„The Economist“ für 2015 – Hinweis auf Leonardo-Prophetie – Bermudadreieck – Drachendreieck – atemberaubendes Video!

Die gesamte bisherige Deutung ist hier zu finden – es ist immer noch Beteiligung angesagt, denn wir haben das gesamte Bild längst nicht enträtselt!

The Economist Titelbild Vorhaben für 2015 – sie zeigen es uns in Bildern 😕 – Bitte um Beteiligung der Deutung – Danke!

.

Economist-Deutung für 2015 – die wichtigsten Aspekte

Friede (40)

Economist2014_cover_“üeolIn dem Bild vom Economist gibt es auch einen Hinweis auf Leonardo da Vinci, durch sein berühmtes Bild “La Belle Ferroniére”… sie hat einen sehr merkwürdigen drohenden, ja warnenden Blick… !!!

Danke Bibi, für diese wahrlich erschreckende Prophetie von Leonardo da Vinci:

Bibi schrieb: Leonardo da Vinci legte in seinen Tagebüchern, die bis heute erhalten sind, einen Abschnitt mit „Prophezeiungen“ an. Vor 500 Jahren schilderte er die Endzeitkatastrophe mit folgenden Worten:

„//Aus der Erde wird etwas kommen, das mit seinem schrecklichen Gebrüll die Nächststehenden betäuben und mit seinem Atem die Menschen töten und die Städte und Burgen zerstören wird. Es wird den Menschen so scheinen, als sähen den Himmel wieder einmal einstürzen, und es wird ihnen vorkommen, als ob die Flammen, die herabzucken, nach oben entflöhen und davonstöben. Sie werden auch alle möglichen Tiere in menschlicher Sprache reden hören; sie werden im Nu, ohne Bewegung, leibhaftig nach verschiedenen Weltgegenden fliegen, sie werden in der

Finsternis eine strahlende Helle erschauen … O Seestädte, ich sehe eure Einwohner schon gefesselt… durch Fremde, die unsere Sprache nicht verstehen… Vom Himmel wird etwas kommen, was einen großen Teil Afrikas, soweit es gegen Europa zu liegt, und auch zum Teil Europa gegen Afrika verändern wird… in einer großen Umwälzung. Vom Osten her werden düstere Schatten kommen, die den Himmel über Italien in tiefes Dunkel tauchen. Viele große Völker werden in ihren eigenen Wohnungen ertränkt werden. Aus dem Kleinen wird etwas hervorgehen, was sich rasch vergrößern wird, und es wird nichts schonen, was da geschaffen ist, sondern wird mit seiner Macht wohl fähig sein, fast alles aus dem Ursprungszustand in einen anderen zu verwandeln.“//

LG Bibi

http://www.merke.ch/biografien/biologen/davinci.php – Biografieskizzen von Leonardo

Economist2014_cover_“üeolGabi fällt zu den  Clownfischen ein, dass sie da mal einen Film mit uralten Unterwasseranlagen gesehen hat – das gefällt mir vor allem in Hinblick auf den bisher unerklärlichen Untergrund aus Marmor?!, der mit Wasser überzogen zu sein scheint, sehr gut. Diese Überlegung stellt damit einen logischen Zusammenhang her!

Economist2014_cover_“üeol

warum heisst dieser platz dragons triangleBibi fand postwendend das Video mit Dragons Triangle in der Nähe Japans dazu. Das finde ich einen überaus schlüssigen Hinweis – da extrem viel auf asiatische Bereiche in dem Bild vorkommen, speziell Japan – ja sogar diese Ausgabe des „The Economist“ ist die japanische Ausgabe!!!! – super gemacht Mädels 🙂

Whow Bibi – das Video ist der Hammer – ich habe die Gänsehaut bekommen rauf und runter – unbedingt ansehen – absolutes MUSS!!!

 –

dragons triangle aus Unbekannte Strukturen unter Wasser

You felt this earthquake. Tell us! 

Magnitude Mw 6.7
Region NEPAL
Date time 2015-04-26 07:09:10.3 UTC
Location 27.86 N ; 86.08 E
Depth 15 km
Distances 77 km E of Kathmandu, Nepal / pop: 1,442,271 / local time: 12:54:10.3 2015-04-26
17 km SE of Kodāri, Nepal / pop: 1,600 / local time: 12:54:10.3 2015-04-26
Global view

Source parameters reviewed by a seismologist

You felt this earthquake. Tell us!

Magnitude Mw 7.8
Region NEPAL
Date time 2015-04-25 06:11:26.9 UTC
Location 28.24 N ; 84.74 E
Depth 15 km
Distances 83 km NW of Kathmandu, Nepal / pop: 1,442,271 / local time: 11:56:26.9 2015-04-25
69 km NE of Bharatpur, Nepal / pop: 107,157 / local time: 11:56:26.9 2015-04-25
Global view

Source parameters reviewed by a seismologist

You felt this earthquake. Tell us!

Magnitude Mw 6.7
Region NEPAL
Date time 2015-04-25 06:45:22.2 UTC
Location 28.29 N ; 84.90 E
Depth 15 km
Distances 77 km NW of Kathmandu, Nepal / pop: 1,442,271 / local time: 12:30:22.2 2015-04-25
476 km W of Thimphu, Bhutan / pop: 98,676 / local time: 12:45:22.2 2015-04-25
749 km NW of Dhaka, Bangladesh / pop: 10,356,500 / local time: 12:45:22.2 2015-04-25
Global view

Source parameters reviewed by a seismologist

Schon am 20.4.2015 gab es zwei starke Erdbeben genau am Drachendreieck:

warum heisst dieser platz dragons triangle

You felt this earthquake. Tell us!

Magnitude Mw 6.0
Region TAIWAN REGION
Date time 2015-04-20 11:45:14.2 UTC
Location 24.19 N ; 122.58 E
Depth 30 km
Distances 142 km SE of Taipei, Taiwan / pop: 7,871,900 / local time: 19:45:14.2 2015-04-20
102 km E of Hualian, Taiwan / pop: 350,468 / local time: 19:45:14.2 2015-04-20
52 km SW of Yonakuni, Japan / pop: 1,684 / local time: 20:45:14.2 2015-04-20
Global view

Source parameters reviewed by a seismologist

You felt this earthquake. Tell us! 

Magnitude Mw 6.4
Region TAIWAN REGION
Date time 2015-04-20 01:42:55.5 UTC
Location 24.21 N ; 122.52 E
Depth 7 km
Distances 136 km SE of Taipei, Taiwan / pop: 7,871,900 / local time: 09:42:55.5 2015-04-20
97 km E of Hualian, Taiwan / pop: 350,468 / local time: 09:42:55.5 2015-04-20
56 km SW of Yonakuni, Japan / pop: 1,684 / local time: 10:42:55.5 2015-04-20
Global view

Source parameters reviewed by a seismologist

War das Erdbeben in Nepal vor wenigen Tagen ein HAARP Angriff – eine Erdbebenbombe? Es bedarf einer dringenden genauen Prüfung!

dragons triangle und bermuda triangle aus Unbekannte Strukturen unter Wasser

Zwischen diesen beiden Bildern wird noch der Kompass gezeigt, dessen Nadel sich rasch dreht – man kann nicht genau sehen von wo wohin? So wie die beiden Drecke auf dem zweiten Bild gezeigt werden ist links das „Drachen Dreieck“ und rechts das „Bermuda Dreieck“ – also umgekehrt – O und W – W und O – als am ersten Bild mit dem Äquator, der aber in Wahrheit viel weiter unten ist! Verschiebt sich vielleicht alles nach unten, sodass der Äquator in Zukunft auf der Ebene der Dreiecke liegt? Der magnetische Nordpol wandert jährlich um ca. 60 km in Richtung Sibirien, was auch noch eine andere Drehung bedeuten würde. Rose Stern meint allerdings, Nostradamus sagt, dass zuletzt der Pol wieder zurück an seinem Ursprung springen würde, nachdem er einen Ruck hin und zurück von ca. 4000 km gemacht hat … alles nur laut gedacht… bitte weiter oder ganz NEU spekulieren bis es schlüssig wird – DANKE!!!

Vielleicht deuten wir auch mal Muttis Handhaltung anders – zwei Dreiecke – das Drachen Dreieck und das Bermuda Dreieck – das Auge des Drachen ist im Dreieck – in jedem ein Auge!

Economist2014_cover_“üeolOh Mann, das Auge des grantigen Erdgesichts befindet sich ja direkt am Drachen Dreieck – huch – das ist mir jetzt gar nicht mehr Wurst –  außerdem sieht es nach Westen und die Erdachse ist auch verdreht – ganz eindeutig 😉 Gabi und Bibi, ich glaube ihr habt den Schlüssel zur Enträtselung gefunden – das ist wirklich der Hammer!!!!

Franzl hat außerdem bemerkt, dass das grantige Auge, das am Drachen-Dreieck auf das braune Auge, welches genau auf Israel liegt, hin sieht. Gibt es einen Kampf von dem wir nichts wissen? Hat der Drache mit Israel ein Problem, mit den Juden, den Zionisten. Tatsache ist, dass die Kriegstreiber in Wahrheit in Israel sitzen und den USA Order erteilen. Die USA springt nach der Pfeife der Israeli > andererseits ist aber die Queen Obamas Chefin >und der Chef der Queen > ist der Papst. Steht also hinter dem Papst der Drache, das Böse, JHWH (Außerirdische) – natürlich so muss es sein. Die Juden/Zionisten tanzen nicht nach der Pfeife des Vatikans, sie wollen selber die Macht – so lege ich das aus!

Es wäre schön, wenn jemand aus all unseren Deutungen ein Video machen würde – vielleicht schon mal damit anfangen – wir schaffen die Entschlüsselung 🙂

Blumertag – Blumentag 14.2.104 – den sollten wir jedenfalls im AUGE behalten 😉

Das folgende Bild von diesen zwei Artikeln – deren Bilder beide am Titelbild des Economist vorkommen – füge ich hier auch noch an. Sobald wir die deutschsprachigen Artikel haben füge ich die dazu – Danke Bibi fürs finden der eingescannten Artikel!

economist-jan2015-Erde-boese-nationalismus

Dieser ganze Bereich wird übrigens als das…

Teufelsmeer bezeichnet

Karte der Izu-Inseln, Zentrum der Teufelsmeer-Sage

Blick von Kōzu-shima auf Miyake-jima, etwa 100 km südlich von Tokio

Das Teufelsmeer (jap. 魔の海, Ma no Umi), oder Drachen-Dreieck (Dragon’s Triangle) ist ein Gebiet im Pazifik etwa 100 km südlich von Tokio bei der Miyake-Insel. Als eine Ecke des Dreiecks gilt die Insel Guam. Obwohl der Name Teufelsmeer von japanischen Fischern verwendet wird, erscheint er nicht auf Seekarten.

Vor allem in den USA gilt das Teufelsmeer, genau wie das Bermudadreieck, als Ort, an dem Schiffe und Flugzeuge unter mysteriösen Umständen verschwinden. Die Japaner hingegen betrachten das Drachen-Dreieck nicht als mysteriöser oder gefährlicher als andere Meeresgegenden Japans. Zu den Besonderheiten gehört vermutlich die Tatsache dass das Bermudadreieck und das Teufelsmeer sich auf dem gleichen Breitengrad befinden und beide fast an gegenüberliegenden Punkten liegen. Zu den Phänomenen, die angeblich im Teufelsmeer stattfinden, zählt das Verschwinden von Schiffen und Flugzeugen und das Auftauchen von Geisterschiffen und UFOs; sogar das Verschwinden von Amelia Earhart wird mit dem Teufelsmeer in Verbindung gebracht.

Hier das hochinteressante Video von Bibi!

Unbekannte Strukturen unter Wasser

Published on Jul 16, 2012

1987 wurde in Yonaguni durch zufall, ein Antikes Monument in 25 meter Tiefe entdeckt. Dieses Monument ist der grösste fund in der Unterwasser Archäologie !
Es liegt im sogenannten Teufelsmeer – Drachen Dreieck, was dem Bermuda Dreieck sehr ähnlich ist. Dort verschwinden Flugzeuge, Schiffe und tauchen nie mehr auf ! Seitdem ist das eine Sperrzone und darf nicht überflogen werden !

aus der Sendung :ancient aliens s02e03 versunkene welten 2 3.avi

FAZIT – ganz bestimmt ist hier ein wesentlicher Schlüssel für die Enträtselung des gesamten Bildes!

Vielleicht bricht ja im Bermuda Dreieck durch die Anbohrung des Vulkans im Golf von Mexiko, der unweit davon ist, unter dem Meer etwas auf, das eine ganz unerwartete Katastrophe für die ganze Erde auslöst. Das was BP (einen Hinweis auf BP gibt es ebenfalls, sogar zwei Mal) mit der Deepwater Horizon angebohrt hat, nennen die Mayas „das Tor zur Hölle“… !!!

Teufelsmeer – Tor zur Hölle – das ist mir gar nicht geheuer :-///

Noch ein Gedanke am Schluss – können wir was machen – eine allfällige „Naturkatastrophe“ durch die Entschlüsselung der Botschaft verhindern???
Mal schauen was auf der Agenda steht – für wann und für wo sind die letzten großen Veranstaltungen geplant???

The Economist – Symbolik für 2015 – Videos – Entschlüsselung

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare

  1. Arkturus

     /  27. Januar 2015

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Cj aka Elderofzyklons Blog

     /  27. Januar 2015

    Hat dies auf ElderofZyklon's Blog! rebloggt.

    Gefällt mir

    Antwort
  3. Hat dies auf Zeitzentrum rebloggt.

    Gefällt mir

    Antwort
  4. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

     /  28. Januar 2015
    Antwort
  5. Albert Pike an Massini die 3 geplanten Weltkriege. Der 3te soll von Israel ausgehen und den Nahen Osten. Also soll Israel genauso verschwinden wie Japan. Beides ist in von div. Sehern vorausgesagt worden. Die Führer Israels sind keine Juden (Netanjahu ist Freimaurer und Khasare und arbeitet mit den Jesuiten zusammen). Alle Geheimdienste arbeiten zusammen, wurde mir von einem Freund russischer Abstammung im Vertrauen gesagt. KGB CIA Mossad, MI6 BND uvm. sind ein und das selbe. http://www.politaia.org/terror/ein-seltsames-titelblatt-des-economist/ Hier kann man sich weitere Interpretationen holen

    Gefällt mir

    Antwort
  6. hefi

     /  3. Februar 2015

    Hat dies auf WISSEN IST MACHT rebloggt.

    Gefällt mir

    Antwort
  7. Hat dies auf lotharhschulte rebloggt.

    Gefällt mir

    Antwort
  8. Hawey

     /  3. Februar 2015

    Hat dies auf hawey99.wordpress.com rebloggt.

    Gefällt mir

    Antwort
  9. Danke, für diesen weiteren Hinweis!
    //Der Atompilz auf der Januar Ausgabe vom Economist, …

    … ist derselbe wie auf dem Buchumschlagsbild von “Erst Manhatten…Dann Berlin”.

    Heißt es nicht, daß der Dritte Weltkrieg vom deutschen Boden aus gestartet werden soll?//

    Es ist klar, sollte es einen WWIII je geben, dann wird der von Deutschland geführt, da ja Deutschland die wichtigste Militärische Station der USA und NATO in Europa ist.
    Solange Deutschland nicht befreit ist und keinen Friedensvertrag hat, ist ja Deutschland nichts als eine Kolonie der USA – ein besetztes Land 😦

    Wolfgang Eggert weist auf vieles hin, das wir ernst nehmen sollten.
    https://wissenschaft3000.wordpress.com/category/wolfgang-eggert/

    https://wissenschaft3000.wordpress.com/berichte-der-autorin/die-menschheit-befindet-sich-in-einem-neuen-krieg/

    Gefällt mir

    Antwort

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: