Putin mahnt USA: Zwist zwischen Kernwaffenmächten bringt nichts Gutes

Danke Karl!

Wladimir Putin
MOSKAU, 16. Oktober (RIA Novosti).

Russland hofft laut Präsident Wladimir Putin, dass sich die USA daran erinnern, was ein Zwist zwischen Kernwaffenmächten in sich birgt, und auf Erpressungsversuche verzichten.

„Wir hoffen, dass unsere Partner die Unvernünftigkeit der Versuche einsehen, Russland zu erpressen, und sich daran erinnern, was ein Zwist zwischen Kernwaffenmächten für die strategische Stabilität in sich birgt“, sagte Putin in einem Interview für die serbische Zeitung „Politika“ im Vorfeld seines Belgrad-Besuches.

Seinen Worten nach strebte Russland stets offene, partnerschaftliche Beziehungen mit den USA an und erhielt anstatt dessen die Versuche, sich in seine inneren Angelegenheiten einzumischen.  weiterleiten: http://de.ria.ru/politics/20141016/269802327.html

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare

  1. Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Leider wird die Mahnung von Putin an die USA nichts fruchten. Denn die US-Regierung will den Krieg mit Russland, um sein eigenes Ende herauszuschieben. Hier besteht dringender Bedarf der Weltgemeinschaft, um einen atomaren Weltkrieg zu vermeiden!

    Liken

    Antworten
  2. jojo471160

     /  19. Oktober 2014

    Das Zünglein in der Waage ist Europa. Es liegt an den Europäern, wie sich die Zukunft entwickeln wird.

    Liken

    Antworten
  3. Und wen wird es treffen wenn die sich laut Drehbuch in die Haare kriegen, die Waffen werden auf Deutschem Boden eingesetzt, das realisiert bloß keiner!

    Liken

    Antworten
  4. Ich habe die wichtigen Sätze aus dem Interview mit POLITIKA von Wladimir mal von der Diplomatensprache ins Hochdeutsche übersetzt:

    Wir sind im KRIEG!!!
    Obama hat Russland zusammen mit ISIS und Ebola zu den drei größten Gefahren für die Welt erklärt.
    Das hat er nicht irgendwo beim Eisessen oder mit seinem Bier und seiner Zigarette in der Hand im Kreise seiner Freunde verkündet, sondern am 24. September 2014 vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen!!!
    Was ist das anderes als der Aufruf zur Beseitigung des Präsidenten Russlands Wladimir Putin und die Kriegserklärung der USA gegen Russland???

    Die „nachhaltigen Argumente“ in meinem Aufruf zum Umsturz der BRD noch einmal zusammengefasst und mit der Übersetzung aus dem Diplomatischen ins Hochdeutsche:

    Der russische Präsident Wladimir Putin sagte in einem Interview mit der serbischen Zeitung POLITIKA am 15. Oktober 2014, daß es nicht nur sinnlos sondern auch gefährlich für die USA und seine europäischen Marionetten ist, Russland zu erpressen und die Auserwählte Nation und ihre Vasallen bedenken sollten, welche inhärent innewohnenden Risiken es beherbergt, wenn Länder sich aggressiv streiten, die hoch aufgerüstet mit nuklearen Atomwaffen sind.

    Putin sagt damit:

    1. Es ist sowohl sinnlos für die USA als auch gefährlich für Europa, Russland zu erpressen
    2. Der Krieg ist ein aggressiver Streit zwischen zwei hoch aufgerüsteten Atomstreitmächten, die Risiken, wenn es zum Einsatz der Nuklear-Waffen kommt, sind allen Beteiligten bekannt

    Putin stellte fest, daß Obama in seiner Rede vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen am 24. September 2014 eine feindselige Haltung gegenüber Russland eingenommen hat, als Obama Russland als eine der drei Gefahren für die Welt zusammen mit dem Islamischen Staat und Ebola bezeichnete. Wie Präsident Putin weiter ausführte, können die einseitigen Strafaktionen, die gegen Russland durchgeführt werden, eine Krise auslösen; und „sollte dahinter die Absicht Washingtons stecken, unser Land zu isolieren, so ist das ein abenteuerlich absurdes und illusorisches Ziel.“

    Putin stellt damit fest, daß

    1. Der Präsident der USA Obama am 24. September 2014 vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen der Russischen Förderation offen den Krieg erklärt hat
    2. Die einseitige Kriegserklärung gegen Russland die Ursache für diesen Krieg ist und
    3. Das Ziel der USA-EU-NATO gegen Russland zu siegen und es zu besetzen unmöglich ist;
    4. ein Sieg gegen Russland ist eine abenteuerliche, absurde und illusorische Vorstellung
    5. ein solches Ziel der USA-EU-NATO ist unmöglich, weil der Einsatz nuklearer Kernwaffen ein solches Unterfangen verhindert

    Hier einige Zitate aus dem Gespräch mit Präsident Putin:

    „Wie können wir über Deeskalation in der Ukraine zu sprechen, wenn nahezu gleichzeitig mit den Vereinbarungen über den Friedensprozess, Entscheidung über neue Sanktionen beschlossen werden?“

    1. … wenn gleichzeitig der Krieg gegen Russland durch neue taktische Maßnahmen seitens der USA-EU-NATO ausgedehnt wird, ist das keine Deeskalation, sondern eine Verschärfung des Krieges

    „Zusammen mit den Sanktionen gegen ganze Sektoren unserer Wirtschaft, kann dieser Ansatz nicht anders als feindlich bezeichnet werden.“

    1. Die Sanktionen sind feindliche – also kriegerische – Akte gegen Russland

    „Wir hoffen, dass unsere Partner die Vergeblichkeit ihrer Versuche, Russland zu erpressen, einsehen werden, und sich daran erinnern, welche Folgen das Zerwürfnis zwischen den großen nuklearen Atommächten für die strategische Stabilität haben kann.“

    1. Unsere Hoffnung, dass unsere Feinde Russland nicht in einen Krieg verwickeln würden, waren vergeblich; unsere Versuche, den Krieg zu verhindern, sind gescheitert diesem Zerwürfnis folgt der nukleare Schlagabtausch mit Atomwaffen, der das bisherige fragile Friedensverhältnis und Gleichgewicht ganz beendet

    Wenn wir nicht alle durch Kernexplosionen, radioaktive Strahlung und den nuklearen Winter sterben, liegt das allein an der Menschenfreundlichkeit und dem gesunden Menschenverstand – die beide in Washington fehlen – des Präsidenten von Russlands. Paul Craig Roberts, US-Politiker

    Trotz aller Versuche Russlands durch Wladimir Putin und des Einsatzes aller Mittel und der Ausschöpfung aller Möglichkeiten, konnte der Krieg nicht verhindert werden. Als Folge dessen werden wir alle – die heute lebenden Menschen – durch Kernexplosionen, radioaktive Strahlung und den nuklearen Winter sterben.
    .
    .
    „Weil aber noch lange nicht aller Tage Abend ist“, weil eben niemand wirklich die Zukunft vorhersagen kann und der Mensch sowohl die Fähigkeiten als auch Möglichkeiten dazu besitzt, seine Zukunft in eine Richtung zu bestimmen, die er will, kann der sich ausweitende Krieg verhindert und auch sofort beendet werden.

    Das schwache, kaum vernehmbare „Nein!“ zum Krieg und der Spott und das Lächerlich machen der wenigen Friedensaktivisten durch die BRD und ihre Propaganda in Presse, Rundfunk und Fernsehen, sowie das Totschweigen, dass außer ein paar wenigen Wahnsinnigen kein Mensch diesen Krieg will,

    sondern 97% aller Menschen – vor allem in Deutschland und Russland – den Frieden wollen, ganz besonders mit Russland, weil unsere beiden Völker nahezu im letzen großen Krieg für die Interessen von ein paar wenigen IRREN verblutet sind und fast vollkommen vernichtet worden wären,

    zeigt mir, dass unsere komplexe Zivilgesellschaft mit ihren Mitteln den Krieg nicht zu verhindern weiß oder einfach in einer mentalen Starre festsitzt, alles das zu tun, was erforderlich ist, den Krieg nicht weiter eskalieren zu lassen und ihn auch zu beenden.

    Weil eine Revolution zum jetzigen Zeitpunk nicht wahrscheinlich ist, weil erst noch geklärt werden muss, welche Farbe und Bezeichnung man ihr geben soll, kann die Antwort auf den Krieg – in dem wir uns doch seit der Kriegserklärung durch Obama am 24. September 2014 bereits befinden, nur sein,

    dass die inneren Streitkräfte der Polizeien gemeinsam mit der Verteidigungskräften der Armee einen Putsch organisieren und so den dringend notwendigen Umsturz der BRD herbeiführen,

    die BRD-Regierung und die Regierungen der deutschen Länder verhaftet,

    alle Abgeordneten interniert,

    die US-NATO Militärbasen sofort schließt

    und Russland nach Maßgabe des 2+4 Vertrages, der 1991 in Kraft trat, hierbei um Unterstützung ersucht und um entsprechende Hilfe bittet.

    Dafür muss kein Mensch sich schämen oder Angst haben und die Feigheit ist sowieso Fehl am Platze!

    Die Fehler, die bei diesem Putsch und Umsturz vorkommen werden, können ja dann in den nächsten Jahrhunderten lang und breit kritisiert und ausdiskutiert werden.

    Ziel des Umsturzes ist die Beendigung der Eskalation mit Russland und das schnelle Ende des Krieges mit dem sowieso einzigen Freund, den Deutschland nun schon seit vielen Jahrhunderten hat.
    http://seidenmacher.wordpress.com/2014/10/16/aufruf-zum-umsturz-der-brd/

    Liken

    Antworten
    • Hallo Jauhuchanam,
      zu deinen Ausführungen und dem Datum 24.Sept.2014 möchte ich anmerken, dass bereits der EX-NATO-General Anders Fogh Rasmussen am 30.8.2014 eine Kriegserklärung bei dieser eingeschobenen Pressekonferenz aussprach.
      Was ich damit sagen will ist, sowohl der 30.8.2014 und auch der 24.9.2014 gehören bereits der Vergangenheit an…

      Beide Ereignisse haben sich durch viele andere Ereignisse überholt und sind somit obsolet.

      Die Kriegstreiberei durch Israel hält an – vorgeschoben werden immer noch IS und andere Terroreinheiten, welche von den USA und Israel erschaffen wurden. Wir müssen freilich wachsam sein und auf den Augenblick achten, was mir noch wichtig erscheint ist, dass man die Vergangenheit nicht in die Gegenwart holt, so sie sich nicht auffällig in der Gegenwart präsentiert.

      Man holt ständig Hitler in die Gegenwart, aber nicht mit seinen Bemühungen um Frieden, sondern mit dem WWII, den man dem Dritten Reich aufgezwungen hat, das ist auch eine einseitige und daher schädliche Betrachtung der Vergangenheit. https://wissenschaft3000.wordpress.com/2014/08/29/die-tatsachliche-kriegsursache-von-1939-vom-westen-und-von-russland-bis-heute-verschwiegen/

      Dadurch besteht die Gefahr, dass sich die Vergangenheit wiederholen könnte, was die Zionisten mit Nachdruck und ständiger Kriegstreiberei versuchen.

      Wir dürfen nicht auf die alten bereits bekannten Fallen reinfallen – dazu gehört, dass man die nahe Vergangenheit nicht falsch bewertet.

      Wir brauchen weder Religionen noch Ideologien, nach denen die Menschheit zu tanzen hat. Weder Kapitalismus noch Kommunismus, sondern eine natürliche Ordnung, wobei man sagen muss, dass der Kapitalismus sich weltweit verbreitete, der Kommunismus aber niemals in angedachtem Format ausgeübt wurde, sonder nur eine verzerrter Feudalismus daraus wurde.

      Was wir, was diese Welt braucht, ist weder die Verurteilung der vergangen Geschichten der Menschheit noch die Wiederholung dieser, sondern ganz neues Gedankengut und ganz neue Wege. Wir können aus der Vergangenheit ganz viel lernen und vor allem erkennen, wie wir weder zu Frieden noch zur Wahrheit und schon gar nicht zu Wohlstand und Freude für ALLE kommen.

      Es gibt sehr viele Ansätze und Projekte, auch Lebenswege die bereits begangen werden, die uns glücklich machen und im Inneren stimmig antönen, lasst uns doch bitte den Fokus darauf ausrichten: https://wissenschaft3000.wordpress.com/2013/02/28/vorbild-freude-prefiguration-joy/ – Zusammenfassung richtiger Ideen und Wege…

      Im Gegensatz dazu hier alles was gemieden und abgeschafft werden sollte – man fange immer bei sich selber an: https://wissenschaft3000.wordpress.com/2013/02/17/forderungskatalog-fur-weltweite-anderungen/

      Last but not least heiße ich dich herzlich Willkommen auf w3000
      Liebe Grüße
      AnNijaTbé

      Liken

      Antworten

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: