Umfassender Bericht zur Elektrosensibilität und Funkstrahlung …

Danke Lorinata, für die Recherche – das ist der umfasstenste Bericht zu diesem Thema, den ich je gesehen habe.

Vielen Dank an Initiative und Dana für diese Aufzeichnungen: http://www.initiative.cc/Artikel/2014_02_02_elektrosensibel.htm

Wer solche Symptome kennt, sollte den gesamten Bericht genau studieren!

Durch Funkstrahlung können beispielsweise folgende Beschwerden auftreten bzw. verstärkt werden:

Aggressivität, Reizbarkeit
Allergien
Alzheimer
Angstzustände, Panikattacken
Augenprobleme, Sehstörungen, Grauer Star
Babys, viel schreiende
Blutdruckentgleisungen
Borreliose, Verschlimmerung durch Erweckung bzw. Verstärkung der Aktivität der Erreger um ein
Vielfaches (dies gilt für alle Parasiten)
„Burn-Out“, (chronische) Erschöpfung, Schwächezustände, Antriebslosigkeit
Denkvermögen nachlassend, Benommenheit, Wortfindungsstörungen
depressive Verstimmungen
Durchblutungsstörungen, Blut- und Lymphstauungen
Engegefühl in der Brust
Entzündungsgeschehen
Erbgutschäden
Fibromyalgie
Frösteln
Gefühl von Brennen unter/auf der Haut, Gefühl des Verbrennens wie beim Sonnenbrand
Gelenkschmerzen
Gewichtszunahme oder -abnahme
Herzklopfen, Herzrasen/-rhythmusstörungen, Herzinfarkt
Hirntumor, Krebs
Hyperaktivität, Unruhe, Überdrehtheit
Immunschwäche bzw. häufige Infekte
Interesselosigkeit, Lethargie
Konzentrations- und Gedächtnisschwächen
Kopfschmerzen
Lernstörungen
Multiple Sklerose
Schilddrüsenprobleme, Hormonstörungen
Schlafstörungen
Schlaganfall
Schwindel
Schwitzen
Stoffwechselstörungen
Taubheit/Einschlafen der Extremitäten
Tinnitus, Hörsturz, Wahrnehmen von Tönen/Frequenzen (z. B. Brummton, Pfeifen, schrille Töne)
Thrombenbildung (s. Gefahr eines Schlaganfalls, Herzinfarkts)
Übelkeit
Unfruchtbarkeit, Potenzstörungen
Vibrieren wie unter Strom
Veränderung der Hirnströme
Verspannungen, Verkrampfungen, Zähneknirschen
Wassereinlagerungen

GRENZWERTE für Hochfrequenzbelastung

(HF) Richtwerte, Vorsorgewerte, gemessene Strahlenbelastung, in wissenschaftlichen Studien nachgewiesene biologische Effekte (siehe Link im Anhang, vgl. Jogschies)

Beispiele daraus:
etwa 0,001 µW/m²: (Mikrowatt pro Quadratmeter): Optimale Funktion eines D- oder E-Netz Handys gewährleistet
0,1 µW/m² veränderte Kalziumabgabe menschlicher Hirnzellen
20 µW/m² Schlaf-/Melatoninstörung
200 µW/m² signifikante Verschlechterung der Schlafqualität, signifikanter Anstieg bei Krebs im Kindesalter
1000 µW/m² im EEG nachweisbare Hirnstromveränderungen, Störungen des Immunsystems
1.600 µW/m² z. B. Belastung durch DECT Schnurlostelefon in 5 m Entfernung, Motorik-, Gedächtnis- und Aufmerksamkeitsstörungen bei Schulkindern
2.500 µW/m² z. B. Belastung durch WLAN an einem Arbeitsplatz neben einem Accesspoint
50.000 µW/m² z. B. Belastung durch Handytelefonat in 3 m Entfernung, beeinträchtigte Nervensystemaktivität
über 132.000 µW/m² z. B. Belastung im Bus durch ein Handytelefonat in 60 cm Entfernung
440.000 µW/m² z. B. Belastung durch DECT Schnurlostelefon in 30 cm Entfernung

– Zum Vergleich: Die natürliche Hintergrundstrahlung beträgt 0,000001 µW/m²
– Ein einziges Telefonat verändert die Hirnströme und öffnet die Blut-Hirn-Schranke für mehrere Tage. Eine geöffnete Blut-Hirn-Schranke lässt Gifte direkt ins Gehirn dringen.
– auch sogenannte ECO-Mode-Telefone bedeuten selbst bei 80%iger Strahlenreduzierung beim Telefonieren eine starke Strahlenbelastung direkt am Kopf (über 50.000 µW/m²)
Anmerkungen zu Headsets, SAR-Werten und Eco-Mode-Schnurlostelefonen:

– Die Nutzung eines Headsets wird vielerorts empfohlen, tatsächlich aber verstärken sie die Strahlungseinwirkung um 99%, da die Strahlung noch leichter ins Gehirn dringen kann.
– „Der SAR-Wert täuscht eine Sicherheit vor und trägt damit zur sorglosen Handynutzung und zur Schädigung der Verbraucher bei.“ http://www.diagnose-funk.org/ueber-diagnose-funk/brennpunkt/sar-wert-fuer-handys-bietet-keine-sicherheit.php
– Eco-Mode-Schnurlostelefone werden häufig als „die Lösung“ angepriesen für Leute, die unbedingt kabellos telefonieren wollen Geworben wird damit, dass diese Telefone „nur strahlen, wenn telefoniert wird“ und damit, dass die „Strahlung um 80% reduziert ist“.
1. Wenn damit telefoniert wird, liegt die Strahlenbelastung am Kopf noch immer bei mehreren Hunderttausend Mikrowatt pro Quadratmeter!
2. Die Nachbarschaft wird damit nach wie vor bei einem Telefonat mitbestrahlt.
3. Der Eco-Mode muss extra eingestellt werden. Fällt also der Strom aus oder muss die Batterie gewechselt werden oder das Telefon wird vom Strom getrennt, so fällt der Eco-Modus wieder in den Status der Dauerbestrahlung zurück. Dies dürfte für die meisten unbemerkt bleiben, es sei denn, sie verfügen über ein Messgerät oder jemanden mit Elektrosensibilität.
Fazit: Dieses Telefon ist meiner Ansicht nach maximal ein kleineres Übel.
Sollte ich manche Inhalte fehlerhaft oder unvollständig wiedergegeben haben, so bitte ich um Nachsicht 🙂
Schöne Grüße, Dana

ganzer Bericht unter: http://www.initiative.cc/Artikel/2014_02_02_elektrosensibel.htm

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

weitere LINKS aus Initiative:

Buchempfehlungen:

  • Robert O. Becker: „Der Funke des Lebens“
  • Dr. Hans-Chr. Scheiner : „Mobilfunk – die verkaufte Gesundheit“
  • Wolfgang Maes: „Stress durch Strom und Strahlung“
  • Dr. Werner Thiede: 1. „Mythos Mobilfunk. Kritik der strahlenden Vernunft“ – 2. „Die digitalisierte Freiheit. Morgenröte einer technokratischen Ersatzreligion“

Foren zum Thema Elektrosmog: Hese-Forum, Gigaherz-Schweiz-Forum

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. Hat dies auf GIFTFREI – Selbsthilfe rebloggt.

    Gefällt mir

    Antwort

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: