Taz-Satire: Vegetarier Vorsicht – Tofu aus Fleisch – wie bitte? Achtung Satireseiten!!!

Danke Lorinata, das ist ein Skandal mehr!
Nein kein Skandal, sondern Satire :-/

Danke vielmals Martin, dass du uns darauf aufmerksam gemacht hast!!!!

http://taz.de/ueber-die-Wahrheit/!115080/

Die Wahrheit bei der TAZ ist eine Satireseite – Achtung bitte immer schauen in welcher Rubrik ein Artikel veröffentlicht wurde.

Es gibt noch eine andere Satireseiten – kurz recherchiert:

http://dietagespresse.com/

http://derstandard.at/1373513776368/DieTagespresse-Online-Satire-aus-Oesterreich-narrt-die-Welt – als ob wir nicht ohnehin genügend närrisch, idiotisches schon hätten :-/

http://www.der-postillon.com/p/uber-den-postillon.html – Satire anderswo ist hier außerdem zu lesen:

Das bislang weithin unbekannte bolivianische Tofu-Trampel ernährt sich hauptsächlich von Herbstlaub.  

Ein neuer Lebensmittelskandal schockt Vegetarier: Rund 95 Prozent des weltweit produzierten Tofus bestehen gar nicht aus Soja. Es ist erst drei Tage her, dass Marina Schönweg zum letzten Mal ohne schlechtes Gewissen in ein Tofu-Brötchen gebissen hat. Beinahe fingerdick hatte sich die 37-jährige Lehrerin aus Freiburg die gräuliche Masse auf die Roggenecke gestrichen und beim Essen zufrieden im neuen DM-Magazin geblättert. „Hätte ich da schon gewusst, was wirklich in meinem Tofu war, ich hätte nicht mal mehr dran gerochen“, sagt sie und fügt mit einem Kopfschütteln hinzu: „Ich war ja so naiv.“

So wie Marina Schönweg geht es in diesen Tagen vielen Vegetariern und Veganern auf der ganzen Welt. Seitdem die britische Tageszeitung The Guardian am vergangenen Samstag ein Interview mit dem Bolivianer Antonio Vargas veröffentlicht hat, kommt die grüne Community nicht mehr zur Ruhe. Rund 95 Prozent des weltweit produzierten Tofus bestünden nicht aus Soja, sondern aus Fleisch, verkündete der bolivianische Feinkosthersteller der erstaunten Weltöffentlichkeit. Das Tier sei zwar bislang nahezu unbekannt, aber weitverbreitet: der Tofu-Trampel. weiterlesen: http://taz.de/!149867/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Soja = Sondergiftmüll

.

Ein Designer-Baby gewünscht? – Patente auf Leben! – NEIN DAZU!

.

Glyphosat in Getreideprodukten – Aktion Roundup = Glyphosat weltweit verbieten!!!!!!!!

.

Monsanto gibt Kampf für die Gentechnik in Europa auf! – wachsam sein – prüfen obs wahr ist!

 

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare

  1. Hat dies auf GIFTFREI – Selbsthilfe rebloggt.

    Gefällt mir

    Antworten
  2. Martin

     /  27. November 2014

    Beim taz Artikel handelt es sich lediglich um Satire, also bitte nicht ernst nehmen.

    Gefällt mir

    Antworten
  3. Meine Mutter kam eben ganz aufgeregt zu mir und erzählte mir von diesem Skandal. Wir haben sofort unsere Freunde informiert und dann dachte ich mir „Moment mal, wieso kam davon denn nichts in den Nachrichten… ?“. Daraufhin habe ich die ganze Geschichte nochmal nachforschen wollen und bin zum Glück zu aller erst auf diesen Beitrag hier gestoßen. Sowohl meine Mutter als auch ich kennen diese Satire Seite nicht (woher sie den Link überhaupt hat, weiß ich nicht) und daher sind mir der Story erstmal auf den Leim gegangen…xD natürlich haben wir den Alarm bei unseren Freunden sofort widerrufen! Also danke für diesen Beitrag!

    Gefällt mir

    Antworten
  4. Danke Reiner,
    Soja ist für Männer gar nicht gut, denn es enthält zu viele weibliche Hormone!
    Das unabhängig von der genetischen Veränderung!
    Soja als pflanzlicher Eiweislieferant muss durch Urzeit-Code wieder seinem Ursprung zugeführt werden – vielleicht ist Soja dann auch für Männer wieder gut 🙂
    https://wissenschaft3000.wordpress.com/2013/05/20/der-urzeitcode-die-rettung-des-ursprungs/
    lg
    AnNijaTbé

    Gefällt mir

    Antworten

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: