30.11.2014 belgisches Kernkraftwerk Tihange explodiert – Alert – siehe Maßnahmen bei radioaktiver Verseuchung

Tihange AKW Atomkraftwerk Kernkraftwerk dpa

Das belgische Kernkraftwerk Tihange ist am Sonntag nach einem Brand teilweise abgeschaltet worden. Archivbild: dpa

Reaktor in Tihange nach Explosion abgeschaltet

Von: Marc Heckert
Letzte Aktualisierung: 30. November 2014, 16:11 Uhr

Lüttich. Nach einem gravierenden Unfall ist am Sonntag ein Reaktorblock des belgischen Kernkraftwerkes Tihange bei Lüttich abgeschaltet worden. In einem Umspannwerk in der Anlage rund 70 Kilometer westlich von Aachen war nach einer Explosion ein Feuer ausgebrochen. Damit ist mehr als die Hälfte der Reaktoren des Landes ausgefallen – in den Medien wird Angst vor Stromausfällen geäußert.

Reaktor in Tihange nach Explosion abgeschaltet – Lesen Sie mehr auf:
http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/region/reaktor-in-tihange-nach-explosion-abgeschaltet-1.970284#plx1934584011

~~~~~~

209429798819 und 408 Sie konzentrieren sich in Kombination auf die 12-stellige und die 3-stellige Zahlenreihe und formulieren das Ziel der “Harmonisierung” bzw. “Wiederherstellung der Norm”

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Arkturus

     /  3. Dezember 2014

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

    Gefällt mir

    Antworten
  1. 30.11.2014 belgisches Kernkraftwerk Tihange explodiert – Alert – siehe Maßnahmen bei radioaktiver Verseuchung | Wissenschaft3000 ~ science3000 | Willibald66's Blog/Website-Marketing/Verbraucherberatung

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: