Auflösung der Elternrechte durch den Staat

Danke Susanne, das ist ein lange gehegter Plan, er wurde bereits unzählige Male ohne gesetzliche Bestimmung durchgesetzt – indem man die Erziehungsberechtigung Eltern entzog! Der erste diesbezügliche Fall, der mir selber erschreckend bewusst wurde, war der Fall Olivia in den 90iger Jahren…

Auflösung der Elternrechte durch den Staat | 03. Februar 2014 | klagemauer.tv

Published on Feb 3, 2014

http://www.klagemauer.tv/index.php?a=…

Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) entschied am 11. September 2013: „Mit ihr
(der Schulpflicht) haben die Eltern hinzunehmen, dass der Staat als Bildungs- und Erziehungsträger im Umfang des schulischen Wirkungsfeldes an ihre Stelle tritt, womit ihre Möglichkeit, unmittelbar in eigener Person pädagogisch auf ihr Kind einzuwirken, auf den außerschulischen Bereich beschränkt wird.“ Mit diesem Entscheid wird auch das Grundrecht in Art. 6 Abs. 2 beschränkt, welches besagt, dass die Pflege und Erziehung der Kinder natürliches Recht der Eltern ist. Doch rundum greift das BVerwG in das elterliche Erziehungsrecht ein, das da lautet: „[…] es ist Sache der Eltern, ihren Kindern diejenige Überzeugung in Glaubens- und Weltanschauungsfragen zu vermitteln, die sie für richtig halten. Dem entspricht das Recht, sie von Glaubensüberzeugungen fern zu halten, die den Eltern als falsch und schädlich erscheinen.“ In einer Zeit der immer früheren Einschulungen (in Berlin besteht z.B. die Schulpflicht ab fünf Jahren) und der steigenden Tendenz zu Ganztagsschulen stellt sich die dringende Frage: Wann bleibt den Eltern dann noch Zeit, ihren Kindern die
eigenen Werte weiterzugeben?

„Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht.“
Platon

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich füge noch folgenden Beitrag hinzu – Danke Morton!

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/-auge-in-auge-mit-kinderschaendern-.html

Ich kann mich noch vage daran erinnern, daß David Icke in seinem Buch „Der Löwe erwacht“ schreibt, daß in bzw. hinter Kinderschändern, etc. negative Wesenheiten wirken bzw. von ihnen besessen sind.

Eine Bekannte, die viel in amerikanischen Internet-Seiten surft erzählte mir von amerikanischen christlichen Predigern, und früher selbst praktizierende und auch führende Satanisten und Logenmitglieder waren und zum christlichen Glauben fanden, z.B. durch eine Christuserscheinung, Bekehrung, etc., wie sie selbst früher in bewusster Verbindung mit Dämonen standen und sogar Morde begannen, Sodomie, Pädophilie und andere Abartigkeiten betrieben und was kein normaler Mensch tun würde und man davon ausgehen muß, daß hinter all diesen sexuellen Perversitäten Dämonen wirken bzw. Besessene von diesen sein sollen.

Wenn das stimmt, dann muß man sich fragen, welche destruktiven Kräfte wirklich hinter denjenigen Parteien, Organisationen wie z.B. die Gewerkschaften stecken, die z.B. die Lehrpläne für die Frühsexualisierung der Kinder, die sexuelle Vielfalt, etc. veröffentlichen.

Diese abartigen Bestrebungen sind erst der Anfang, denn es werden auch darüber hinaus bereits aus den gleichen Kreisen Forderungen gestellt der Duldung von Sodomie einschließlich der partnerschaftlichen Beziehungen mit Tieren, was natürlich ebenfalls zusätzlich zu einer Bereicherung der sexuellen Vielfalt mit Tieren (Hunde, Pferde, Schlangen, etc.) führt, worüber dann natürlich die Kleinkinder ebenfalls im Rahmen der Frühsexualisierung und weil es für diese so wichtig ist frühzeitig im Rahmen der „Toleranz und Liberalität“ einschließlich der Praktiken aufgeklärt werden müssen, weil diese Personengruppen ansonsten „diskriminiert“ werden könnten.

Vor 14 Tagen habe ich nachts nach 1 Uhr das Fernsehen eingeschaltet und als ich den Sender WDR mit der Sendung von Domian für Ratsuchende stieß, erzählte gerade eine junge Frau ganz aufgelöst, die Tierpflegerin war, und ich konnte es zunächst nicht glauben, was ich da alles gehört habe, wie sie sich unsterblich in einen Affen verliebt hat und mit diesem sexuellen Kontakte aufnehmen wollte, ihre ganzen Probleme zu diesem Thema schüttete sie ganz offen aus und suchte Rat………………….., etc, etc.

Diese Kreise fordern „Toleranz“ für sich und die sexuelle Vielfalt, sind aber selbst nicht „tolerant“ und bezeichnen aber alle Menschen, die sich gegen derartige Bestrebungen wenden als Mob, wie z.B. aus der Unterschriftenaktion für die sexuelle Vielfalt und Toleranz zu ersehen ist von Compact.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hinterlasse einen Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: