Geoengineering Whistleblowerin der US-Luftwaffe: Anstatt die Menschen zu schützen, vergiften wir sie

sauberer Himmel über Österreich

Screenshot aus dem Youtube Video "DEUTSCH CHEMTRAILS WHISTLEBLOWERIN US AIRFORCE Produce"
Screenshot aus dem Youtube Video „DEUTSCH CHEMTRAILS WHISTLEBLOWERIN US AIRFORCE Produce“
Kristen Meghan, ein ehemaliges Mitglied der US-Luftwaffe, spricht offen über die geheimen Sprühprogramme im Rahmen des Geoengineerings des Militärs. Sie hatte bei ihrer Arbeit mit biologischen Umwelt-Ingenieurstätigkeiten auf amerikanischen Flughäfen zu tun und fand mehrere Tonnen Chemikalien, die höchstwahrscheinlich als persistente Kondesstreifen, sogenannte Chemtrails von Flugzeugen versprüht werden. Über alle weitere Erkenntnisse und Erfahrungen aus ihrem Militärdienst zu dieser Thematik spricht sie nun als Whistleblowerin.
Gezielte Verschleierung des Himmels: Persistente Kondensstreifen, sogenannte Chemtrails, über Gedern in Hessen am 16.12.2013
Gezielte Verschleierung des Himmels: Persistente Kondensstreifen, sogenannte Chemtrails, über Gedern in Hessen am 16.12.2013

Von "Chemtrails" im Rahmen des Geoengineerings verschleierter Himmel über Bingenheim bei Echzell (Hessen) am 3.12.2013

Von „Chemtrails“ im Rahmen des Geoengineerings verschleierter Himmel über Bingenheim bei Echzell (Hessen) am 3.12.2013

Sie arbeitete neun Jahre lang als industrielle Umweltspezialistin und Hygienikerin, wobei sie für sogenannte „Air Logistic Centers“ zuständig war. Ab dem Jahr 2006 wurde sie mit dem Begriff „Chemtrails“ konfrontiert. Absichtlich von Flugzeugen versprühte Chemikalien hielt sie zuerst für pure Verschwörungstheorie. Sie versuchte…

Ursprünglichen Post anzeigen 383 weitere Wörter

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: