vollständig erhaltene 2000 Jahre alte chinesische Mumie gefunden

Auch wenn dies eine wissenschaftliche Sensation darstellt, so ist es dennoch eine unnatürliche Sache!

Wenn ein Verstorbener einbalsamiert wurde, der Körper an der natürlichen Zersetzung dadurch gehindert wird, kann auch die Seele nicht frei werden und ist an die Erde weiterhin gebunden. Viele Mystiker erzählen über dieses Phänomen oder erinnern sich daran, wie sie in einem unnatürlichen Zustand gefesselt und gefangen waren. Für die Seele ist einzig die Brandbestattung die Erlösung, danach kann sie frei ihren Weg gehen!

Pure Science Specials – The Diva Mummy

Veröffentlicht am 26.04.2014

Veröffentlicht am 12.02.2013

Uploaded under license from NHNZ.

Scientists perform an autopsy on the best preserved mummy ever discovered: that of a Han aristocrat named Lady Dai. More than 2000 years after her death her flesh is still resilient and the blood in her veins is still red. What can she tell us about life in ancient China?

~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Seele im Kreislauf des Lebens

.

2014: 700 hundert Jahre alte, vollständig erhaltene Mumie gefunden

.

“Götteropfer” bei den Inkas – nach 500 Jahren eingefroren gefunden

.

RIESEN-Skelette überall auf der Erde gefunden!

Der rechtliche Trick zur Versklavung

RSV-buch

Praktisch insolvent: Bürger der Ukraine müssen mit harten Einschnitten rechnen

Danke Bernhard!

Als Folge des Gas-Deals muss die Ukraine neue Schulden machen. Die Bevölkerung des Landes wird unter Austeritäts-Programmen und Privatisierungen zu leiden haben. Putins Strategie ist aufgegangen: Gazprom kann 3,1 Milliarden Dollar von einem ganz und gar zahlungsunfähigen Schuldner eintreiben. Der Deal wird die Plünderung der Ukraine beschleunigen: Schulden-Krise führen immer zu hohen Profiten für einige Oligarchen und zu schweren Entbehrungen der ausgebeuteten Völker.

Der ukrainische Energieminister Yuri Prodan bei der Vorstellung des Gas-Deals: Ein zahlungsunfähiger Schuldner wird vorgeführt. (Foto: screenshot EU)

Der ukrainische Energieminister Yuri Prodan bei der Vorstellung des Gas-Deals: Ein zahlungsunfähiger Schuldner wird vorgeführt. (Foto: screenshot EU)

José Manuel Barroso, hier bei seiner letzten Pressekonferenz, hat der EU und der Ukraine mit dem Gas-Deal ein vergiftetes Abschiedsgeschenk hinterlassen. (Foto: dpa)

José Manuel Barroso, hier bei seiner letzten Pressekonferenz, hat der EU und der Ukraine mit dem Gas-Deal ein vergiftetes Abschiedsgeschenk hinterlassen. (Foto: dpa)

Ukraine, Russia, EU sign a $4,6 billion gas deal

Veröffentlicht am 31.10.2014

After seven rounds of gas negotiations, Ukraine, Russia and the European Union signed a 4,6 billion dollar gas deal on Thursday. The agreement will see Moscow resume vital supplies of gas to its ex-Soviet neighbour over the winter in return for payments funded in part by Kyiv’s Western creditors.

„I am delighted that I can announce a major success at the end of my mandate as President of the European Commission. With our strong support, Ukraine and Russia have today found agreement on their outstanding energy debt issues, and on an interim solution that enables supplies to continue this winter. I am glad that political responsibility, the logic of cooperation and simple economic sense have prevailed,“ European Commission President José Manuel Barroso said.

..

Auf diesem Weg befindet sich nun auch die Ukraine. Barroso sagte zu dem Gas-Deal: „Es gibt jetzt keinen Grund dafür, dass die Menschen in Europa in diesem Winter frieren müssen.“

Spätestens beim Blick ins nächste Frühjahr wird „den Menschen in Europa“ – und dazu zählt die Ukraine spätestens seit heute – ein Frösteln nicht erspart bleiben angesichts der sozialen Folgen, die der Deal von Brüssel zur Folge haben wird.  weiterlesen: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/10/31/erfolg-fuer-putin-eu-und-iwf-zahlen-fuer-ukraine-rechnungen-an-gazprom/

Die Bundesbank kann ihr Gold nicht zurückholen! Wieso gelangte nationales Gold in die Hände der FED???

Hast du auch auf Gold gesetzt?

Es scheint offiziell: die Bundesbank darf ihr Gold nicht zurückholen

Danke Lorinata!
Gastautor: Max Otte  24.11.2014, 08:07

Sehr geehrte Privatanleger,

im Januar 2013 verkündete die Bundesbank (ich nehme an, dass damit die deutsche Bundesbank gemeint ist), dass sie 674 Tonnen Gold von der amerikanischen Fed zurückholen werde. Ein Jahr später musste man in einer Pressenotiz kleinlaut beigeben: von den 84 Tonnen die man bereits zurückgeholt haben wollte, hatte man bislang nur 37 bekommen. Und nur fünf Tonnen stammten aus Beständen des Federal Reserve.

Tyler Durden arbeitet den Fall auf der unkonventionellen, aber angesehenen Website zerohedge.com heraus. Zunächst gab es ziemlich fadenscheinige Gründe, warum die Goldtransporte so langsam erfolgen. Einmal war es laut Bundesbank einfacher, die Goldbestände aus Paris zu transportieren. Zum anderen hätten diese Goldbestände schon die erforderliche Standardform, während die U.S.-Barren noch hätten umgeschmolzen werden müssen.

Dann gab die Bundesbank auf. Nun kamen die wahren Gründe ans Tageslicht. Norbert Barthle, der haushaltspolitische Sprecher der Union im Bundestag sagte, dass man das Gold in Amerika lasse. Es gebe absolut keinen Grund, Amerika zu misstrauen.

Anm: Amerika muss freilich kein Gold zurückgeben, solange Deutschland von den USA besetzt ist!

Keinen Grund, Amerika zu misstrauen? Irak? Lybien? Ukraine? NSA? Amerika ist eine Großmacht und handelt wie eine, ganz im Sinne des ersten modernen Geschichtsschreibers Thukydides, der den Peloponnesischen Krieg und das Verhalten der Athener mit einfachen klaren Worten beschrieb: „Die Starken machen, was sie wollen und die Schwachen erleiden, was sie müssen.“

Es geht hier doch gar nicht um Vertrauen, sondern um nationale Handlungsspielräume im Sinne Deutschlands und Europas! Das Gold ist nur eine von vielen Maßnahmen, mit denen Deutschland und Europa abhängig und gefügig gemacht werden.

Und Deutschland ist ja nicht das einzige Land. Auch die Schweiz war eine Gefahr für die amerikanische Weltherrschaft. Die Schweizer Banken wurden in den letzten Jahren faktisch „angeschlossen“ und zu Erfüllungsgehilfen des amerikanischen Fed degradiert. Das ging sehr schnell: es wurden einfach einige schweizerische Bankenvorstände in den USA verhaftet, mit der Begründung, dass sie amerikanisches Recht gebrochen hätten.

Danach kapitulierte die Schweiz und das Bankgeheimnis – eines der wichtigsten bürgerlichen Freiheiten – existiert auch dort nicht mehr.

Die Schweiz hält demnächst ein Goldreferendum. Die Notenbank soll in Zukunft 20 Prozent ihrer Bilanz in Gold halten und kein Gold mehr verkaufen dürfen. Ich halte die Forderungen für überzogen und falsch. Aber es wäre sicherlich sehr schwierig für das amerikanische Herrschaftssystem. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Referendum Erfolg hat. Aber wenn es Erfolg hätte, bin ich mir ziemlich sicher, dass auch die Schweiz ihr Gold nicht zurückbekommt.

Anm: Davon muss man ausgehen!!! Die Schweizer Banken geben inzwischen alle Informationen an die EU-Länder weiter inklusive jeglichen Umsatzes! Bereits im Jahr 1997 stand in der Bilanz der Schweizer Nationalbank – Keine Goldreserven – also Null eigenes Gold in der Schweiz!

Europa wird in die absolute politische Abhängigkeit getrieben. Man kann auch sagen, dass es unterworfen wird. Die neuen Informationstechnologien machen Kontrolle und Herrschaft in einem Ausmaß denkbar, das vor 20 Jahren noch keiner zu erträumen wagte.

Und da soll Gold eine schlechte Kapitalanlage sein?

Ich bleibe dabei: wenn Sie Ihre Versicherung in Form von Gold erhöhen wollen, ist dies kein schlechter Zeitpunkt.

Auf gute Investments,

Ihr

Prof. Dr. Max Otte

Quelle: http://www.wallstreet-online.de/nachricht/7196288-scheint-offiziell-bundesbank-gold-zurueckholen

Anm: Ist denn Gold alleine aufgrund all dieser Ereignisse wirklich eine Option? Letztlich kann man es auch nicht essen! Es wird immer nur davon ausgegangen, dass der GELD-KAPITAL-MARKT aufrecht erhalten werden muss, was ein sehr rückständiges Denken ist. Wri müssen vielmehr auf unser Wasser und unsere Nahrung achten, dass diese LEBENSmittel nicht vor die Fed (Hunde) gehen!!!

Wieso gelangte überhaupt nationales Gold in die Hände der FED einer rein privaten Institution???
Offenbar gibt es in allen Ländern Volksverräter – Hochverräter, die das veranlassten!

Das wir immer mehr in ein gesamt-diktatorisches System getrieben werden hat auch Mario Borghezio begriffen, der demnach diktatorisch des Plenarsaals der EU verwiesen wurde!!!!

Eklat im Europaparlament: Mario Borghezio schwenkt Schweizer Fahne

Das ganze Video ist hier zu sehen:

Aus News-Clip vom Mittwoch, 11:35 Uhr

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Basta Dittatura – Mario Borghezio sorgt für Eklat im EU-Parlament – S U P E R – unbedingt ansehen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Einige Jahre nach der Gründung der FED im Jahr 1913 schrieb Woodrow Wilson diese sorgenvollen Zeilen:

Ich bin ein sehr unglücklicher Mann. Ohne daß ich davon wußte, habe ich mein Land ruiniert. Eine große industrielle Nation wird von ihrem Kreditsystem kontrolliert. Unser Kreditsystem ist auf eine einzige Institution konzentriert. Deswegen sind das Wachstum dieser Nation und all unsere Aktivitäten in den Händen von einigen wenigen Männern. Wir werden von extrem schlechten Regeln geführt und sind eine der umfassendst kontrollierten und dominierten Regierung in der zivilisierten Welt geworden. Nie mehr werden wir eine freie Meinung haben und eine Regierung mit eigener Überzeugung sein können, gewählt von einer Mehrheit der Bevölkerung. Wir werden ein Land sein, geknechtet von der Meinung einer kleinen Gruppe von Männern.

Mit dem 14-Punkte-Programm des US-Präsidenten Thomas Woodrow Wilson von 1918, also nur 5 Jahre nach der Gründung der FED wurde der Völkerbund gegründet, welcher die Grundlage für die angedachte Weltregierung und Weltreligion UNO – den Vereinte Nationen gewesen war

Woodrow Wilson war somit der Kopf der Weltverschwörung gewesen!

 

%d Bloggern gefällt das: