am besten besucht…

The Economist 2017

The World in 2016 – The Economist – Dechiffrierung – Überblick – Beitrag 1

The Economist Titelbild Vorhaben für 2015 – sie zeigen es uns in Bildern :-/ bitte um Beteiligung der Deutung – Danke!

EU-Austritt-Volksabstimmung

https://wissenschaft3000.wordpress.com/category/eu-austritt-plebiszit/

Österreich soll wieder ein nationaler Rechtsstaat werden und sich vom Geruch einer Bananenrepublik verabschieden – das geht nur mit einem Austritt aus der EU!

~~~

Nicht vergessen w3000 abonnieren  ⇒
Erhalte neueste Berichte per email   ⇒
Nur ein Klick rechts oben in der Seitenleiste und schon bist du dabei ⇒

~~~


 

bananenrepublik1x


aus dem Blog der UNI-Wien:

[Sep.2014] Aufgrund zahlreicher Anfragen betreffend bösartiger Gerüchte und Verleumdungen unseren ehrenwerten Herrn Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll betreffend sehe ich mich veranlasst, hier in aller Deutlichkeit öffentlich zu erklären:

Ich verfüge über keine wie auch immer gearteten Kenntnisse von derartigen Vorgängen, Ereignissen oder Umständen und distanziere mich in aller Klarheit von folgenden Seiten und solchen ähnlichen Inhalts:

  1. http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=1419
  2. http://schnittpunkt2012.blogspot.co.at/2014/09/rumpelstilzchen-landeskaiser-proll-in.html
  3. http://feigi.weebly.com/kommentare/medienzensur-in-nieder-osterreich
  4. https://twitter.com/hashtag/mostsaga
  5. https://twitter.com/hashtag/proell
  6. https://twitter.com/hofrat/status/514399722740916225/photo/1
  7. https://twitter.com/raketaat/status/506798878835109890
  8. http://www.raketa.at/datenkrake-google-erwin-proell-67-schwanger/
  9. http://www.a2p2.at/images/Erwin-Pro%CC%88ll-NO%CC%88-Weinko%CC%88nigin-Tanja-Dworzak-364_26013.jpg
  10. http://gerhardschneider.at/2014/09/09/das-wahre-gesicht-des-erwin-proll-alt-aber-gut/

Böse Zungen behaupten, ein hochrangiger Politiker, der in Interviews und auf Wahlwerbeplakaten immer wieder „Familie“ und „christlich soziale Werte“ bemühe, sein Privatleben aber diametral entgegengesetzt dazu gestalte, hätte das Recht auf Privatheit insofern verwirkt, als dass er ja von der Bevölkerung aufgrund seiner lauthals hinausposaunten Werte gewählt werde und daher hätte das Wahlvolk ein Recht darauf zu erfahren, wenn die Grundlage für das Wählen nicht mehr gegeben sei. Oder in anderen Worten: Es ginge schlicht und einfach um die Glaubwürdigkeit eines Politikers.

Dabei hat, wie aus gewöhnlich gut informierten Kreisen zu vernehmen ist, unser ehrenwerter Herr Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll das übermenschliche Opfer auf sich genommen und schwersten Herzens auf eine Bundespräsidentschaftskandidatur verzichtet (http://www.profil.at/articles/1436/573/378048_s3/erwin-proell-rainer-nikowitz-ich) und ebenso wurde die Gemeinderatswahl 2015 in Niederösterreich vorverlegt, um die potentiell drohende Schmutzkübelkampagne der „Lügner, die ihr Maul halten“ (frei nach Bischof Kurt Krenn) sollten, möglichst kurz zu halten.

http://www.unet.univie.ac.at/~a8727063/Politik/Erwin/


Stellungnahme der SPÖ

In den letzten Wochen sind Gerüchte über LH Dr. Erwin Pröll verbreitet worden, die jeglicher Grundlage entbehren. Deshalb ist bei Weiterverbreitung mit rechtlichen Konsequenzen zu rechnen.

Die Spitze der SPÖ NÖ distanziert sich mit Nachdruck von all diesen Gerüchten. Wir stellen klar, dass jeder, der Gerüchte verbreitet, gegen die Überzeugung unserer Partei und deren Ziele handelt.  http://noe.spoe.at/artikel/stellungnahme

~~~~~~~~~~~~~~~~

Wenn es so ist, dass die SPÖ meint, dass tausende Leute quasi Idioten sind und sich frei aus der Luft Dinge erfinden und als Gerüchte verbreiten, das aber nicht nur vereinzelt, sondern offenbar tausendfach…. dann wird es Zeit, dass endlich einer der Betroffenen aufsteht und die Gerüchte, die ihn selber betreffen in öffentlich bestätigte Tatsachen verwandelt. 

Schon haben wir auch von Harvey Friedman öffentlich erfahren, dass ihm Cobramitarbeiter als Augenzeugen, diese Angelegenheit bestätigten. Auch andere haben von der Cobra diese Meldung erhalten. Kann sich die Politik nicht denken, dass es zunehmend überall in dieser „Bananenrepublik“ Leute gibt, auch bei der Polizei, die sich nicht mehr einschüchtern lassen und wenn schon die Medien dazu schweigen, sie aber nicht schweigen wollen, weil sie solche moralisch bedenklichen Vorfälle nicht für sich behalten können und im Gegenteil es ihnen ein Anliegen ist, dass alle Bürger davon erfahren, wer da an der Spitze steht und welche Moral diese Person hat, die sich um das Bundespräsidentenamt bewirbt.

Kann man sich vielleicht auch denken, dass in Österreich aufrechte Menschen leben, die sich auch eine ehrlich aufrechte Politik ohne Lügen wünschen, kann man das dem österreichischen Bürger krumm nehmen und ihm daher verbieten wollen, dass er solche Meldungen weiter sagt???

Es ist mehr als fragwürdig und unglaubwürdig, wenn jetzt die SPÖ die ÖVP unterstützend mit Aussagen wie „Gerüchte……    jeglicher Grundlage entbehren“ daherkommt und sich damit selber fragwürdig und unglaubwürdig macht!

~~~~~~~~~~~~~~~~

„NÖ: DAS SONDEREINSATZKOMMANDO COBRA WAR BEIM LH DR. „

Cobra bei Rumpelstilzchen Eswin

NÖ: Das Sondereinsatzkommando Cobra war beim LH Dr. Pröll zu Besuch. Dr. Pröll ist für seine kolerischen Anfälle bekannt. Dieses Mal soll es besonders arg gewesen sein. Seitens der Pressestelle im BMI ist man zurückhaltend, man hat einen Rückruf in dieser Sache zugesagt. Denkbar wäre es dass ein Zusammenhang über ein Gerücht über den Nachwuchs von Herrn Pröll eine Kriese auslöste. Rückruf ist gerade reingekommen. Laut BMI ist alles aber falsch – es gab keinen Einsatz weiterlesen …

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Erwin Pröll, der Verführer!

08.06.2014 15:00 |  von Anneliese Rohrer

Die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ widmet dem niederösterreichischen Ladeshauptmann fast eine ganze große Seite. Warum genau erfährt man nicht. Nicht so wichtig. Ein wahres Lesevergnügen – in Stil und Inhalt.

.

.

.

Von Prölls öffentlichen Wutausbrüchen hat ihr offenbar auch niemand erzählt. Nicht von jenem, als er in den neunziger Jahren einen kritischen Pfarrer vor der Gemeinde niedermachte und auch nicht von jenem, bei dem er jüngst bei einem Empfang den ehemalige Leiter der Finanzmarktaufsicht und nunmehrigen Direktor der Nationalbank, Kurt Pribil, verbal bedrohte. Vielleicht hätte sie den „Standard“ vom 11.Mai lesen sollen, in dem Eric Frey gestand: „Erwin Pröll macht mir Angst.“ Aber wie sagt Pröll immer wieder und auch im Titel der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“? „Und wer sich fürchtet, ist selbst schuld“.

weiterlesen…

Es ist wirklich verwunderlich, dass dieser ominöse Vorfall, der nunmehr schon mehrere Monate her ist, von den Medien verschleiert wurde und erst jetzt die Gerüchteküche zum Brodeln brachte.

Die Gerüchteküche erzählt sich per Email und auf andere Weise zwitschern es schon die Spatzen allerorts vom Dach – dass:

Erwin Pröll hätte angeblich die 19 jährige Weinkönigin geschwängert – bzw. mit dieser das nunmehr 4. uneheliche Kind gezeugt, als seine Frau dahinter kam, gab es einen Krach bei dem er sie letztlich geschlagen haben soll, worauf sie ihn im Keller eingesperrt hätte und ihn letztlich die Cobra daraus befreien musste. Der Landeshauptmann von NÖ Erwin Pröll hätte darauf hin sogar Hausverbot im eigenen Haus verhängt bekommen?!

Ein Polizist des Sondereinsatzkommandos hätte diese Geschichte weitererzählt – Namen wurden nicht genannt – also kennen wir die Wahrheit auch nicht genau.

Da aber Herr Erwin Pröll als nächster Bundespräsident für Österreich diskutiert wird, wäre es schon gut, wenn aufgeklärt werden würde, was da passierte, schließlich wollen die Österreicher ja einen anständigen Bundespräsidenten zur Wahl haben.

Die Gerüchteküche sagt, dass die Weinkönigin schon 21 Jahre alt sein soll und am Weihnachtstag 2013 bei den Prölls anrief und sagte: „Ich wollte nur ausrichten, daß der Herr Pröll Papa wurde.“ 

Die Wahrheit finden – wer ist im Besitz der Wahrheit zu dieser Gerüchteküche?

W3000 möchte gerne wissen, ob dieser Mann als Repräsentant für Österreich tauglich wäre – die Nachrede ist nicht gerade die beste – was ist also die Wahrheit – es geht uns um die Wahrheit!!!

Noch ein Aufruf dazu:

Wer sich dafür verbürgen kann, Augenzeuge ist, berichtigen oder bestätigen kann was vorgefallen ist, möge das bitte als Kommentar hinzufügen – DANKE!

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

 friede-48-21

Sehr wichtiger Beitrag – bitte leiten Sie den folgenden Beitrag an alle Bekannten und Freunde weiter Danke!

Es ist fünf vor zwölft… Österreich wach auf… verabschiede dich von der EU-Vorherrschaft…

 friede-48-21

Der heimliche Chef von Raiffeisen Österreich (und Onkel von Josef Pröll, der mit dem Rückkauf von Hypo Alpe Adria Raiffeisen auf Kosten der Österreicher gerettet hat)  und damit der heimliche Regierungschef von Österreich hat es nicht gerne, wenn er mit der Wahrheit konfrontiert wird. Auch der Haftbefehl gegen ihn dürfte er nicht so mögen, sonst wären in Hollenbach nicht so viele Polizisten gekommen. Seht selbst wie er reagiert . . .

gefunden in: http://gerhardschneider.at/2014/09/09/das-wahre-gesicht-des-erwin-proll-alt-aber-gut/

Das wahre Gesicht des Erwin Pröll – alt aber gut


 

Die Weinköniginnen

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Nieder%C3%B6sterreichische_Weink%C3%B6nigin

http://www.weinstimmig.at/index.php/de/weingut/weinkoenigin-tanja-iWeinkönigin bis 2015


Das wahre Gesicht von Scientology

Pumpipumpe – was ist denn das? Eine nette Nachbarschaftsaustauschidee :-)

Pumpipumpe: Teilen mit den Nachbarn

Mit „Pumpipumpe“ haben drei Designer ein einfaches und geniales Sharingprojekt entwickelt: Über Aufkleber auf ihren Briefkästen teilen sich Nachbarn mit, welche Gegenstände und Services ausleihbar sind – und lernen sich dabei besser kennen.

Schlitten borgen? – Ganz einfach vom Nachbarn!

Wer hat eine Stichsäge im Haushalt? Eine Bohrmaschine? Eine Nähmaschine? Einen Schlitten? Und wie oft sind die meisten dieser Gebrauchsgegenstände im Einsatz? Eher selten und genau da setzt die Idee von „Pumpipumpe“ an: Nachbar – zeig, was du hast und ich leih’s mir. Die Idee ist so einfach wie genial: Für jedes Sharingobjekt gibt es kleine Aufkleber, die man auf dem eigenen Briefkasten anbringt. Der Nachbar sieht es und klingelt bei Bedarf.

weiterlesen:  http://www.sein.de/gesellschaft/nachhaltigkeit/2014/pumpipumpe-teilen-mit-den-nachbarn.html

Danke Lorinata!

Warum die Deutschen Idioten sind ..

Das Erwachen der Valkyrjar

israel_nachrichten_harez

Für eine größere Darstellung , bitte auf das Bild klicken.

Kommentar von Karin (FB) zu diesem Artikel aus den Israelische Nachrichten :

Die Gutmütigkeit der “dummen Deutschen” ist schon legendär und
so ist es auch nicht verwunderlich, dass unser Volk als absonderlich
abgestempelt wird, da es sich höchst selbstzerstörerisch präsentiert.

Wo bleibt der gesunde Selbsterhaltungstrieb der Deutschen ?

Wann setzen wir der krankhaften Bindungsstörung der
schizophrenen deutschen Linksfaschisten endlich ein Ende ?

Wie kann man es als normal erachten, Kinder in die Welt zu
setzen und diese bereits im Kreißsaal mit einer Kriegsschuldlüge
zu belasten, sie als Kriegsverbrecher zu brandmarken, bevor sie
überhaupt sprechen, laufen, diese kranke Welt verstehen können

…nur weil sie DEUTSCHE SIND ?!

Lasst eure kollektive Identitätsstörung bitte behandeln,
lasst euch einweisen und therapieren, doch haltet euch
und eure gestörten Geisteszustände endlich aus der
Politik dieses Landes heraus !

Quelle: http://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2014/09/16/warum-die-deutschen-idioten-sind/

Danke an Veit

Gruß an die…

Ursprünglichen Post anzeigen 11 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: