Ein Hit des Jahres 2012 :-)

Was ich mich beim ersten Mal, als ich dieses Video sah fragte war: „Was ist es, das dieses Baby so erheitert?“
Wer eine Idee dazu hat – bitte als Kommentar 🙂

AnNijaTbé am 3.1.2015

Mutti deine Tage sind gezählt:-)

Danke Lorinata, kurz gesagt – alle solche Auswüchse werden mittels Geldmacht erzeugt – aber nicht mehr lange!!!

Christoph Hörstel – Merkels Tage sind gezählt

Veröffentlicht am 10.12.2014

Medienpolitik 2014 – Christoph Hörstel im Gespräch mit Frank Höfer

Ganzes Interview:
http://www.youtube.com/watch?v=us1Qqpk6ijU

Medienpolitik 2014 – Christoph Hörstel im Gespräch mit Frank Höfer

Veröffentlicht am 02.12.2014

Powerbreaker: Kartellmedien & andere Kartelle juristisch brechen mit crowd funding! Unterstützung hier: IBAN: DE0543060967003053502

Herr Hörstel, der Spiegel bezeichnete sie kürzlich als „einen Mann, der rechtsextreme Thesen verbreitet.“ Steht das heute so immernoch auf Spon?
Hörstel: Wie jeder inzwischen nachgooglen kann, das steht dort nicht mehr. Das ist passiert, weil eine Medienanwältin da einen freundlichen Brief hingeschrieben hat, dass das schlichtweg nicht stimmt mit einer Aufforderung zur Gegendarstellung und Unterlassung. Die Unterlassung ist mittlerweile unterschrieben, die Gegendarstellung ist nicht durch. Das „rechts“ vor dem „extrem“ ist also gestrichen. Jetzt bin ich nur noch ein Mann der extreme Theorien vertritt. Und das stimmt ja auch. Ich schaue mir das System an und sehe dass vieles falsch läuft an vielen Punkten. „Hochverratspolitik“ sei ein Begriff, den ich im russischen Fernsehen Frau Merkel um die Ohren gepfeffert haben soll. Aber völlig korrupt ist ja die ganze Politik und nicht nur Frau Merkel. Korrupte Politik gibt es in jedem einzelnen deutschen Ministerium. Das ist in Summe auch Hochverratspolitik in jedem einzelnen Ministerium. Und wenn der Spiegel mir das zum Vorwurf macht, dann freue ich mich, dass der Spiegel in dieser Form Werbung für eine vernünftige Sicht der Dinge macht. Aber der Spiegel ist bei solchen Dingen nicht allein, das ist eine Kampagne.
Höfer: Kampagne heißt, dass man unbeliebte Meinungen und Systemkritiker diffamiert und dabei eine immer größere Keule herausholt?
Hörstel: Wunderbare Beschreibung! In meinem Fall war das der RBB, welcher sich weigert ein mir untergeschobenes Zitat, dass da lautet „Israel dürfe es nicht geben“, zurückzunehmen und anzuerkennen, dass dies nicht stimmt. Wir haben das Video besagter Rede gezeigt, auf welche sich die Zitate beziehen, aber der RBB beruft sich darauf, es sei journlastisch regelgemäß gearbeitet wurden. Aber das Gegenteil ist der Fall. Der RBB sagt die Unwahrheit. Darauf folgte der STERN, ich hätte gesagt Israel dürfe es nicht geben und sie bezogen sich dabei auf die anderen Medien.
Wenn man mächtige Kräfte angreift in Deutschland ist das Echo sehr vielfältig. Bisher hatten wir Informationskrieg 1.0 – das heißt Otto Normal opfert seine Freizeit um etwas gegen die Missstände zu machen. Er schreibt ein Buch, hält Vorträge oder gibt bei NuoViso ein Interview. Dann haben wir 2.0.: Der Staat schlägt zurück und die Medien schlagen zurück. 3.0: Der Mann verliert seinen Job. Und bei 4.0 verliert man ganz normale Fälle vor Gericht, die eigentlich eindeutig sind und der Anwalt wundert sich dann, wie er einen so einfachen Prozess verlieren konnte. Ich sage dann immer dem Anwalt: Du vertritts Hörstel und damit bist Du bestraft. Das liegt an Hörstels politischen Ansichten.
Man bekommt als Systemkritiker in Deutschland die volle Macht der Politik und der Medien zu spüren. Bei meinem Prozess gegen das Steinmeier-geführte Auswärtige Amt steht ja auch noch aus, weil die ihren Pflichten des Informationsfreiheitsgesetzes nicht nachkommen. Sie erklären Botschaften wie der des Iran oder Russlands, sie dürfen mir keine Einreise-Visa ausstellen. In beiden Ländern bin ich einer der meist interviewten Deutschen in den jeweiligen Staats-Rundfunk-Anstalten beider Länder. Mit anderen Worten: Wir unterdrücken Aktivitäten von Menschen, die wir nicht mögen. Also Leute, die ihr Weltbild sprachlich darstellen können und deren Kritik an Paris-London-Brüssel-Berlin so gut artikuliert ist, dass es gefährlich wird, weil das Publikum wächst. In der DDR kam man dafür nach Bautzen.

Also auf Stufe 4.0. ist es kein Medienkampf mehr, sondern ein Kampf gegen alle Institutionen des Staates. Diesen Kampf möchte ich aufnehmen, da ich in eine Ecke gedrückt werde, in die ich nicht hingehöre. Das lasse ich mir nicht gefallen.

Bitte unterstütze NuoViso Filmproduktion: http://nuoviso.tv/unterstuetzer-werden/

Dr. Stankov: Neujahrs Explosion der großen Zentralsonne Alcyone // keine Besorgnis angesagt!!!!

Wer behauptet denn, dass Alcyone DIE Zentralsonne ist?
Jeder Stern ist eine Sonne, um den Planeten kreisen, bzw. miteinander im Kosmos umherwandern – siehe GENIALES Video ganz unten!

Zu Alcyone fand ich folgendes:

Zentralsonne, ein Fixstern, um den sich nach der Annahme einiger Astronomen alle Fixsterne eines und desselben Fixsternsystems auf ähnliche Weise wie die Planeten um die Sonne bewegen sollen. Mädler namentlich stellte die Ansicht auf, daß alle zur Milchstraße gehörigen Fixsterne, ein zusammengehöriges Ganze bildend, sich um einen gemeinsamen Schwerpunkt als Z. bewegten, und machte einen Versuch, den Ort dieser Z., auf Beobachtungen der Eigenbewegung von 1800 Fixsternen gestützt, annäherungsweise zu bestimmen. Er wollte sie in dem Sternbild der Plejaden gefunden haben und hielt den hellsten Stern dieser Gruppe, Alcyone, für die Z. des Fixsternsystems, zu welchem unsre Sonne gehört. Letztere sollte ihre kreisförmige Bahn in nahezu 18 Mill. Jahren vollenden. Vgl. Mädler, Die Z. (2. Aufl., Mitau 1847). Diese Mädlersche Idee ist jetzt gänzlich aufgegeben und hat nur noch historisches Interesse.

Eine Antwort zu dieser Erklärung auf der gleichen Seite:

gemäß aktuellen, gefestigten Erkenntnissen gibt es keinen ausgezeichneten Punkt im Universum. Jeder Punkt ist gleichberechtigt, und jeder Punkt bewegt sich von jedem anderen Punkt weg. Es gibt keine Zentralsonne, und das Universum rotiert nicht. Von der Zentralsonnen-Theorie höre ich hier das erste mal. Es handelt sich wohl um eine rein historische, wohl sehr alte Theorie, oder aber Esoterik.

Weiters sollten auf Alcyone tatsächlich bedeutende Vorgänge registriert worden sein, was hat das unmittelbar mit unserer Sonne zu tun, die sich ja ständig verändert, was aktuell nur eine Beruhigung der FLARES bedeuten könnte. Zwei Bilder zum Vergleich, links aus 2012, rechts aktuell… man redet von dem dunklen Fleck unten und dem dunkleren Bereich oben.

Sonnensturm aktuelllatest-2-1-2015

2015-01-02-canvas

Aktuell sind die Auswürfe der Sonne ganz wenig aktiv – meist über 10 hoch minus 6

https://i0.wp.com/www.n3kl.org/sun/images/noaa_xrays.gif

Auf der Astro-Seite: http://astronomie.info/ai.php/bulletin/90000

Heute am Himmel: Freitag, 2. Januar 2015

fand ich folgendes:

Die Aktivität der Sonne ist mit der Sonnenfleckenzahl korreliert. Diese Sonnenfleckenzahl berechnet sich aus der Anzahl Fleckengruppen (7) und der Einzelflecken (31). Aktuell, d.h. gemäss der Zählung von gestern, beträgt die Sonnenfleckenzahl 101, dies ist ein moderates Niveau. Zwei grosse Sonnenfleckengruppen bedeckten gestern die Sonne. Die meisten der Fleckengruppen befinden sich auf der Südhemisphäre der Sonne.

Aktuelle Ansicht der Sonne
Zeiten in offiziell gültiger Zeitzone für D, A und CH für einen Ort nördlich von Würzburg (50° Nord, 10° Ost). Mit Google Chrome oder MSIE werden dunkle Bilder invertiert ausgedruckt. (astro!nfo/CalSky.com), 2.1.2015

Hier wird NICHT von besonders bemerkenswerten Veränderungen gesprochen!!!

Danke Karl für den Hinweis, der aber an den Haaren herbeigezogen erscheint, so fühlt es sich auch für mich an, denn so ruhig wie die Sonne derzeit ist, war sie schon lange nicht!

AnNijaTbé am 3.1.2015

%d Bloggern gefällt das: