UFOs Enter The Baltic Sea Caught On Video

Danke Gerhard, das sieht so aus, als würden sich da einige beschießen – schaut mal das Video genau an!

Incredible UFO Sightings! UFOs Enter The Baltic Sea Caught On Video! 2014

UFO-9-20142

Description:Incredible UFO Sightings UFOs Enter The Baltic Sea Caught On Video! 2014 From Hel city at seaside in Poland! Captured On 14/9/2014. Submitted By Tom Kamierczyk Original Link you have captured anything Amazing regarding UFOs contact Thirdphaseofmoon Via Skype or Facebook!Thirdphaseofmoon Album Paul

Friedensoffiziere für Common Law – „Gericht auf Basis der Naturgesetze“

itccs

Auslegung: Common Law = „Gericht auf Basis der Naturgesetze“ bzw. des allgemein Üblichen, „Gewohnheitsrecht“. Weitere Auslegung, jedes „Recht“ hat ein Mensch geschrieben – doch was Menschen geschrieben haben ist  nicht neutral – daher geht es letztlich nur um die Gesetze der Natur nach denen sich der Mensch zu richten hat.

Da die Gesetze der Natur nicht immer erkannt wurden, muss dies manchmal vor einem Gericht geklärt werden, auch Gewohnheiten können kollidieren, was dann ebenfalls vor einem Gericht zu klären ist, so sich nicht eine außergerichtliche Vereinbarung finden lässt.

Das Common Law gibt die Möglichkeit der Argumentation – die besseren Argumente werden angenommen. Jeder Naturgesetz-Prozess sollte mit einer Einsicht einhergehen, das heißt, einer sollte einsehen, sich in seinem Wollen verirrt zu haben und einen unnatürlichen Anspruch erhoben haben.

https://yt3.ggpht.com/-qdhIUsMlmUw/AAAAAAAAAAI/AAAAAAAAAAA/vsDkpoyKDjk/s100-c-k-no/photo.jpgDas Logo oben muss meiner Meinung nach unbedingt geändert werden, da es die Waage und den UN-Blätterkanz hat, beides entspringt Systemen, von denen wir uns verabschieden wollen und müssen. Nicht nur das, es ist das offizielle Logo des ICC-CPI – https://www.youtube.com/user/IntlCriminalCourt – das ist der internationale Strafgerichtshof, der nichts mit Common Law zu tun hat, sondern ausschließlich mit Kriegsverbrechen und Völkerrechtsverbrechen. Wenn man da allerdings noch weiter recherchiert ist noch zu erkennen, dass dieser Gerichtshof eine äußerst undurchsichtige Angelegenheit ist 😕

AnNijaTbé am 4.10.2015 – Update

~~~

Danke Lorinata!

Brüssel und New York City:

Gerade heute durchlaufen über 200 Freiwillige in 9 Ländern ein Trainingsprogramm für Common Law Friedensoffiziere, die als Mitglieder direkter Aktionstruppen fungieren sollen. Über Drei Viertel der Auszubildenden sind aus den Vereinigten Staaten, England und aus Kanada.

In Amerika befindet sich die höchste Konzentration von Auszubildenden im mittleren Westen der Staaten. Dies hat uns dazu bewegt mit örtlichen Organisatoren zusammenzuarbeiten, um ein Regionales Nordland Common Law Gericht zu etablieren, das North und South Dakota, Nebraska, Iowa, Minnesota, Illinois und Michigan mit einbezieht. Nach demselben Muster werden weitere regionale Konzile ermutigt, wo immer sich Gruppen von Trainingseinheiten zusammenhäufen, speziell in Texas, Montana, Idaho, Missouri, Florida, New York, Pennsylvania, Kalifornien und Neu England.

Mit einer langen Tradition des Common Laws und örtliche gewählten Sheriffs nimmt Amerika in diesem Kontext definitiv eine Vorreiterrolle anderer Länder gegenüber ein. Die amerikanischen Common Law Gerichtshöfe sind konstitutionell gesehen unter Garantie und damit bereits rechtskräftig und legitim. Diese Tatsache machte es uns möglich, bereits 5 Bezirkssheriffs für unser Netzwerk zu rekrutieren.

In Kanada und England ist dieser Job aus vielen Gründen schwieriger. Während Amerikaner schlichtweg ihr eigenes System einer Republik aus Gesetz und Regierung zurückfordern, gab es ein solches fortwährendes System in Großbritannien und Kanada niemals. Dort muss es neu etabliert werden, um die nötigen konstitutionelle und legitime Basis für Common Law Gerichte und Friedensoffiziere herzustellen. Dieser Schritt ist sehr wohl von Nöten, nun, da die Krone und der Staat Englands rechtmäßig als de jure Autoritäten eliminiert wurden.

Aufgrund der kriminellen und willkürlichen Natur der Krone Englands und deren Stammhaus in Rom, existieren in England und Kanada so etwas wie eine rechtmäßige Regierung oder ein Rechtssystem nicht mehr. Die Bürger dieser Länder müssen daher eine neue Konstitution und Republik erschaffen, um die Regentschaft der Krone zu ersetzen und rechtmäßig eingetragene Common Law Gerichte mitsamt den dazu nötigen Ämtern zu etablieren.
In Kanada wurde dieser Prozess bereits eingeleitet. Letztes Jahr wurde ein provisorisches Konzil für die Republik „Kanatas“ in Winnipeg, Manitoba etabliert, um die konstitutionelle Konvention einer souveränen Republik zu formieren. Dieser Körper wird diesen Herbst den ersten republikanischen Ausschuss einberufen, der dann das neue Common Law und Gerichtssystem in Kanada konstitutionell verankert.

Im letzten Jahr arbeiteten Agenten des provisorischen Konzils zusammen mit dem Internationalen Common Law Gerichtshof für Gerechtigkeit in Brüssel an der Erlassung rechtmäßiger Haftbefehle zu Händen von Justiz, Polizei, zivilen Einrichtungen und Politikern Kanadas und allen anderen Behörden und Organen des erloschenen Systems der Krone Englands. Diese Erlasse und die neue Republik mitsamt ihrer Common Law Gerichte werden an der ersten konstitutionellen Konvention für die Republik Kanatas ratifiziert werden, auf den 15. September 2014 angesetzt.
Was bedeutet das für Common Law Aktivisten und den Trainingseinheiten in Kanada und England? Ganz einfach! Das Training in diesen Ländern muss Hand in Hand mit der Etablierung einer republikanisches Regierung und Konstitution in allen anderen Ländern einhergehen. Auf diese Weise wirst „Du“ nicht nur die rechtmäßige Kraft, sondern auch die moralische Glaubwürdigkeit innehaben, um die Frage zu beantworten… „Was verschafft die das Recht… ?“

In der amerikanischen Republik und unter dem Naturgesetz sind die Völker souverän, ohne einen übergeordneten Herrscher. Gott ist das Gesetz, und die Menschen kommen nach ihm und erst danach kommt irgendeine Regierung. Die Menschheit ist ihre eigene souveräne Autorität. Vom vorherrschenden illegalen de facto Rechtssystem der Vereinigten Staaten abgesehen, ist das Modell einer Republik das einzig rechtmäßige in Amerika. Der bloße Gedanke von freien und souveränen Menschen ist wie ein sehr erhebender für die meisten Menschen dieser Welt, die von kleine auf einer Gehirnwäsche unterzogen wurden, sich selbst als Subjekte einer de facto Regierung zu sehen, anstatt als souverän und selbst-regierend.
Massive öffentliche Aufklärung ist daher ein Schlüssel unserer Arbeit und einer der Hauptaufgaben der frisch ausgebildeten Sheriffs und Aktionsgruppen. Aber eben diese Arbeit muss von einer rechtmäßig gecharterten Common Law Gruppe ausgehen, die sich im Verbund mit der republikanischen Bewegung in Kanada und England befindet.

Daher muss in Kanada jede gecharterte Common Law Gruppierung mindestens einen Delegierten für die konstitutionelle Konvention der Republik wählen, deren Mitglieder aufklären und aktiv mit dem provisorischen Konzil in Winnipeg korrespondieren. Hier: republicofkanata@gmail.com .

In England, Australien und allen anderen monarchischen Ländern muss ebenfalls ein Rahmenwerk für Common Law Gerichte hergestellt werden. Das wird das Thema weiter folgender Mitteilungen sein. Für jetzt, wenn Haftbefehle an Amtsinhaber der Krone ausgehändigt werden, mach es klar und lass es sie wissen, dass die Befehle rechtskräftige Instrumente sind, die unter göttlichem Recht und dem Recht eines freien Volkes ausgestellt wurden.

Eine wichtige Waffe, über die unsere englischen Aktivisten verfügen, ist die Proklamation des Hohen Gerichts vom 22. Januar 1649, das die britische Monarchie abschaffte und jegliche Autorität in die Hände der Menschen überschrieb, die sich mit dem Parlament dieser Zeit verpflichteten. Kopien dieser bindenden Proklamation werden an unsere englischen Aktivisten versendet werden, als Hilfsmittel in der Konfrontation ehemaliger „Agenten der Krone“.
Schlussendlich, weil jene  konstitutionellen Schritte die Etablierung der bona fide Common Law Gerichtshöfe und Friedensoffiziere außerhalb Amerikas verzögern kann, vergiss nicht, dass unsere Direkten Aktionseinheiten (DAUs) geschaffen wurden, um diese Durststrecke zu überbrücken. 

DAUs können jeden eingeschworenen Bürger einbeziehen und umgehend in Aktion treten, um bestehende Haftbefehle umzusetzen, Kindervergewaltiger zu inhaftieren und Besitztümer krimineller Körperschaften einzuziehen, wie die des Vatikans. Siehe www.itccs.org oder http://itccs-deutsch.blogspot.de/ vom 16. Mai 2014.

Kontaktiere itccscentral@gmail.com um einer DAU in deiner Region beizutreten und um an längerfristigen Trainingseinheiten zum Sheriff teilzunehmen. 

Herausgegeben von zentralen Direktorat des Internationalen Common Law Gerichtshof für Gerechtigkeit, Brüssel
21. Mai 2014

 www.itccs.org / http://itccs-deutsch.blogspot.de/

Die Rolle der Verfassung in der Demokratie?

Danke Lorinata!

die rolle der verfassung in der demokratie+

Sendung vom 24.06.2009

Die Verfassung spielt in Demokratien eine wichtige Rolle. Sie regelt die politische Grundordnung eines Staates und legt die rechtliche Basis für zentrale Punkte fest. So müssen u.a. Gesetze den Bestimmungen der Verfassung entsprechen. Ebenso wird in der Verfassung die Aufteilung und das Zusammenspiel politischer Macht definiert. Auch die Grundrechte der BürgerInnen sind dort niedergeschrieben. Durch den spannenden Diskurs begleitet Verfassungsrechtler Heinz Mayer.

Diese Änderungen wurden OHNE Volksabstimmung über die Köpfe der Österreicher hinweg, verfassungswidrig durchgesetzt!

Gesamtänderung der Grundprinzipen der ÖSTERREICHISCHEN Bundesverfassung

%d Bloggern gefällt das: