Chemischen Substanzen erzeugen AIDS-Kranke seit Anfang der 80iger Jahre

Danke Eveline, das ist ein sehr interessanter Beitrag, welcher erneut bestätigt, was Eingeweihte seit langem wissen. Natrülich gilt die Aussage von Dr. Kremer auch für die Impf-Indunstrie. Diese angesprochenen Krankheiten exisitieren nicht einfach mal so, sondern werden von der Pharma gemacht!

Die tödlichen Irrtümer der Krebs-/AIDS-Therapeuten

Interview mit dem Krebs-/AIDS-Forscher, Medizinaldirektor i.R. Dr. med. Heinrich Kremer, Barcelona. Von Hans-Joachim Ehlers, Wolfratshausen.

Heinrich Kremer – raum&zeit Ausgabe 114/2001 Die wirklichen Ursachen, wie Krebs und AIDS entstehen, sind von Dr. Kremer lückenlos beweisbar erforscht worden. Als erstem Mediziner ist es ihm gelungen, die Zusammenhänge zwischen AIDS und Krebs aufzuzeigen. raum&zeit sprach mit dem genialen Forscher über seine bahnbrechenden wissenschaftlichen Arbeiten, die Ende des Jahres in Buchform im Ehlers Verlag erscheinen. In diesem Interview werden die systematischen tödlichen Kunstfehler deutlich, die von der Krebs- und AIDS-Medizin als Therapie bezeichnet werden. An diesen Therapien starben und sterben täglich arglose Menschen, weil sie den Ärzten und der Pharma-Industrie vertrauten. Die meisten von ihnen hätten nicht sterben müssen, wenn sich die Fachärzte weitergebildet oder sich zumindest über den neuesten Stand der Forschung informiert hätten. Denn Dr. Kremer hat eigentlich nichts Neues erfunden. Er hat nur die vorhandenen Forschungsergebnisse der orthodoxen Medizin, die zumeist in glaubwürdigen Studien dokumentiert sind, in genialer Weise mit der Evolutionsbiologie der Zelle in Zusammenhang gebracht und daraus die richtigen Schlussfolgerungen gezogen. Worum es geht Die chemischen Substanzen, mit denen so genannte AIDS-Kranke seit Anfang der 80iger Jahre behandelt werden, lösen genau die Krankheiten aus, die sie angeblich heilen. Um Schadensersatzprozesse ungeheuren Ausmaßes zu entgehen, ließ die Pharma-Industrie ein angeblich tödliches Virus erfinden, das „HIV“. Dieses Virus löst angeblich die unheilbare Krankheit AIDS aus. Mit Hilfe von Bactrim, AZT etc., so behauptet die Pharma-Industrie, kann die angeblich tödliche Immunschwäche AIDS zwar nicht geheilt, aber das Leben der „Verseuchten“ verlängert werden. Tatsächlich führen jedoch genau die in AZT etc. enthaltenen chemischen Substanzen zu der Immunschwäche – und bei genügend langer und hoch dosierter Einnahme – zum Tod. Über diese Zusammenhänge und die Therapien, die AIDS Kranke wirklich heilen, informiert Dr. Kremer in diesem Interview, vor allem aber auch in seinem Buch „Die stille Revolution der AIDS-und Krebsmedizin“, das der Ehlers Verlag Ende des Jahres veröffentlicht. bitte weiterlesen – langer aufklärender Bericht: http://www.raum-und-zeit.com/r-z-online/bibliothek/gesundheit/krebs/die-toedlichen-irrtuemer-der-krebs-aids-therapeuten.html#sthash.alZsaCXx.dpuf

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

2002-02 Interview with Heinrich Kremer (1 – 5) Videoserie

http://www.youtube.com/watch?v=x7WnU62oNJc&list=PLAD0436A99F085FC8

Hochgeladen am 12.03.2010

„We are Biological Hermophrodites in the Evolutionary Scheme of Life“

Interview by Hans Jochim Ehlers (Raum + Zeit) with Heinrich Kremer, M.D., on AIDS and cancer.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

    Gefällt mir

    Antworten
  2. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

    Antworten

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: