zu kennen. Es lohnt sich, über die Ideen von Hörmann nachzudenken. Es sind mit Sicherheit nicht die selben, wie jene von Klaussner. Eigentlich kann ich gar nicht glauben, dass du den gewaltigen Unterschied nicht bemerkt hast, als du das Uli-System gelesen hast…..ich rate mal: du hast demokratische Zentralbank gelesen, und das hast du gedacht, für diesen Mist verschwende ich doch nicht meine Zeit…stimmts?

    Liken

    Antworten
    • Hallo Bauer,
      Ich habe versucht dir einige Grundsätze der Energie zu übermitteln, daher interessieren mich keine Visionen, wie etwas EINMAL sein soll… …dann …wenn es für ALLE gilt.

      Willst du etwa einen neuen Kommunismus machen?
      Bauen wir da etwa SCHON WIEDER ein neues System für ALLE die aber gar nicht gefragt wurden, ob sie es wollen????

      NOCHMALS – es geht um den Weg und nicht um die Vision, was am Ende des Wege ist, denn der WEG des LEBEBS hat kein Ende!!! Um diese Lebensweisheit wirklich wirklich zu begreifen, bist du vielleicht noch zu jung, aber nachdenken darfst du darüber dennoch!

      Bei der W.E.G. hatten wir genau die gleichen Visionen, es ist einfach genau das Gleiche, das kannst du nur nicht erkennen, weil du die W.E.G. nicht kennst, vor allem aber kannst du nicht erkennen wie es bei OSBEEE werden wird, weil du es noch nie gemacht hast, ich natürlich auch nicht, ich werde es auch nicht machen, weil ich erkenne, wozu dir NOCH die Erfahrung fehlt!

      Ich könnte jetzt sagen, reden wir in 5 Jahren weiter, doch wie schade wäre es um die wertvolle Zeit, und um all das was inzwischen verloren gegangen sein wird.

      Wir haben dieses System ja bereits 5 Jahre lang gemacht! Ich bedauere keinen Tag, aber eine Wiederholung kommt für mich jedenfalls nicht in Frage!
      Wenn für das System OSBEEE eine zentrale Verbuchung vorgenommen wird, wie es JA IST, ist dies bereits falsch und genauso falsch geht es dann weiter. Weil Zentralisierung eben falsch IST, falsch war bei Klaussner und bei OSBEEE ebenso.

      Da kannst du nichts Neues vorlegen – weil es dazu auch nichts Neues gibt und für die Zentralisierung ein Super-Verrechnungsprogramm genau dafür, nämlich die Zentralisierung, programmiert wird oder schon vorhanden ist!

      Du redest von Träumen von Visionen, ich rede wie man Träume und Visionen erreichen kann auf welchen Weg, und davon, was UNS das Leben bereits gezeigt hat, wie es NICHT geht!

      So jetzt gehe ich mal auf diese 4 Punkte, die du vorgelegt hast ein:
      1.
      Infomoney wird nur für Arbeit gutgeschrieben, nicht aber für Güter.

      Wer oder was berechnet, bestimmt den Wert der Arbeit????

      2.
      Infomoney ist persönlich und kann nicht weitergegeben werden. Infomoney wird also bei Bezahlung schlicht gelöscht. Ausnahmen gibt es nicht, auch nicht innerhalb der Familie. Bei Tod erlischt der Kontostand.

      Kein Geld (Infomoney) keine Kaufkraft – wo ist der Unterschied zu dem Allgemeinen was wir heute haben????!!!!!

      3.
      Waren und Dienstleistungen, wo das Angebot der Nachfrage genügt, sind kostenlos zu haben.

      …..Nachbarschaftshilfe nennt man das heute – ist meist ganz kostenlos!
      …..Schau mal was Sharula Dux über Telos erzählt, wie man dort lebt – ganz ohne Geld!!!

      https://wissenschaft3000.wordpress.com/2015/01/23/das-leben-in-der-erde-der-alten-stadt-telos-sharula-dux-erzahlt-deutsch/
      https://wissenschaft3000.wordpress.com/2012/12/14/sharula-dux-prinzessin-von-telos-berichtet-uber-unsere-vergangenheit-und-mogliche-zukunft/
      Dazu will ich auch noch anmerken, dass Telos nur 1,6 Millionen Menschen zählt… und von Anfang an mit anderen Enklaven sich austauche.

      4.
      Waren und Dienstleistungen, wo die Nachfrage das Angebot übersteigt, müssen bezahlt werden (Preisfindung in der Regel mittels Versteigerung).

      …..Wozu müssen die bezahlt werden – welchen Sinn sollte das haben?

      Abschließend, wir können nicht von einer Vision, die für ALLE gelten soll reden, wenn nicht alle damit einverstanden sind, es kann was auch immer nur jene betreffen, die sich in dem Verein etc. eingeschrieben haben, also muss es mir ja nicht passen, damit du deinen Fehler damit machen darfst.

      Hörmann sagte einmal auch, dass dieses Verrechnungssystem, sofort von der PV z.B. übernommen werden könnte, und alles über die bereits vorhandenen Abrechnungssysteme der heutigen Systeme gemacht werden könnte – genau auf das läuft es im Endeffekt hinaus!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Es geht darum die Welt bargeldlos zu machen – kannst du dafür garantieren – dass es nicht so ist???????????
      Wenn du verführt bist dazu JA zu sagen – dann bitte erklär uns doch WIE!!!!

      Es ist besser man nennt es Verrechnungssystem statt Infomoney – weil es um ein Verrechnungssystem geht. Infomoney setzt falsche Bilder in die Welt, es täuscht vor, dass es GELD gibt. Nichts ist wirklich greifbar, aber man konditioniert mit unverständlicher INFORMATION, man kann also alles willkürlich hineininterpretieren, was man sich erträumt, wie du das offenbar machst, das ist unreal und sehr gefährlich.

      Ich möchte dir deine Träume nicht zerstören, bitte dich auch dabei zu bleiben, aber suche einen real gangbaren Weg, der nicht die gleichen Effekte hat, wie die Gründung der FED – lol…

      Ich habe letztlich 35 Jahre dazu gebraucht, um mich durchzuringen, dass das einzig wahre Ziel was Geld anbelangt, jene ist, es letzlich ganz aus dieser Welt zu verbannen. Wenn eine kleine Gemeinde dennoch meint Geld verwenden zu wollen, sollen sie das doch so machen, aber die Welt sollte nicht länger mit einem Geldsystem vergewaltigt werden, egal wie es heißt.

      Es geht also, um einen Weg in diese Richtung, weg vom Geld mit richtigen transformierenden Schritten, wie z.B. raus aus dem Zinssystem… weg von der Börse… OSBEEE redet heute schon davon an die Börse gehen zu wollen….!!!!!!!!!!!!!!!!!!
      Das beduete, dass mit GELD Handel betrieben wird, mit dem System OSBEEE an der Börse gahndelt werden soll – also mit der Leistung aller Mitglieder gezockt werden soll – W A H N S I N N……

      Wenn du aus dem einen Video von Bergamann, das du offenbar nicht einmal genau angesehen hast, glaubst erkennen zu können, dass OSBEEE von Bergmann gutgeheißen werden würde, dann frage ihn doch.
      Lg
      AnNijaTbé

      Liken

      Antworten

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: