17.10.2014: Erbeben Magnitude ’12‘ – Westafrika – im Golf von Guinea bei São Tomé und Príncipe – Kakaoparadies!!!

Oct 17, 2014 | Magnitude 12 Earthquake Off West Africa! Joke? Ebolowa! | Full Screen Capture

Veröffentlicht am 17.10.2014
http://quakes.globalincidentmap.com/

erdebenen 12 - westkueste Afrika - 17-10-2014 gulfofguinea

Das Epizentrum des Erdbebens war in unmittelbarer Nähe von der Insel São Tomé – mehrere unbenannte Inseln eine  kleine namens Príncipe sind ebenfalls nahe, wollte man diese damit auslöschen?

War das Erdbeben eine Warnung?

War das Erdbeben ein Versuch einer neuen Geoengineeringtechnik?

Ebolowa ist eine kleine Stadt in Kamerun, das liegt ziemlich weit weg vom Epizentrum des Erdbebens, hat also damit gar nichts mehr zu tun!

Hat jemand dazu mehr Infos?

erdebenen 12 - westkueste Afrika - 17-10-2014 - sao tome

erdebenen 12 - westkueste Afrika - 17-10-2014 - 1

erdebenen 12 - westkueste Afrika - 17-10-2014 - sao tome - principe

Über den Inseln Afrikas – Sao Tomé und Principe

Hochgeladen am 26.05.2011

Neu:

Ab jetzt könnt ihr die Filme aus Reihe „Über den Inseln Afrikas“ (Sansibar, Mauritius, Madagaskar, Sao Tome und Kapverden) als App erhalten!

Jede App enthält den jeweiligen Film, viele Fotos, außerdem Extras wie die Biographie des Photografen, eine Making-of Gallerie und zusätzliche Texte zu den Inseln und den Filmen.

Für einen ersten Eindruck könnt ihr die kostenlose Preview-Version im AppStore herunterladen: (http://itunes.com/apps/overtheislands…)

Wenn ihr gerne eine DVD bestellen wollt, schaut bitte auf unserer Website vorbei !
WEBSITE:
http://www.filmquadrat-dok.de

—————————————-­—————————————-­­——————————
INFO

Über den Inseln Afrikas – Sao Tome und Principe

Auf der Suche nach spektakulären Perspektiven für ihre Luftbilder, Geschichten und Portraits scheuen die Fotografen kein Risiko und benutzen außergewöhnliche Transportmittel — vom motorisierten Fallschirm bis hin zum fliegenden Gummiboot, das an Land und auf dem Wasser landen kann.

Mit dem Fotografen Rui Camilo reisen wir in den westafrikanischen Inselstaat Sao Tomé und Príncipe — auf der Suche nach Bildern, die die Seele des kleinen Landes einfangen sollen: faszinierende Landschaften aus der Vogelperspektive und nie gesehene Einblicke in das Leben der Menschen, die die wie von Hollywooddesignern erdachten Tropeninseln bevölkern. Ruis Projekt ist ein Traum aus Kindheitstagen in Lissabon, als seine Lehrer begeistert von den Kakaoplantagen der portugiesischen Kolonie erzählten.

Sao Tomé war einmal der weltgrößte Kakaoproduzent. Daran knüpft heute der Italiener Claudio Corallo an: Er experimentiert mit fast vergessenen Kakaopflanzenarten — und versucht mit großer Leidenschaft, die beste Schokolade der Welt herzustellen. Rui, bekennender „Schokoholic“, überzeugt sich während der Fotosessions auf den Plantagen und Produktionsstätten vom vollen Geschmack der köstlichen Naturprodukte.

Überall auf den Inseln zeugen überwucherte Ruinen vom Erbe der alten Kolonialmacht — heute bewohnt von den Nachfahren ehemaliger Sklaven. Rui nähert sich den Menschen mit dem Portugiesisch seiner Jugend, einer akzentfreien Kindersprache. So findet er schnell Zugang zu den Inselbewohnern, speziell zu den Jugendlichen. In einem Workshop zeigt er zehn Jungen und Mädchen, wie sie selbst Fotos ihrer Welt machen können. Am Ende soll eine Ausstellung in der örtlichen Markthalle die Ergebnisse des Projektes zeigen.

An seinen freien Tagen zwischen den Fotokursen bereist Rui die beiden faszinierenden Tropeninseln — zu Fuß, per Jeep und mit einer Propellermaschine. Menschenleere Palmenstrände erwarten ihn, ein kaum betretener, fruchtbarer Urwald und gerade geschlüpfte Meeresschildkröten. Doch am meisten begeistern Rui die Menschen vor seiner Kamera: „Sie versuchen nicht, irgendwas darzustellen. Sie stehen da mit einer Natürlichkeit und einer Eleganz, die ich sonst aus Europa fast überhaupt nicht so kenne.“

Mit Rui Camilo und seiner Kamera tauchen wir tief in die Seele der sympathischen Santomeer ein und entdecken die Geheimnisse von zwei fast unbekannten Trauminseln. Regisseur Christian Schidlowski und sein Team sind auf seiner Reise dabei.

Dokumentarfilm | 2011 | HD | 43 Minuten
Regie: Christian Schidlowski
Kamera: Sascha Kellersohn
Schnitt: Christian Schidlowski
Musik: Nils Kacirek
Produktionsleitung: Carolin Neubauer
Herstellungsleitung: Markus Breimaier
Produzent: Thomas Wartmann
Redaktion: Ulrike Becker, SWR

Werdet Fans auf Facebook:
https://www.facebook.com/filmquadrat.dok
https://www.facebook.com/OverTheIslan…

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

In diesem Beitrag kommt São Tomé schon einmal vor!

Geo-Engineering – Wettermanipulation offen gelegt // Wetter-Krieg // Übereinkommen zu umweltverändernden Techniken

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

    Gefällt mir

    Antworten

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: