Seht euch bitte das an – Wie Kindern und TV Zuschauern Chemtrails verkauft werden!

Danke Karl, was sagtest du? Da verschlägt es sicher jeden, der Chemtrails beobachtet, die Sprache. Die halten uns schlicht für blöd und wollen uns einreden, dass das, was wir sehen gar nicht existiert. Doch was ist mit den festgestellten Giften im Regenwasser???? etc. etc. etc.  …
So kann man nur mit leeren Hüllen umgehen und genau von diesen gibt es noch immer viel zu viele auf der Erde 🙂 Doch Kinder damit zu verblöden ist wirklich der Gipfel der Infamie! Die spielen ganz einfach Gott im Fernsehen – ja naja warum auch nicht :-/ würg…. wann kommt denn der endlich auf die Erde, wie so viele glauben…???

Leere Hüllen, Gefäße fürs Leben und Die Kogi Story

~~~

Dieser Film ist gefährlich er enthält zusätzlich zu den Falschaussagen und Gehirnwäsche noch eine Menge Subliminals!!!!!

Klima nach Maß? (Fast Forward Science 2014)

Veröffentlicht am 22.01.2014

Das Klima ändert sich. Durch Treibhausgase, die der Mensch verursacht, erwärmt sich die Erde. Mit gravierenden Auswirkungen: Ozeane versauern, der Meeresspiegel steigt, Wüsten dehnen sich aus. Während wir einige Folgen des Klimawandels noch verhindern können, müssen wir uns an andere gewöhnen und anpassen, denn sie können nicht mehr rückgängig gemacht werden. Das wird allerdings sehr aufwendig sein. Deswegen wird seit einiger Zeit zunehmend über Climate Engineering (CE) diskutiert — also darüber, das Klima absichtlich und gezielt zu steuern.

Können künstliche Bäume wirklich CO2 aus der Luft entfernen und damit die Treibhausgas-Emissionen reduzieren? Doch was passiert mit dem CO2? Wo wird es gespeichert? Wie lange? Und wie viel CO2 kann überhaupt gespeichert werden? Oder wie wäre es mit einem Sonnenschirm für die Erde, um so das Sonnenlicht zu reflektieren und die global Erderwärmung zu verhindern?

Der neue fünfminütige Animationsfilm des IASS, „Klima nach Maß?“, zeigt auf verständliche und kurzweilige Weise mit welchen Unsicherheiten und Risiken Climate Engineering verbunden ist, denn über die genauen Folgen kann bisher noch keiner etwas sagen. Sollten wir es also einfach ausprobieren? Doch wer sollte darüber entscheiden, ob wir das Klima manipulieren? Ist Climate Engineering unser Joker für den Notfall? Sicher ist, dass technologische Eingriffe in das Klima vielleicht kurzfristig einige Probleme lösen können, sie würden aber gleichzeitig auch neue Probleme schaffen. Und deren Ausmaß ist für niemanden wirklich abzuschätzen…

http://www.iass-potsdam.de/de/forschu…

~~~

Chemtrails in TV Zeitschrift – KC-10 Spielzeug und Geoengineering Realität

http://www.youtube.com/watch?v=eGhAhskTFbwwurde glöscht!

Hochgeladen am 27.10.2010

http://www.Wahrheitsbewegung.net – In einer kürzlich erschienen TV Zeitschrift war ein Bericht über die angeblich noch geplante Klimabeeinflussung, auch Geoengineering genannt. Das Wettermanipulation in der Form von Chemtrails bereits seit einigen Jahren über unseren Köpfen stattfindet, wird von offiziellen Stellen stets bestritten. Aufgeweckte Menschen, nehmen die am Himmel sich zu Schleiern ausbreitenden und die Sonne blockierenden Chemtrails wahr.

~~~~

Untertitel Deutsch einstellen!

Chemtrails – Der Wetterkrieg ist Realität! Dane Wigington – Vortrag – Deutsch

Published on Feb 15, 2015

http://www.Wahrheitsbewegung.net – Ein aufklärender Vortrag, welcher belegt, daß Wettermanipulation längst über unseren Köpfen stattfindet. Neue Begriffe wie „Global Dimming“, „Geo-Engineering“, „Clima-Engineering“, „Solar Radiation Management“ uvm. weisen eindeutig darauf hin. Wer folgenden deutschen Werbespot über Chemiewolken noch nicht kennt, sollte ihn unbedingt ansehen! (2. Video weiter unten)

In diesem pseudo-wissenschaftlichen Werbeclip werden Chemie-Wolken, welche durch Flugzeuge erzeugt werden (Chemtrails), als Lösung für den angeblich vom Menschen gemachten Klimawandel vorgestellt. Ab Minute: 2:35 wird Lachgas erwähnt, von welchem man eine tiefe Stimme bekommt. Die Sprecherin hat aber daraufhin eine hohe Stimme, welche man von Helium bekommt. Von wegen wissenschaftlich korrekt und so. Kurz darauf werden kindgerecht aufbereitet, Chemtrails präsentiert. Der Film stammt vom IASS Potsdam.

DEUTSCHE UNTERTITEL können hier beim Vortrag in der Player-Leiste unten rechts eingeschaltet werden. Der dritte Knopf von rechts.

Quelle: https://www.youtube.com/channel/UCR-M…

 

Venezuelas Präsident wirft USA Zerstörung des Planeten vor – !ganz zur Recht!

Danke Karl, das Fracking ist mitunter eines der größten Verbrechen gegen diesen Planeten, Mutter Erde!!!
Wer sich einmal ein wenig damit auseinandergesetzt hat, MUSS ein Gegner dieser Maßnahme sein!!!

GANZ ZU RECHT

Venezuelas Präsident wirft USA Zerstörung des Planeten vor

Nicolas Maduro

Funkmast mit zwei Zacken für bundesweite Kommunikation???

Danke Augenauf2013, das ist ja wieder mal ein schöner Schildbürgerstreich, schon 4 Jahre alt und keiner weiß was genaues, aber das Ding steht jetzt mal da und funkt… wie was wann, an wen, welche Belastung, für wen, wer benutzt diese Funkmasten, wer bespitzelt wen oder was?????? Fragen über Fragen – wenn Antworten existieren – bitte als Kommentar bekanntgeben – DANKE!

Mühlberg: Ärger um Funkmast

Digitalfunk-Mast der Regierung sorgt in Bad Abbach für Unmut.

Von Eva Winter

14.04.2010, 09:22 Uhr

Bad Abbach. Am Mühlberg herrscht zurzeit große Verunsicherung. Die Anwohner fühlen sich überrumpelt. Aus der Zeitung haben sie vor kurzem erfahren, dass in ihrer unmittelbaren Nähe ein 45 Meter hoher Funksendemast für das BOS-Digitalfunk-Netz gebaut werden soll – ein bundesweit einheitliches Sprech- und Datenfunknetz, das vor allem von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, also zum Beispiel Polizei und Rettungsdienst, genutzt werden soll.

Konkrete Informationen hat es allerdings nicht gegeben. „Wir sind erschrocken über die Art, wie wir von dem Funkmasten erfahren haben“, sagt eine Bürgerin. Es fehle an Transparenz, beklagen „die Mühlberger“. Es gibt diverse Unklarheiten: Warum wurden die betroffenen Bürger nicht informiert? Wie hoch ist die Strahlenbelastung? Welche gesundheitlichen Risiken gehen von dem Masten aus?

Bundesweites Netz

weiterlesen: http://www.mittelbayerische.de/nachrichten/rundschau/rundschau-kelheim/artikel/muehlberg_aerger_um_funkmast/543059/muehlberg_aerger_um_funkmast.html

Danke Karl, das passt grad auch da gut dazu! Ohne Funkmasten kein Geoegineering…

Veröffentlicht am 20.10.2014

Ich bin Seit 2009 ein Online Portal für Schlagzeilen und Zeitgeschichte mit Themen Aus der Wirtschaft Politik Wissenschaft Kunst Kultur Musik Geschichte und vieles mehr
Ich bin nicht der Autor
Quelle Bild Ton Musik Film Autor Klagemauer TV
http://www.kla.tv/newsletter
http://www.youtube.com/user/KlagemauerTV
Hat Dir die Seite gefallen ? Komme Doch auch zu meiner Webseite
http://www.styrialouis.de

 

EU plant, Patienten Recht am eigenen Körper zu entziehen – Vosicht – Alert – bitte weiterleiten

Danke Gerhard, das ist nicht nur ein Skandal, sondern ein direkter Beweis für Total-Versklavungs-Intentionen!
Wer sagte das: „Wir senden mal was aus, um zu  sehen ob es eine Reaktion gibt, wenn keine Reaktionen kommen arbeiten wir still an dem Plan weiter“. Also Leute darauf muss es Megareaktionen geben, wenn nicht gleich Demonstrationen, Proteste etc…

Am besten aber ist nur eine Reaktion – nämlich der Ausstieg aus der EU…

AnNijaTbé am 23.10.2014

~~~

eu-raus

Es ist fünf vor zwölft… Österreich wach auf… verabschiede dich von der EU-Vorherrschaft…

Raus aus der EU * Volksabstimmungen zur Unabhängigkeit der Völker * Schutz für landeseigene Ressourcen * Stabilität und Sicherheit durch erweiterte Wehrpflicht …

~~~

Diese angekündigten Maßnahmen zeigen nur erneut den Plan für diese Welt als ein einziges Geschäft auf – das nennt man dann „EIN HIMMEL FÜR ALLE“ – wobei mit „ALLE“ nur die Elite gemeint ist – der Rest der Menschheit sollen dann Sklaven oder Roboter sein – wie wunderbar – ich kotze gleich smilie-boese-klein

Ein Himmel für “alle” ist bereits geplant – konstruiert – am Reissbrett entworfen

~~~

Die erste richtige Massnahme zur Veränderung der globalen Zustände

~~~

EU plant, Patienten Recht am eigenen Körper zu entziehen

Sollen Finanzinteressen der Pharmaindustrie Vorrang vor Grundrechten haben?

Wien (pts008/23.10.2014/10:30) – Es ging durch alle Medien – ein querschnittsgelähmter Patient lernt nach einer Zelltherapie wieder zu gehen. Ein sensationeller Erfolg, der vielen Menschen Hoffnung gibt. Doch so ein Behandlungserfolg engagierter Ärzte könnte bald in der EU illegal sein, weil er nicht mit einem „zugelassenen“ Zellpräparat erfolgte.

Die EU bereitet nämlich im Stillen einen weitgehenden Einschnitt in die menschlichen Grundrechte vor:

Menschen sollen bald nicht mehr frei über ihren Körper und ihre Körperzellen – konkret zu Heilzwecken – verfügen dürfen, sondern Pharmafirmen könnten ein faktisches Monopol auf die Verwendung von menschlichen Zellen zu Heilzwecken erhalten. Nur „zugelassene“ Zellpräparate wären dann noch bei Stammzelltherapien und anderen Behandlungen erlaubt. Diese strengen Formalvorschriften würden künftig auch für körpereigene Zellen gelten, wenn Patienten sie für eine Behandlung am eigenen Körper verwenden wollen. Damit würde Patienten unter anderem die Verwendung ihrer körpereigenen Stammzellen zur Behandlung bestehender eigener Krankheiten durch Normierung kostspieliger bürokratischer Hürden faktisch unmöglich gemacht.

Ist der EU „Investorenschutz“ der Pharmaindustrie wichtiger als das Recht des Patienten auf Behandlung und Heilung mit seinen körpereigenen Zellen? Stammzelltherapien und andere Therapien mit Zellen scheinen aus Sicht der EU-Kommission offenbar so spannend, dass sie für milliardenschwere Pharmafirmen „reserviert“ werden sollen.

Das am 20.6. 2014 im Auftrag der EU-Kommission vorgelegte „Reflection Paper“ der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) sieht eine Verschärfung einer seit 2007 geltenden EU-Verordnung in diesem Sinn vor. Würde dieser Vorschlag umgesetzt, müsste ein Patient, der seine eigenen Zellen für eine Therapie an sich selbst nutzen will, diese Zellen erst bei der EMA wie ein Medikament zulassen, ein Prozess, der sehr zeitaufwendig und teuer wäre und die Vorlage klinischer Studien erfordern würde. In der Praxis ein Ding der Unmöglichkeit, gerade für kranke Menschen.

Hintergrund ist ein Bericht der Europäischen Kommission an das Europäische Parlament und den Rat vom 28.3.2014, wonach unter anderem die derzeit geltenden Ausnahmebestimmungen für individuelle Einzelbehandlungen mittels Zelltherapie durch Ärzte zu Wettbewerbsnachteilen für bestimmte Pharmafirmen führen würden.

Damit würde man Menschen das Grundrecht entziehen, ihren eigenen Körper und ihre eigenen Zellen für sich selbst, zum Beispiel zur Therapie von Gelenksabnutzung oder einer chronischen Erkrankung, nutzen zu dürfen. Dies betrifft unzählige chronisch Kranke, die an ALS, Arthrose, Multipler Sklerose, Durchblutungsstörungen, Sklerodermie etc. leiden und durch eine Stammzelltherapie mit ihren körpereigenen Stammzellen Besserung erfahren könnten.

EU-Kommission und EMA leihen ihre Ohren offenbar Lobbyisten der einschlägigen Industrie, die gerne Wünsche hinsichtlich neuer Restriktionen zu ihrem Vorteil äußern. Haben diese EU-Institutionen aber je mit betroffenen Patienten oder deren Ärzten gesprochen?

Weitere Informationen unter: http://aestheticpractitioner.org

(Ende)

Aussender: Association of Aesthetic Practitioners (AAP)
E-Mail: info@aestheticpractitioner.org
Website: aestheticpractitioner.org

 

%d Bloggern gefällt das: