Real UFO With Aliens Caught On Camera

Veröffentlicht am 06.12.2013

This is 100% the best UFO + Alien sighting ever! See for yourself! Location: Reutlingen „Ohmenhausen“, Baden-Wuerttemberg, Germany.

Audio Color World own all distribution rights of the uploaded videos on our YouTube channel. If you like to use videos for uploads or commercial use please contact „info@audiocolorwo­rld.com“.

Real UFO Over North England – real?

UFO Over Virginia, USA

Michael Vogt – Kampf um die Köpfe – Vortrag

Danke Andreas, für diese Mitteilung!

DieVorarlberger·7 Videos

Veröffentlicht am 02.12.2013

Dies ist ein Vortrag über das, was die Medien nicht berichten, aber hätten berichten können, wenn sie nur wollten. Das was berichtet wird entspricht nicht der Wahrheit, sondern ist verfälscht.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

9-11 – Loose Change (deutsch)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kommentar genutzt – um auf ein Phänomen hinzuweisen:

Stilles Antlitz, gleichsam über-metaphysisch, für viele sichtbar,
ein Engel? Ein oder der HolySpirit? Oder Gott selbst? …zeigt Gesicht
Eine „Negation der negativen Information“ ist ein Kraftfaktor auch in meinem Umfeld, in Bezug zur Alltags-Religion; in dieser ist weder der HolySpirit, noch Gott, noch ein Engel in solcher Weise sichtbar: Gott ist unsichtbar…heißt es bei dieser; entsprechend verödet sind viele Menschen.
Seit Jahrzehnten ist  h i e r  (in einem besonderen Modus, in meinem Wohn- und Arbeitsumfeld) eine Sichtoffenbarung vorhanden, ein schweigendes Antlitz, und es ist für  viele sichtbar, rund um die Uhr, und dies seit Jahren.
Dieses schweigende, sich sichtbar vorstellende Antlitz kann man vorführen, vorstellen, fotografieren, erforschen, kritisieren, näher untersuchen. Freikirchenleute meinen, zur Konformität gezwungen, meist dies von der Unsichtbarkeit, und andere Dinge, die für viele mittlerweile fraglich sind.Diese Sichtoffenbarung macht Mut, schenkt Kraft und neue Information.
Fotos (man kann sie kostenlos herunterladen und auf Unterlagen bringen), wobei dieses stille hindurchschimmernde Antlitz auf allen Abfotografierungen zu sehen ist, findet Ihr unter dem Suchwort >sichtoffenbarung, antlitz, oder noch dazu mit meinem Namen Andreas J. Kampe, dazu auch manche Info.Es ist für ein weites Publikum zu sehen, beeinflusst oder manipuliert jedoch im weiteren nicht, außer diesem, dass es sein Antlitz fortwährend der Welt sichtbar, gütig, völlig furchtlos und unbegreifbar willens- und qualitätsstark entgegenhält. Damit Grüße an Euch und Sie vom Bodensee.Hier mache ich auch viele der Fotos, die Abfotografierungen sind: Das stille original hindurchschimmernde Antlitz ist auf allen zu sehen, und viele können es sehen; es wurde nun mehrfach bestätigt. Mehrfach auch erkannt und gesehen vom Nachfolge-Institut des „Prof. Bender“- Instituts IGPP in Freiburg (sie nennen es indessen neutraler).Ab diesem Frühjahr will ich, kostenlos, diese Fotos (Größe  +-  80×60, auf AluDibond aufgezogen) auf öffentlichen Plätzen vorführen; dazu bedarf es einer Erlaubnis, die ich – ohne hier genanntes „defiant disorder Symptom“ – beim OrdnungsAmt einholen muss und darf.
Für diese Vorführung des wirklich hochinteressanten Antlitz-Phänomens im Sichtbereich, das still ist, sich sichtbar ´lernbar` ausweist (Vorstellung tageweise an öffentlichen Plätzen), muss ich der Stadt übrigens einen Betrag zahlen, ca. 20 Euro. („dieser oder der HolySpirit ist – dem Antlitz, Angesicht nach –  öffentlich sichtbar, geht in Ordnung“) Möglicherweise ist es nicht Gott selbst, sondern nur ein Engelwesen, das hier im Sichtbaren weilt.Witzigerweise kann man sagen, Gottes Verhalten, dezent und beständig Tag um Tag und Jahr um Jahr sichtbar zu sein (oder ist es nur das stille Antlitz eines Engels?) entspricht nicht dem mainstream… Man kann gut leben damit, sogar besser und gesünder, und das will ich weiter geben. Frühere Zeiten nannten so etwas eine ´Gnadenerscheinung`, doch es ist nachweislich nichts gemalt oder hereingezeichnet -Andreas Popp wird – prä-postum – neidvoll denken: „das gab es bei Steiner nicht, kennen wir nicht, kann nur ein Irrtum sein.“ Gab es bei dem nicht, so ist es, doch jetzt gibt es dies, seit Jahrzehnten, Tag für Tag sichtbar, den Horizont erweiternd, das Verständnis verändernd –
> sichtoffenbarung, antlitz    –  bei Google ´Bildern` findet ihr zahlreiche Fotos.Diese permanent ersichtliche Hereinkunft in die Sichtbarkeit nenne ich auch wunder-nah, wunderverwandt. Nichts ist irgendwie eingebracht; es handelt sich um eine beim Altpapier gefundene Luftaufnahme (von Hamburg, gefunden wurden von mir 3 Rollen mit ca. 60, 70 Plakaten), auf der unten eine Kirche mit abfotografiert ist.
Das stille Antlitz ist beständig um die „unten“ mit abfotografierte Kirche herum ersichtlich, und zwar – wohlgemerkt – auf diesen Fotos und Abfotografierungen; auch auf Kopien und Vergrößerungen. Weitere positive medizinische Stärkungen sind nicht auszuschliessen, und in Träumen vorhergewiesen.

Kleine Ergänzung: Bis zum 10 Lebensjahr etwa bin ich katholisch aufgewachsen. Dann gab es, familienbedingt, eine Änderung. Um nun freier zu sein in Denken, Forschen und innerer Struktur, bin ich – 1, 2 Jahre nach dem Eintreten dieser fortwährenden Gottes- oder Engelzuwendung, über der Schwelle des Unsichtbaren – aus der EKD ausgetreten. Stilles, gütiges überlebendiges Antlitz: sie besteht, durchgängig für viele erkenn- und sichtbar, seit 1976.

Der große Wert hier ist, dass dies vom Antlitz nicht einfach geglaubt werden „muss“: diese Sonderoffenbarung kann empirisch genauestens erforscht werden. Tatsächlich stellt seine sichtbare Gegenwart eine andere, höhere Ebene oder Dimension dar. Werden weitere Vorführungen gemacht, ist es so: Von 100 Personen sehen 30, 35 Betrachter es recht schnell heraus. Diese 30 bis 40 Personen können es den anderen zeigen und aufzeigen, so dass sich dieses Erkennen und Auch-Sehen gleichsam lawinenartig fortpflanzen kann…

Und damit Gruß vom benachbarten Bodensee, wo
mir das Abfotografieren dieses „Antlitz-Phänomens“
mehr Freude und Anreiz bringt, als Segeln.

Bei Herrn Berger ergänzte ich noch dieses „Zubehör“,
was ich euch nicht missgönne, hier:Seit einigen Jahren nenne ich diese Sichtoffenbarung so:
Eine Engel- oder Gottesdurchscheinung oder -Erscheinung, nicht i n einer Kirche, sondern auf einem Foto, auf einer Luftaufnahme, auf der eine Kirche mit abfotografiert wurde. Indem dieses Antlitz-Phänomen fotografierbar ist, und sein Träger kopierbar ist, kann das eine gütige hohe Antlitz vielfach erkannt und gesehen werden, sozusagen millionenfach in vielen Ländern, dem Prinzip nach. Es bedeutet durch diesen „Träger“, diese Fotomaterie mit der abfotografierten Kirche, eine gestützte Erkenntnis, eine gestützte Hilfe.Oder:
Eine vorführbare, fotografierbare und erforschbare und untersuchbare Engel-, HolySpirit- oder Gottesdurchscheinung, die seit Jahren in meinem Umfeld weilt. Es ist jedoch nur ein schweigendes Antlitz, und viele können es sehen, wenn sie wollen. Das Abendland wird sozusagen im besonderen gestärkt und bekräftigt, gestützt und gefördert, ebenso der Weg und die Bedeutung von Jesus.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Gottesdurchscheinung * Sichtoffenbarung * Gottesneusichtbarkeit * Antlitzoffenbarung * Wesensgesichter * Epiphanie

.

Prof. Dr. Michael Vogt – Was uns die Medien verschweigen

aktuelle Aktionen weltweit

Täuschungs- u. Ablenkungsmanöver

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

%d Bloggern gefällt das: