Pharmamafia Kinder als Versuchskaninchen – !!! es ist unerträglich, aber man muss es einmal sehen und wissen !!!

Danke Karl, dieses Video kenne ich in Englisch bereits seit fast 10 Jahren – ich habe damals geschrien und geweint, weil ich es nicht aushalten konnte!!!

Kinder statt Laborratten!

Hochgeladen am 28.08.2011

Wer denkt, der Nationalsozialismus mit seinen schlimmsten Auswüchsen wäre vorbei, der irrt, denn: Zumindest einige der schlimmsten Auswüchse sind geblieben. Die Menschenexperimente des Dr. Mengele.

Dr. Josef Mengele

Im Auftrag einer verbrecherischen Pharmaindustrie werden Arme der der US-Metropole New York dazu gezwungen, ihre Kinder für Pharma-Experimente herzugeben. Weigern sich die Eltern, werden ihnen die Kinder durch ein allmächtiges Jugendamt einfach weggenommen und dann durch Pflegeheime für die Experimente zur Verfügung gestellt. Mit dabei: Pflegeheime der katholischen Kirche.

Aber seht selbst:
Ein Fernesehteam der BBC hat intensiv recherchiert und deckt den puren Faschismus auf.

Hochkriminell, menschenverachtend und verbrecherisch. Das ist Eugenik, Euthanasie und Mord und niemand tut dagegen etwas. Die Eltern sind Dank der Gesetze von New York’s Ex-Bürgermeister Guiliani vollkommen rechtlos. So darf man nur hoffen, dass dieser Verbrecher nicht Präsident der USA wird, denn die Republikaner handeln ihn zumindest schon als Kandidaten.
****************************************­****************************************­*****

In einer neunmonatigen Recherche deckte Reporter Jamie Doran im Auftrag des NDR und der BBC einen erschütternden Medizin-Skandal auf. Das Jugendamt von New York zwingt Kinder aus den ärmsten Bezirken der Stadt, an Arzneimittel-Versuchen teilzunehmen.
HIV-infizierte Kinder — oft nur einige Monate alt — werden als Versuchskaninchen missbraucht. Falls sich die Eltern gegen die Tests der stärksten bekannten AIDS-Medikamente an ihren Kindern wehren, entzieht ihnen das Jugendamt das Sorgerecht und bringt die Kinder in Heimen unter, wo die fragwürdigen Arzneimittel-Experimente ungehindert weitergeführt werden. Für derart drastische Maßnahmen benötigt das New Yorker Jugendamt, ACS, nicht einmal einen Gerichtsbeschluss. In der Amtszeit des ehemaligen Bürgermeisters Gulliani wurde die Behörde mit weit reichenden Sonderrechten ausgestattet. Reporter Jamie Doran deckt im Auftrag des NDR und der BBC einen erschütternden Medizin-Skandal auf

Jamie Doran spricht mit Eltern und Vormunden, denen die Kinder weggenommen wurden und die nicht den geringsten Hinweis haben, wo ihre Kinder heute sind und ob sie überhaupt noch leben. Im Zentrum der anrührenden Reportage steht das katholische ‚Incarnation‘-Kinderheim. Ein 15-jähriger Junge schildert vor der Kamera, welche Experimente im Heim durchgeführt wurden. Sobald sich eines der Versuchs-Kinder weigerte, die AIDS-Medikamente mit ihren drastischen Nebenwirkungen weiter einzunehmen, operierte man ihm einen Schlauch in den Magen, durch den dann die Medikamente zugeführt wurden.

Dieser Junge überlebte — viele andere Kinder überstanden die Experimente nicht. Sie liegen heute in einem Massengrab in der Nähe von Manhattan.

~~~

~~~

Forderungskatalog für
weltweite Änderungen

Exklusiv: RT Interview mit Udo Ulfkotte über gekaufte Journalisten – Deutsch – bitte unbedingt überall verbreiten!!!

Danke Karl, das ist sehr gut!!!

Lieber Udo Ulfkotte, ich bedanke mich bei dir von ganzem Herzen für deinen Mut und deine Aufrichtigkeit – liebe Grüße AnNijaTbé!!!

Veröffentlicht am 06.11.2014

Udo Ulfkotte war 16 Jahre FAZ-Journalist und packt jetzt aus. Gegenüber RT berichtet er wie die CIA und andere US-Behörden Journalisten in allen großen deutschen Zeitungen kauften. Taucherausrüstung und Aufenthalte in 5-Sterne Hotels inklusive. Im Gegenzug wurde pro-amerikanische Berichterstattung gefordert und mediale Unterfütterung von US-Kriegsvorbereitungen. Das Interview wurde vom RT Deutsch-Reporter Nicolaj Gericke (@Nicolaj_Gericke) geführt.

Mehr auf unserer Webseite: http://rtdeutsch.com

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/1068940314550…
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 yin-yang-wahrheit-friede-by-annijatbe

Elfenbeinturm 3.0: Spiegel-Redakteure setzen Ultimatum – bitte hinter die Kulissen sehen – das ist eine Chance für Veränderung!

Danke Lorinata!

Am Donnerstag wurde den Spiegel-Gesellschaftern eine »Erklärung« zugestellt, die faktisch die Absetzung von Chefredakteur Wolfgang Büchner fordert. Initiiert wurde diese Erklärung von der Print-Redaktion. Das Papier kursierte seit zwei Tagen zur Unterschrift. Unterzeichnet haben nach MEEDIA-Infos schließlich 91 Prozent der Print-Redakteure.  weiterlesen:  http://info.kopp-verlag.de/nachrichten/elfenbeinturm-3-spiegel-redakteure-setzen-ultimatum.html

Friede und Wahheit gehoeren zusammen-by-annijatbe+

Der Spiegel wehrt sich…
…will GAR NICHT SPIEGEL sein 😉
Nun fragt sich mal die Redaktion wie 91% GEGEN SIE zustande kommen konnten – hahaha – das ist in Wahrheit aber lachhaft – jene die tagtäglich manipulieren und lügen, wollen die Situation jetzt so hinstellen, als wären diese Ereignisse gegen sie manipuliert worden, statt ehrlich zu überlegen und zuzugeben, dass die Menschheit die Mainstream-Manipulationen endgültig, wirklich und wahrhaftig satt hat und so nicht mehr weitermachen möchte.

Ansagen wie folgende,  // Quantitativ ein Ergebnis zwischen DDR- und Nordkorea-Wahlniveau. // bezeichnen nichts anderes als das aktuelle Niveau in unseren sogenannten hochindustrialisierten europäischen Staaten, die sich in den letzten Jahren zu Bananenrepubliken, mit einem Niveau, jenseits von DDR und Nordkorea entwickelten… !!!

Eigentlich müsste euch das doch passen, denn es ist das Ergebnis eurer Manipulation, nicht nur im Siegel!!!!!!!!!!!!!! Aber wenn man es am eigenen Leibe zu spüren bekommt, was man selber verursachte, spürt sich das wohl doch etwas anders an nicht wahr 😉

Ich sage zur aktuelle Aktion BRAVO – BRAVO – überzeugt bitte auch noch die fehlenden 9% dafür, dass Lügen und Manipulationen uns als Menschheit nicht weiterbringen und schmeißt das Pack, mit Sack und Stift auf die Straße, damit Journalisten sich morgens wieder in den „Spiegel“ schauen können, weil sie endlich das berichten dürfen, was wirklich wirklich wahr ist!!!!

AnNijaTbé am 8.11.2014

Friede und Wahheit gehoeren zusammen-by-annijatbe+

Die schönen braunen und blauen Augen schauen plötzlich ganz schön blöd aus der Wäsche – lol

07.11.2014 | 08:02 Uhr 07.11.2014 um 08:06 Uhr

„Erklärung“ der Spiegel-Printredakteure: die aggressive Beschädigung eines Leitmediums

Im Machtkampf mit der Redaktion mit dem Rücken zur Wand: Chefredakteur Wolfgang Büchner (li.), Geschäftsführer Ove Saffe

Publishing Der nächste kritische Spiegel-Text über Syrien, die Ukraine oder andere Kriegsschauplätze der Welt wird mit 91%iger Wahrscheinlichkeit von Menschen geschrieben werden, die als Spiegel-Printredakteure einen erbarmungslos paradoxen, makaberen, internen Krieg mit verantworten. Lange schon hat man auf der Ericusspitze Glaubwürdigkeit gegen Egoismus getauscht.

Die aktuelle „Erklärung“ der Printredakteure setzt fort, was die Print-Ressortleiter im September bereits in einem Schreiben an die Gesellschafter formulierten. 91% der Print-Redakteure unterzeichneten den Brief an die Gesellschafter: Quantitativ ein Ergebnis zwischen DDR- und Nordkorea-Wahlniveau. In demokratischen und differenzierten, sozialen Kontexten erzeugen derartige Ergebnisse zwangsläufig Misstrauen: Die Frage darf am Rande gestellt werden, wie genau die 91% wohl zustande gekommen sein mochten. Interner Gruppendruck auf einzelne Redakteure könnte durchaus eine Rolle gespielt haben.

..

Die Gesellschafter müssen stocksauer sein: Sauer auf sich selbst, auf Wolfgang Büchner und auf Geschäftsführer Ove Saffe. Nicht zuletzt sauer auf Print-Ressortleiter, Redakteure und alle anderen Beteiligten, die ihnen diese Soap-Opera nicht erspart und sie ohne jede Empathie in aller Öffentlichkeit in ein Dilemma gezwungen haben. Entlassen Sie Büchner, können sie sich künftig jede weitere, ernste Entscheidung vorab von potentiell blockierenden Mitarbeitern absegnen lassen. Schlechte Voraussetzungen für die Steuerung eines Unternehmens in einem kritischen Markt mit schwer kalkulierbarer, fragiler Dynamik.

weiterlesen: http://meedia.de/2014/11/07/erklaerung-der-spiegel-printredakteure-die-aggressive-beschaedigung-eines-leitmediums/

..
jaja – dadurch könnte sich endlich eine Änderung abzeichnen, sodass die Gesellschafter ihren zionistischen Schmus, sich in Zukunft in die Haare schmieren können!!! Da fühlt „man“ sich natürlich bedroht 😉  Die Mutmaßung auch von der FAZ, dass diese Aktion nur ein geschickter interner Schachzug sei, soll wohl vom wahren Hintergrund ablenken – Leute ihr seid inzwischen leicht durchschaubar geworden – lol

 

%d Bloggern gefällt das: