Handel mit sensiblen Daten von 7,5 Millionen Österreichern

 

Danke Konstantin!

Handel mit sensiblen Daten

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

     /  19. Oktober 2014

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Wenn sie keine Arbeitgeber haben, so machen sich Agenten eben ein Geschäft auf, wer kann Ihnen das verwehren? Aber wartet, war da nicht etwas, was man Verrat nennt und da den Kunden enttäuscht, der seine Daten nur für betsimmte Zwecke frei gab? Eingriffe in das Personenschutzprogramm hätte bei dem Händler sofort Abnehmer und auch Händler in Verfahren gebracht, die gegen Freiheit des Menschen, seiner Person und seinem Umfeld Schaden zu fügen! Und die Gewinne rechnen sich auch nicht, siehe die Abkehr bei denen je ein Geschäft zu machen! Glück, Auf, meine Heimat!

    Liken

    Antworten
  2. Das ist doch in der Firma Bundesrepublik Deutschland nicht anders.
    Warum soll das in Östereich anders sein, die sind genau so Souverän wie wir hier in deutsch……………………..

    Liken

    Antworten

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: