Tagesschau: Lüge nachgewiesen, Gegendarstellung erwirkt! Montagsdemo

Tagesschau - Das Letzte

Das war kein Irrtum, sondern eine zielgerichtete Lüge, denn es ist nicht schwer herauszufinden, dass Andreas Popp das Geldsystem kritisiert und einen Plan B vertritt. Aber um die Mahnwache für Frieden zu diskreditieren, verfasste Wulf Rohwedder (Tagesschau) einen Hetzartikel gegen die Montagsdemo und erfand dafür die Lüge, Andreas Popp würde eine „Kommissarische Reichsregierung“ fordern.

Nun ist der Schwindel nachgewiesen. Die Anwälte der Wissensmanufaktur haben tagesschau.de gezwungen, eine Gegendarstellung zu veröffentlichen: www.tagesschau.de/inland/mahnwachen100.html

weiterlesen:  http://www.wissensmanufaktur.net/tagesschau-gegendarstellung

Ukraine-KriseHelmut Schmidt warnt vor Weltkriegsszenario

von Dietmar Neuerer Quelle: Handelsblatt Online

Rückt Europa wegen der Ukraine-Krise immer näher an den Abgrund wie 1914 vor dem Weltkrieg? Die Gefahr besteht, meint zumindest Altkanzler Helmut Schmidt.

Helmut Schmidt: Lob für Ukraine-Vermittler Steinmeier, Kritik für die EU-Kommission. Quelle: Reuters

Helmut Schmidt: Lob für Ukraine-Vermittler Steinmeier, Kritik für die EU-Kommission. Quelle: Reuters

In der Ukraine stehen sich die Kontrahenten unversöhnlich gegenüber. Eine Lösung ist bisher nicht in Sicht. Zwar war am Mittwoch in Kiew ein Runder Tisch abgehalten worden, allerdings ohne eine Beteiligung der prorussischen Separatisten im Osten der Ukraine. Eine neue Gesprächsrunde planen die ukrainischen Behörden am kommenden Montag, allerdings ist noch unklar, wo sie stattfinden soll.

In dieser Gemengelage (unübersichtliche Situation) erhöhen die USA und ihre europäischen Partner einschließlich Deutschland den Druck auf Russland. Für sie ist zentral, dass die Präsidentschaftswahlen am 25. Mai in der Ukraine gefahrlos stattfinden können – sonst drohen Moskau Wirtschaftssanktionen. Ob permanenter Druck das richtige Mittel ist, Russland zum Einlenken zu bewegen?

w3000 verärgert: Wirtschaftssanktionen – schon wieder dieses alte unselige Spiel. Denkt dabei auch irgendwer daran, dass der Westen auch von Russland abhängig ist? —-  Auf was bitte schön sollte denn Russland einlenken?????????????????????

Altkanzler Helmut Schmidt (SPD) bezweifelt das. Er sieht eher die Gefahr, dass sich Europa wie 1914 vor dem Ersten Weltkrieg in Richtung Abgrund bewegt.

w3000: Er hätte da auch gleich den zweiten Weltkrieg nennen können, denn 1933 erklärten die Juden Deutschland den Krieg und verhängten einen Totalboykott über Deutschland!

„Die Situation scheint mir zunehmend vergleichbar“, sagte Schmidt im Interview mit der „Bild“-Zeitung. Er halte zwar nichts davon, einen Dritten Weltkrieg herbeizureden. „Aber die Gefahr, dass sich die Situation verschärft wie im August 1914, wächst von Tag zu Tag.“

Ukraine-Konflikt Zu früh zum Wählen

Dem Referendum für die Unabhängigkeit der Ost-Ukraine mangelt es ebenso an Legitimität wie dies bei den Präsidentschaftswahlen in zwei Wochen der Fall sein wird. Kiew sollte das Land einen – und dann wählen lassen.

Schmidt ist nicht allein mit seiner Warnung. Die Angst vor einem Extremfall griff jüngst auch der Vorsitzende des Rats der Evangelischen Kirche in Deutschland, Nikolaus Schneider, auf: „Kriegsdrohungen, militärische Muskelspiele, rhetorische Aufrüstung: Christen überall auf der Welt schauen mit größter Sorge auf diesen Konflikt. Als evangelische Kirche in Deutschland denken wir im Jahr 2014 besonders an den August 1914 zurück.“ Damals begann der Erste Weltkrieg.

Innerhalb der Bundesregierung hat sich inzwischen auch Nüchternheit bei der Betrachtung der Lage breit gemacht. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand. Im April herrschte noch Zuversicht, dass die Vereinbarungen von Genf zur Deeskalation beitragen würden. Doch die bei der internationalen Konferenz vereinbarten Schritte scheiterten bislang an ihrer Umsetzung – wohl auch, weil an dem Treffen in der Schweiz aus der Ukraine lediglich Vertreter der Übergangsregierung teilgenommen hatten. Man sei immer noch in einer „Eskalationsphase“, musste Berlin daraufhin einräumen.

w3000: Das kann man auch ganz anderes sehen, wenn man endlich begreift, dass ein selbstbestimmtes Volk gewählt hat was es will – so ist dies als eine Deeskalation zu betrachten, die sehr vernünftig ist. Dazu gehört auch, dass Mainstream endlich mit dem unseligen Russland-Bashing aughört.

es ist mühsam geworden – lesen Sie weiter, so Sie nicht auch schon müde geworden sind – phuuu: http://www.wiwo.de/politik/deutschland/ukraine-krise-helmut-schmidt-warnt-vor-weltkriegsszenario/9903550.html

Jilet Ayse zu Gast bei „Ladies Night“ I WDR

ganz ehrlich – ich konnte nicht dazu lachen 😦


Aktuell: Grünen-Wahlspot(t) vermittelt Bild über Ausländer in Deutschland


 

Montagsdemo Leipzig – Zwei Minuten – „Antifa“ 12.05.2014

sehr gut!

Ethik ~ Lebenshaltung

Wunderbare 10 Minuten und 7 Sekunden – bitte hinhören und befolgen!

Dr. William Pierce: Whats the Most Important Thing in your Life?


“Die Wahrheit erkennen und sie nicht befolgen können wird Krankheit genannt” *Laotse

Laotse – Moral und Sitte

%d Bloggern gefällt das: