Schweiz im Einklang mit EU und DE gegen Russland :-( dennoch OSZE Vorsitz?

Schweiz wendet sich ebenfalls gegen Russland

schweizer souveränität

Schweiz weitet Strafen gegen Russland aus

Trotz erklärter Neutralität schließt sich die Schweiz auf Druck von Deutschland und der EU den Sanktionen gegen Russland an. Mit zahlreichen Unternehmen und Personen dürfen Schweizer Finanzgesellschaften nun keine Geschäfte mehr machen.

Angesichts der neuen Sanktionen der USA und der EU wegen der Ukraine-Krise verschärft nun auch die Schweiz ihre Strafmaßnahmen gegen Russland. Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) in Bern setzte am Dienstag weitere 26 Personen sowie 18 Unternehmen auf eine Schwarze Liste, so dass Schweizer Finanzgesellschaften keine Geschäftsbeziehungen mehr mit ihnen unterhalten dürfen.

weiterlesen: http://www.impulse.de/finanzen-vorsorge/schweiz-weitet-strafen-gegen-russland-aus

~~~

?!Irgendwie passt das alles nicht zusammen!?

~~~

Der OSZE-Vorsitz der Schweiz ist ein Glücksfall

Burkhalter-Putin«Engagement, Einsatz und Verhandlungsgeschick»: Für seine Vermittlerrolle in der Ukraine-Krise erntet Didier Burkhalter viel Lob von seinen Amtskollegen. An der EU wird hingegen zunehmend Kritik laut.

Aussenminister Didier Burkhalter erntet grosses Lob für die Arbeit an der Spitze der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE). Der deutsche Aussenminister Frank-Walter Steinmeier sagte exklusiv zum «SonntagsBlick»: «Es ist Burkhalters Engagement, seinem unermüdlichen Einsatz und seinem Verhandlungsgeschick» zu verdanken, dass die OSZE als tragfähige Brücke zwischen Ost und West eine so wichtige Schlüsselrolle bei den internationalen Anstrengungen zur Deeskalation der Krise in der Ukraine einnimmt.» Und: «Besonders dankbar bin ich für die Kooperation mit Didier, die zur bedingungslosen Freilassung der in Slowjansk festgehaltenen Gruppe von internationalen Militärbeobachtern, darunter auch vier Deutsche, geführt hat.»

weiterlesen:  http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Der-OSZEVorsitz-der-Schweiz-ist-ein-Gluecksfall/story/17137003

~~~

Sanktionen gegen Russland denkbar

Samstag, 19. Juli 2014 23:28

Schweizer Politiker wollen Untersuchung abwarten.

Die Schweiz hat bisher keine eigenen Sanktionen gegen Russland ergriffen. Der Abschuss von MH17 könnte das ändern, auch wenn Bern nicht überstürzt handeln will. Felix Gutzwiller (FDP, ZH) Präsident der Aussenpolitischen Kommission (APK) des Ständerats, sagt: «Zuerst muss man jetzt wissen, wer den Abschuss zu verantworten hat. Dann erst geht es um mögliche Massnahmen.»

Aussenpolitikerin Christa Markwalder (FDP, BE): «Die Schweiz soll sich mit der EU abstimmen. Ein Alleingang mit Sanktionen erzeugt keine Wirkung. Aber politisch müssen wir Russland klarmachen, dass mit diesem Drama noch einmal rote Linien überschritten worden sind.»  weiterlesen: http://www.schweizamsonntag.ch/ressort/nachrichten/sanktionen_gegen_russland_denkbar/

 

Hinterlasse einen Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: