Der nächste Sargnagel für den Dollar: In Shanghai startet direkter Handel mit dem Euro — Numerologen dürften an diesem Beitrag großen Gefallen finden!

Danke Karl!
Der folgende Beitrag strotzt nur so von merkwürdigen Zahlen – ich weiß nicht was ich davon halten soll???
Wer eine Analyse all dieser Zahlen zustande brachte, bitte teilt sie uns mittels Kommentar mit – vielen Dank!

Der nächste Sargnagel für den Dollar: In Shanghai startet direkter Handel mit dem Euro

Markus Gärtner – 30.09.2014 = 19 = 10 = 1

China wird am heutigen Dienstag direkten Devisenhandel zwischen dem Yuan und dem Euro aufnehmen. Der Euro wird nach dem US-Dollar, dem Australischen- und Neuseeland-Dollar sowie dem britischen Pfund und dem Yen die sechste Währung, die in Shanghai direkt gegen die auch Renminbi (Volksgeld) genannte Währung gehandelt wird.

Damit wird von der Führung in Peking ein weiterer Nagel in den Sarg des Dollars geschlagen. Peking baut mit rasantem Tempo den Yuan zu einer Handels- und Reservewährung auf. Im August rangierte Chinas Währung an siebter Stelle unter den Abrechnungswährungen für den Welthandel.

Mehr als jede dritte Bank auf der Welt verwendet für Transaktionen ihrer Firmenkunden mit China den Yuan, heißt es bei der Society for Worldwide International Financial Telecommunications. »Dies ist ein ganz frischer neuer Schritt in der Internationalisierung des Yuan«, sagt Liu Dongliang, ein Analyst bei der China Merchants Bank in Shenzhen.

Hintergrund dieses zusätzlichen Meilensteins in der Ausbreitung des Yuan ist der rasch wachsende Handel zwischen China und der Europäischen Union. Deren Warenaustausch wuchs in den ersten acht Monaten des Jahres um zwölf (der Zodiak) Prozent auf 404 (Fehlermeldungszahl – 8) Milliarden Dollar an, meldet der chinesische Zoll. Der Handel zwischen der EU und China war damit 14 Prozent umfangreicher als Chinas Handel mit den USA.

Inzwischen nutzen 26 (Zahl für Satan) Prozent der französischen und 23 (Zahl des Pentagon und mehr) Prozent der deutschen Firmen im Chinageschäft den Yuan. Nur in Taiwan und Hong Kong sind das mehr Firmen. Nach einer Devisen-Swap-Vereinbarung mit der Chinesischen Volksbank kann die Europäische Zentralbank jederzeit bei heftigen Devisenschwankungen 350 (8) Milliarden Yuan (rund 57 (=12) Milliarden Dollar wert) zur Stabilisierung einsetzen. Umgekehrt kann Chinas Notenbank kurzfristig auf 45 (9) Milliarden Euro zugreifen.

Seit mehr als einem halben Jahrhundert regiert der US Dollar die Finanzwelt auf dem Globus. Der Greenback ist der unumstrittene Champion an den Devisenmärkten, die täglich über fünf Billionen Dollar bewegen. Mehr als 80 (404=8) Prozent des weltweiten Handels werden in der US-Währung abgerechnet.

Doch der Yuan hat im laufenden Jahrzehnt schon 22 (halbe Macht – Geheimloge und 4 irdische Macht) Konkurrenten als Abrechnungs-Währung im Welthandel überholt. Mindestens 40 (4 – Zahl der irdischen Macht) Notenbanken bis hin nach Afrika und Südamerika haben begonnen, ihren Devisenreserven auch Yuan beizumischen. Deutsche Banken bieten Firmenkunden, die mit China Handel treiben, Renminbi-Konten an.

Zuerst Hong Kong, dann Singapur, Taiwan, London und Frankfurt – und im Juli 2014 auch die Schweiz − haben Vereinbarungen mit der chinesischen Notenbank geschlossen, um als Drehscheiben für die Aufsteiger-Währung zu fungieren. Große westliche Firmen, darunter Volkswagen, haben in Asien bereits auf Yuan lautende Anleihen ausgegeben.

es geht so weiter… weiterlesen… ich habe selten einen Beitrag mit so vielen Zahlen gesehen – es geht zwar ums Geld, aber dennoch – es liest sich viel mehr als eine Insiderinformation, denn als ein normaler Bericht?!: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/markus-gaertner/der-naechste-sargnagel-fuer-den-dollar-in-shanghai-startet-direkter-handel-mit-dem-euro.html

 

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare

  1. Leider ist die 26 nicht die Zahl des Satans. Insofern können wir ganz beruhigt sein.

    Gefällt mir

    Antworten
  2. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: