Leben im Ungleichgewicht – Koyaanisqatsi – ein Klassiker der Warnung

Am Tag der Großen Läuterung
werden Spinnweben über
den Himmel gesponnen sein

Prophezeiung der nordamerikanischen Hopi Indianer aus dem
Film Koyaanisqatsi von Godfrey Reggio, 1983.

*

Koyaanisqatsi [ˈkɔɪjɑːnɪsˌkatsi] ist der erste Teil der Qatsi-Trilogie von Godfrey Reggio, der sich mit dem Eingriff des Menschen in die Natur und generell zivilisationskritisch mit der menschlichen Lebensweise beschäftigt. Der Film erschien 1982 in den Kinos. Mit seinen Fortsetzungen Powaqqatsi (1988) und Naqoyqatsi (2002) bildet Koyaanisqatsi die Qatsi-Trilogie.

Außergewöhnlich ist die Abwesenheit von Worten und handelnden Personen, der Film besteht ausschließlich aus aneinandermontierten, assoziativen Bildsequenzen und der von Philip Glass komponierten und exakt auf die Bilder zugeschnittenen Musik.

*

Reggio wählte als Filmtitel bewusst ein Wort, das keiner Schriftsprache entstammt. Koyaanisqatsi, das mit „Leben im Ungleichgewicht“ übersetzt werden kann, ist ein Wort aus der nur mündlich existierenden Sprache des nordamerikanischen Indianerstamms der Hopi. Die Art und Weise der Darstellung der modernen Kultur mit ihren bizarr-schönen Aufnahmen, in Verbindung mit der unruhigen Musik und dem beinah tragischen Ende, zeigt, wie entfernt das aktuelle Leben in der Zivilisation von der Natur des Menschen ist.

*

Powaqqatsi ist der zweite Teil der Qatsi-Trilogie von Godfrey Reggio. Powaqqatsi ist ein Wort aus der Sprache der Hopi-Indianer, das so viel bedeutet wie „ein Wesen“, „eine Lebensart, die die Lebenskräfte anderer Wesen aufbraucht um sein eigenes Leben zu fördern/unterstützen“. Der Film erschien 1988 in den Kinos.

*

Naqoyqatsi ist der dritte Teil der Qatsi-Trilogie von Godfrey Reggio. „Naqoyqatsi“ ist ein Wort aus der Sprache der Hopi-Indianer, das so viel bedeutet wie „Ein Leben des Mordens“, „Krieg als Lebensinhalt“, (interpretiert) „Zivilisierte Gewalt“. Der Film erschien 2002 in den Kinos.

*

Möge es den Wesen der Erde gelingen, das Leben auf der Erde in Balance/Gleichgewicht zu bringen, ohne zu morden, ohne Krieg zu verursachen – aber mit der Flamme des Friedens!

*

Koyaanisqatsi Official Trailer #1 – Ted Koppel Movie (1982) HD

Vessels from Koyaanisqatsi (1982)

Koyaanisqatsi 1982 Opening Ending

Koyaanisqatsi best scene

Koyaanisqatsi Movie Full Soundtrack – Phillip Glass (1982)gelöscht


Forderungskatalog für weltweite Änderungen

 

Fukushima grüßt Deutschland – Nach Dauerregen im Süden und in der Mitte teilweise stark erhöhte Strahlenwerte

Johann Saiger über Ukraine, Euro und den Weltfrieden

Danke Konstantin!

%d Bloggern gefällt das: