Einkaufen und Plastik vermeiden!

GIFTFREI - Selbsthilfe

Tipps fuer den “plastikfreien Einkauf”

Auf vielfachen Wunsch hier nun eine Zusammenfassung von Einkaufstipps und alternativen Möglichkeiten, die aus unseren bisherigen Erfahrungen mit dem „plastikfreien“ Einkaufen entstanden ist. (Für eifrige LeserInnen dieses Blogs wird sie natürlich eher eine „Wiederholung darstellen.)

Vorab möchte ich noch bemerken, dass diese Liste natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit stellt und sich in manchen Bereichen speziell auf die Gegebenheiten unserer Region bezieht. Ich habe diese Passagen aber dennoch unverändert gelassen, da sie meiner Meinung nach beispielhaft zeigen, dass es Sinn macht, im jeweiligen Lebensumfeld nach individuellen Lösungen zu suchen.

Im Umkehrschluss heißt das natürlich auch, dass ich niemandem, der in einer Großstadt lebt, empfehlen würde zum Milchholen mit dem Auto aufs Land zu fahren! In diesem Fall ist die Milch aus dem Tetrapack sicher dennoch die bessere Lösung, wobei es allerdings umso wichtiger wäre, sich dort, wo man täglich einkauft, für Milch in Mehrwegflaschen einzusetzen oder…

Ursprünglichen Post anzeigen 260 weitere Wörter

“Das Auge von Sauron” wird nicht auf Moskau blicken ;-)

Danke Gerhard!

Tolkien Fans können sich freuen! Das “Auge von Sauron“ wird Realität. Es wird über der Skyline der City von Moskau auf die russische Hauptstadt herabblicken, wenn am morgigen Donnerstag der letzte Teil des Films “Der Hobbit“ Premiere feiert.

Auge Saurons Moskau

weiterlesen:  http://www.rtdeutsch.com/7851/gesellschaft/das-auge-von-sauron-wacht-bald-ueber-moskau/

Bio-Plastik – eine Mogelpackung? Vorsicht Weichmacher Phthalate sind auch in Nahrungsergänzungen// Cradle to Cradle

Veröffentlicht am 22.10.2013

Steigende Rohölpreise machen Verpackungen aus Mais, Kartoffeln und Zuckerrüben immer beliebter. Aber sind sie wirklich vollständig kompostierbar?

Kunststoffe dürfen sich sogar Bioplastik nennen, wenn sie aus fossilen Rohstoffen hergestellt werden. Hauptsache, sie sind biologisch abbaubar.

Es gibt zwei Arten von Bioplastik: „biobasiert“ und „biologisch abbaubar“.
Das „biobasierte“ Plastik ist nicht biologisch abbaubar, sondern nur aus nachwachsenden Rohstoffen gefertigt. Dieses „biobasierte“ Plastik hält genauso lange wie herkömmliches Plastik.

Biologisch abbaubare Kunststoffe müssen laut einer DIN-Norm innerhalb einer bestimmten Zeit durch den Einfluss von Hitze, Sauerstoff, Feuchtigkeit und Bakterien oder Pilzen zu 90 Prozent zerfallen – und zwar in Wasser, Kohlendioxid und Biomasse.

Homepage: http://www.mittagsmagazin.de
Blog: http://www.mimawebspiegel.de
Facebook: http://www.facebook.com/mittagsmagazin
Twitter: https://twitter.com/mittagsmagazin

~~~~~~~~~~~~~~~

ACHTUNG: Manch einer wird denken, dass er ein wunderbares pflanzliches Heilmittel einnimmt, aber  gleichzeitig vergiftet er sich damit ohne es zu ahnen. Das Klebemittel welches Kräuterpulver zu Pillen macht könnte Dibutylphthalat enthalten – überzeugen Sie sich davon!

gefährliche Weichmacher-Dibutylphthalat

~~~~~~~~~~~~~~~

Das Plastik – gut oder schlecht Teil 1

Das Plastik – gut oder schlecht Teil 2

Das Plastik – gut oder schlecht Teil 3

Solche Kunstoffabsorber kommen auch in Chemtrails vor – sie saugen das Wasser von Himmel weg!!!

~~~~~~~~~~~~~~~

Cradle to Cradle

Arte: Risiko Plastik – Welche Kunststoffe werden wir in Zukunft nutzen?

Veröffentlicht am 22.11.2013

Archäologen der Zukunft werden aller Wahrscheinlichkeit nach beim Graben wohl häufig auf eine bunte Schicht Kunststoffteilchen stoßen. Vielleicht werden sie unsere Zeit dann „Plastikzeitalter“ nennen. Kein anderes Material dominiert unser Leben heute mehr und wird in solchen Massen auf den Müll oder ins Meer geschafft.

Doch es wird nicht ewig so weiter gehen: Spätestens, wenn das Erdöl zu Ende geht, kann Kunststoff nicht mehr länger als Wegwerfprodukt funktionieren. Es müssen neue Wege gefunden werden, um Kunststoffe ressourcenschonend ohne Qualitätsverlust wieder verwendbar zu machen.

„X:enius“ zeigt die spannendsten Ideen dazu, wie die Kunststoffe von Morgen aussehen werden. Sie alle haben ein Ziel: das Ende des Erdöls, das weltweit wachsende Müllproblem und die gesundheitlichen Risiken von giftigen Zusatzstoffen im Plastik in den Griff bekommen.

Außerdem treffen Caro Matzko und Gunnar Mergner eine Familie, die seit einem Jahr versucht, so weit wie möglich auf Plastik in ihrem Leben zu verzichten. Im „Plastikzeitalter“ eine erstaunlich schwierige Aufgabe.

~~~~~~~~~~~~~~~

aktuelle Aktionen weltweit

Plastik-Müllstrudel in den Meeren wachsen weiter – Live The Rebellion

~~~~~~~~~~~~~~~

Für den “Plastikmenschen” Plastic Food

~~~~~~~~~~~~~~~

Selbsthilfe – Hilfreiche Tipps – Ernährung – Entgiftung – Bewusstsein

GIFTFREI - Selbsthilfe

Wer auf der Suche nach seiner verlorenen Gesundheit ist, findet sicher die eine oder andere Antwort in folgenden Artikeln und generell auf dieser Seite http://giftfrei.wordpress.com/ – empfehlen Sie uns weiter!

Ernährung-Entgiftung-Gesundheit-PDF

Hilfreiche-Tipps-und-Vitamine-für-diese-Tage-PDF

Auf folgender Seite habe ich uralte überraschend gut helfende Rezepte eingefügt – setzten sie sich bitte damit auseinander – mancher wird es nicht glauben – ein ungefährlicher Selbstversuch beweist es jedoch. Sicher wird mir niemand widersprechen, wenn ich sage, dass die getragenen Socken, nachts um den Hals gewickelt, ungefährlich sind – wozu das hilft lesen Sie hier:

http://giftfrei.wordpress.com/2011/10/23/entgiftungsmasnahmen-rezepte-vergessenes/

http://giftfrei.wordpress.com/2011/11/22/leber-reinigung/

http://giftfrei.wordpress.com/2011/11/22/sofortmasnahmen-nach-fallout-oder-zur-pravention/

~~~~~~~~~

AtemschutzAtmen ist gefährlich geworden, speziell in der kalten Jahreszeit, wenn man den Himmel mit Chemikalien täglich voll sprüht – eine Hilfe bringt ein neues Produkt – ein Nasenfilter – Feinstaubfilter direkt in der Nase angebracht:

lesen Sie besonders auch die Kommentare mit Videos für Atemschutz-und hilfreiche-Tipps-bei-Morgellonbefall-klick

Unabhängig davon, dass dieser feine Atemschutz auch…

Ursprünglichen Post anzeigen 427 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: