Rechtsbankrott

Danke Lorinata!

Rechtsbankrott ist das Unvermögen einer Rechtsordnung, den Rechtsunterworfenen Recht zu verschaffen. Eine Einrichtung, insbesondere eine Rechtseinrichtung offenbart beispielsweise Rechtsbankrott, wenn sie Lügner an die Spitze gelangen lässt, Schmierer zu Schriftführern macht, Betrüger zu Kassieren, Fälscher zu Protokollanten, Hochstapler zu Beisitzern und Erpresser zur Rechtsaufsicht. Eine Besserung verspricht unter solchen Umständen allein die vollständige Rückkehr zu allgemein anerkannten Werten (z.B. Wahrheit, Freiheit) und Rechtsgrundsätzen (z.B. pacta sunt servanda, Willkürverbot, Wettbewerb usw.).

(Köbler, Gerhard: Juristisches Wörterbuch; 15. Ausgabe, Verlag Vahlen, München, 2012)

http://www.rechtsbankrott.info/

Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare

  1. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

     /  19. Juni 2014

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Siehe, eine Person durfte sich, um eine andere Pseron in Abwesenheit und um Erbe zu erschleichen mit Fürherschein vor dem Scheidungsrichter ausweisen, und der schied die Ehe auch in Abwesenheit und da mit einem Ra. der den Antrag der Scheidung und auch dafür seine Mandantenschaft erhielt mit Urkundenfäschung vorlegte. So geschehen einem Deutschen, der nie die Deutsche Nationalität erlangen konnte. weil er immer noch ein Afrikaner ist und so seine Tochter an die werte Richterschaft verloren glaubt! Der Fall Kannu und da im Saarland, das wird die BRD eine Vorzeige – Geschichte in Sachen Rechtsbeugung und Kriminalisierung der deutschen Gerichtsbarkeit! Weil auch sie selber keine Klagen gegen den dortigen Richter zulassen! Und die Kanzlerin, der Bundestag, der Präsident, die wollen da auch nichts von wissen! Glück, Auf, meine Heimat!

    Gefällt mir

    Antworten
    • Dank an den Senatssekretär FREISTAAT DANZIG,
      Ich würde gerne so manchen Beitrag von dir rebloggen, das geht aber nicht, da du das Rebloggen nicht erlaubst.
      Ist es für dich ok, wenn ich Beiträge von dir dennoch zitiere?
      Liebe Grüße
      AnNijaTbé

      Gefällt mir

      Antworten
  2. Eine Art Rechtsbankrott könnte man auch darin erblicken, wenn “ Menschen- und Bürgerrechte “ nicht durchsetzbar sind.

    Vgl.:

    Gefällt mir

    Antworten
    • Danke Dr. Lederbauer, für die Kommentare!
      Ich freue mich zu erkennen, dass es eine Gesellschaft für dieses menschenunwürdige Problem gibt.
      Wir haben Gesetze und Gerichte – es herrscht allerdings die Willkür und kein wie immer auch geartetes Recht und nahezu absurd erscheint es, wenn man sich gar Gerechtigkeit erwartet. Willkür, Lug und Trug beherrschen die Gerichte auch in Österreich, wenngleich unsere Justitia in Wien oder in Salzburg keine Binde vor den Augen hat!
      Es ist mir ein ganz großes Anliegen, diese Arbeit zu unterstützen.
      Herzlich Willkommen auf w3000
      Liebe Grüße
      AnNijaTbé

      Gefällt mir

      Antworten
  3. Im Detail:

    7. Friedensmahnwache in Wien – Komplette Veranstaltung (9.6.2014)

    Beitrag Dr. Lederbauer “ Durchsetzbarkeit von Menschenrechten “
    von 56.63 bis 1.16.47

    Gefällt mir

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: