Die seltsame Wandlung des Helmut Schmidt

schmidt

Der frühere Bundeskanzler Helmut Schmidt ist ein gutes Beispiel für einen Wendehals. Noch 2004 sah er es als einen “Fehler” an, dass Deutschland Anfang der 60er Jahre “Gastarbeiter aus fremden Kulturen” (= aus islamischen Ländern, hauptsächlich der Türkei) ins Land holte. 2005 war er der Überzeugung, dass “wir uns übernommen haben mit der Zuwanderung von Menschen aus völlig anderen kulturellen Welten”. Sieben Millionen Ausländer in Deutschland seien “eine fehlerhafte Entwicklung”.

(Von Michael Stürzenberger)

.

.

Altbundeskalif Helmut Schmidt Zitate zur Einwanderung gestern und heute

Published on Jan 10, 2015

.

Interessant wer da so aller als Heuchler entlarvt wurde – ein trauriges Ergebnis – und das nur in Hinblick auf die Überfremdung 🙂 In Hinblick auf Desinformation und Manipulation würde sich dieses Bild extrem vergrößern :-/

So reiht sich der Alt-Kanzler nahtlos ein in das Gruselkabinett der elenden Heuchler:

bild

Ganz vorne mit dabei ein anderer Alt-Kanzler, der ach so super anständige, charakterstarke, unbestechliche Gas-Gerd:

weiterlesen: http://www.pi-news.net/2015/01/video-die-seltsame-wandlung-des-helmut-schmidt/

Ferngesteuertes Motorrad oder Magie ;-)

Danke Richard!

WATCH: Indian Man Riding Motorcycle Like A Boss | Man Riding Motorbike Sideways Wearing Saddles

Published on Jul 25, 2014

VIDEO: Indian Man Riding Motorcycle Like A Boss | Man Riding Motorbike Sideways Wearing Saddles
Indian Man Riding Motorcycle Like A Boss | Man Riding Motorbike Sideways Wearing Saddles
In a video posted to Facebook and Indian man is seen cross-legged and casual riding a motorcycle sideways as it hurtles down the road.

B. Fulford: Der Krieg in der Ukraine wurde von Zionisten des Außenministeriums und der Vanguard Gruppe inszeniert ….

Schlafparalyse – Alpdrücken – Alp oder Trute

Das ist eine interessante Geschichte!

Der Schwarze Mann wurde gefilmt!

7. Februar, 2015

Schwarze Mann gefilmt Video BeweisMike Pike, ein Mann, der unter Schlafparalyse leidet, nahm des Öfteren einen schwarzen Schatten in diesem Zustand wahr und stellte eine Kamera auf, die ihn während des Schlafs filmen sollte. Sie fing daraufhin tatsächlich einen dunklen Schatten ein, der am Fußende schwebte.

Die Schlafparalyse ist ein Zustand, in dem die Person nicht mehr in der Lage ist, sich körperlich zu bewegen. Für gewöhnlich geschieht es kurzzeitig mit jedem Menschen in der Einschlafphase, aber nur die wenigsten bekommen diesen Vorgang bewusst mit. Sobald man ihn bewusst erfährt, spricht man von einer Schlafparalyse.

Hier weiterlesen… »

Man films ghostly manifestation hovering over bed while he slept

Sleep Paralysis Footage Caught On Tape

Traumnacht: Von Schlafstörungen, Visionen und Werwölfen

22. Januar, 2015

Traumnacht” ist eine Reihe, in der ich mich bewusst darauf konzentriere, einen luziden Traum oder eine außerkörperliche Erfahrung zu erleben bzw. in der ich von einem interessanten oder außergewöhnlichen Traum berichte.

Seit über einer Woche habe ich einen höchst seltsamen Schlafrhythmus. Am Dienstag den 13. Januar konnte ich einfach nicht einschlafen. Ich war hellwach und machte die Nacht durch! Am kommenden Tag konnte ich nachmittags ebenfalls nicht schlafen und in der Nacht vielleicht zwei Stunden, wenn es hochkam. Im Laufe der Woche dann immer nur zwei Stunden am Nachmittag und nachts noch weniger. Die Krönung tauchte auf, als ich bemerkte, dass sich mein Schlafrhythmus neu zu formieren und umzustellen begann. Er verschob sich um exakt 12 Stunden.

Hier weiterlesen… »

Alpdrücken

Alpdrücken, auch Alp oder Trute genannt, ist eine während des Schlafes entstehende krankhafte Empfindung, welche zu den Träumen gerechnet werden muß, weil sie im Moment des Erwachens aufhört, was nicht der Fall sein würde, wenn sie durch ein körperliches Uebel entstanden wäre. Sie entsteht nur bei leichtem unruhigen Schlafe, wo die Träume gewöhnlich erscheinen. Eine unnennbare Angst, vielleicht Folge eines bösen Gesichtes, ein heftiger Schrecken lähmt anscheinend alle Kraft und Bewegung, mit der man den Unheil drohenden Begebenheiten oder Wahngestalten entfliehen oder um Hilfe rufen möchte. Die Pulse stocken, der Athem vergeht, eine Zentnerlast fällt oder drückt nach und nach auf die Brust, es naht die Katastrophe des Traumes, Ohnmacht oder Gefühl des Todes will eben das dunkle Bewußtsein vernichten, da erwacht man mit klopfendem Herzen, von Angstschweiß gebadet, und alle Empfindung verschwindet bei dem schönen Gefühl, auf seinem gewohnten Lager zu liegen, und sich durch Betastung und Bewegung als unbeschädigt wieder zu erkennen. – Das Gefühl der erdrückenden Last wurde vom Aberglauben verkörpert, man fühlte Ungeheuer, koboldartige Gestalten, und schrieb es dem Hohnnecken männlicher und weiblicher bösen Geister zu. – Im Allgemeinen verhütet man diese unangenehme Empfindung durch leichte Diät vor dem Schlafen, ein kühles Lager in geräumiger und nicht geheizter Stube, durch Waschungen des Kopfs und Körpers mit kaltem Wasser, Vermeidung der Rückenlage im Bette, oder des Legens der Hände über den Kopf, und durch genügende Bewegung am Tage.
%d Bloggern gefällt das: