Wie Deutschland zugrunde geht – Giga-Crash erwartet :-/

Danke Sonny, ich hoffe, dass einige doch Hilfe dadurch finden, was ich dazu schreibe!

Die Angstmache in diesem Video übersteigt wirklich alles – was ich auch nicht für sehr hilfreich halte. Dass sich alles ändert sehen wir jeden Tag und natürlich müssen wir an den Änderungen selber arbeiten, damit genau all das, was dieser Mann hier sagt NICHT passiert.

Was hier vorgegaukelt wird, kommt mir mehr als das Wunschprogramm der Elite vor, als die unbedingt kommende Realität. Im Detail schildern sie … stellen Sie sich vor… tun sie das bitte NICHT – denn ihre Gedanken sind die Macht, welche solche Szenarien erst möglich machen. DANKE!

Denken sie im Gegenteil daran, was sie für eine gewünschte Veränderung beitragen können!

Es wird eine gedankliche Magie suggeriert – „ein wahrer Alptraum der ihnen bevorsteht“ wer kann das schon so sagen??? Alles was wir erleben ist instrumentalisiert und beabsichtigt, dass sagt der gute Mann aber nicht!!!

„Stellen Sie sich vor“ – NIEMALS!!!! Stellen Sie sich NUR das vor was Ihnen wünschenswert erscheint und nicht was andere wollen, dass Sie sich vorstellen sollen!!!!!!!!!!

Die gschilderten Absichten sind schon richtig, aber dennoch nicht real, wir müssen gar nichts von dem erfüllen was man uns aufzwängen will – nichts – gar nichts!!!

Dass das derzeitige Geldsystem zusammenbrechen muss ist klar – doch das ist unsere Chance – wir benutzen sofort alternative Geldsysteme!

Keiner isst Geld oder?

Kann es nicht auch ganz ohne Geld gehen – denken sie mal darüber nach!

Wenn man diesen Finanzleuten zuhört bekommt man den Eindruck, als wären wir alle diesen Dingen ohnmächtig ausgeliefert, dem ist aber nicht so, es gibt immer eine Lösung und immer Alternativen!

Ich habe mich von der Gehirnwäsche dieses Videos ausgeklinkt und es nicht bis zu Ende angehört, nach dem an versprochener Stelle, dennoch KEINE Lösungen aufgezeigt wurden!

Seit einiger Zeit wird ein Mega-Chrash erwartet – jetzt sprich man von Giga-Crash – was kommt danach wieder nicht???? – 🙂

Niemand kann vorhersagen was kommt – wir ALLE zusammen erschaffen die Realität mit unseren Vorstellungen und Gedanken!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

AnNijaTbé 2.2.2014

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

WARNUNG: Was Sie hier erfahren, darf in Deutschland niemand laut sagen. Die Tatsachen so offen anzusprechen, dürfte von einigen bekannten Personen und Politikern als beleidigend und herabsetzend empfunden werden.

Video dazu hier:

vidteaser

http://www.investor-verlag.de/spezial/talk/sg-13-25/?wkz1=SG501109&wkz2=SG501122

auf die Märkte kommt schon sehr bald ein Giga-Crash zu, mit weit katastrophaleren Folgen als 2008.

Diesen Crash können Sie mit nichts vergleichen, was Sie bislang gesehen haben oder aus den Geschichtsbüchern kennen.

Er wird verheerendere Folgen haben als 1929.

Deutschland und Österreich werden in diesen Crash hineingezogen und gestoßen – ein Schicksalsschlag von historischem Ausmaß, der nicht nur die Wirtschaft, sondern sämtliche Institutionen bis ins Herz trifft.

Die deutschen Zeitungen schweigen darüber. Allenfalls zarte Andeutungen, mehr sollen Sie nicht wissen.

Schon seit einigen Monaten wird jede Beunruhigung unterdrückt.

Doch einer der genauesten Ökonomen und Bankanalysten der USA hat jetzt herausgefunden, wie der Untergang Europas ablaufen wird …

… und warum bereits besiegelt ist, dass Deutschland ein Waterloo erleben wird.

Viele finden diese Vorhersage momentan noch schwer zu glauben – bis sie diese Beweise sehen.

Sehen Sie sich die Beweise an in diesem erst gestern Abend nach Börsenschluss freigegebenen Video.

Wer ist dieser großartige amerikanische Analyst? Und warum wendet er sich hier direkt an Sie in Deutschland? Welche Beweise hat er entdeckt?

Hier sehen Sie ihn, wie er sich direkt an Sie wendet – nutzen Sie diesen vertraulichen Link: http://www.investor-verlag.de/spezial/talk/sg-13-25/?wkz1=SG501109&wkz2=SG501122

Mit den besten Grüßen Ihr

Unterschrift

Jörg Ludermann
Verlagsleiter Investor Verlag

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Umfassender Bericht zur Elektrosensibilität und Funkstrahlung …

Danke Lorinata, für die Recherche – das ist der umfasstenste Bericht zu diesem Thema, den ich je gesehen habe.

Vielen Dank an Initiative und Dana für diese Aufzeichnungen: http://www.initiative.cc/Artikel/2014_02_02_elektrosensibel.htm

Wer solche Symptome kennt, sollte den gesamten Bericht genau studieren!

Durch Funkstrahlung können beispielsweise folgende Beschwerden auftreten bzw. verstärkt werden:

Aggressivität, Reizbarkeit
Allergien
Alzheimer
Angstzustände, Panikattacken
Augenprobleme, Sehstörungen, Grauer Star
Babys, viel schreiende
Blutdruckentgleisungen
Borreliose, Verschlimmerung durch Erweckung bzw. Verstärkung der Aktivität der Erreger um ein
Vielfaches (dies gilt für alle Parasiten)
„Burn-Out“, (chronische) Erschöpfung, Schwächezustände, Antriebslosigkeit
Denkvermögen nachlassend, Benommenheit, Wortfindungsstörungen
depressive Verstimmungen
Durchblutungsstörungen, Blut- und Lymphstauungen
Engegefühl in der Brust
Entzündungsgeschehen
Erbgutschäden
Fibromyalgie
Frösteln
Gefühl von Brennen unter/auf der Haut, Gefühl des Verbrennens wie beim Sonnenbrand
Gelenkschmerzen
Gewichtszunahme oder -abnahme
Herzklopfen, Herzrasen/-rhythmusstörungen, Herzinfarkt
Hirntumor, Krebs
Hyperaktivität, Unruhe, Überdrehtheit
Immunschwäche bzw. häufige Infekte
Interesselosigkeit, Lethargie
Konzentrations- und Gedächtnisschwächen
Kopfschmerzen
Lernstörungen
Multiple Sklerose
Schilddrüsenprobleme, Hormonstörungen
Schlafstörungen
Schlaganfall
Schwindel
Schwitzen
Stoffwechselstörungen
Taubheit/Einschlafen der Extremitäten
Tinnitus, Hörsturz, Wahrnehmen von Tönen/Frequenzen (z. B. Brummton, Pfeifen, schrille Töne)
Thrombenbildung (s. Gefahr eines Schlaganfalls, Herzinfarkts)
Übelkeit
Unfruchtbarkeit, Potenzstörungen
Vibrieren wie unter Strom
Veränderung der Hirnströme
Verspannungen, Verkrampfungen, Zähneknirschen
Wassereinlagerungen

GRENZWERTE für Hochfrequenzbelastung

(HF) Richtwerte, Vorsorgewerte, gemessene Strahlenbelastung, in wissenschaftlichen Studien nachgewiesene biologische Effekte (siehe Link im Anhang, vgl. Jogschies)

Beispiele daraus:
etwa 0,001 µW/m²: (Mikrowatt pro Quadratmeter): Optimale Funktion eines D- oder E-Netz Handys gewährleistet
0,1 µW/m² veränderte Kalziumabgabe menschlicher Hirnzellen
20 µW/m² Schlaf-/Melatoninstörung
200 µW/m² signifikante Verschlechterung der Schlafqualität, signifikanter Anstieg bei Krebs im Kindesalter
1000 µW/m² im EEG nachweisbare Hirnstromveränderungen, Störungen des Immunsystems
1.600 µW/m² z. B. Belastung durch DECT Schnurlostelefon in 5 m Entfernung, Motorik-, Gedächtnis- und Aufmerksamkeitsstörungen bei Schulkindern
2.500 µW/m² z. B. Belastung durch WLAN an einem Arbeitsplatz neben einem Accesspoint
50.000 µW/m² z. B. Belastung durch Handytelefonat in 3 m Entfernung, beeinträchtigte Nervensystemaktivität
über 132.000 µW/m² z. B. Belastung im Bus durch ein Handytelefonat in 60 cm Entfernung
440.000 µW/m² z. B. Belastung durch DECT Schnurlostelefon in 30 cm Entfernung

– Zum Vergleich: Die natürliche Hintergrundstrahlung beträgt 0,000001 µW/m²
– Ein einziges Telefonat verändert die Hirnströme und öffnet die Blut-Hirn-Schranke für mehrere Tage. Eine geöffnete Blut-Hirn-Schranke lässt Gifte direkt ins Gehirn dringen.
– auch sogenannte ECO-Mode-Telefone bedeuten selbst bei 80%iger Strahlenreduzierung beim Telefonieren eine starke Strahlenbelastung direkt am Kopf (über 50.000 µW/m²)
Anmerkungen zu Headsets, SAR-Werten und Eco-Mode-Schnurlostelefonen:

– Die Nutzung eines Headsets wird vielerorts empfohlen, tatsächlich aber verstärken sie die Strahlungseinwirkung um 99%, da die Strahlung noch leichter ins Gehirn dringen kann.
– „Der SAR-Wert täuscht eine Sicherheit vor und trägt damit zur sorglosen Handynutzung und zur Schädigung der Verbraucher bei.“ http://www.diagnose-funk.org/ueber-diagnose-funk/brennpunkt/sar-wert-fuer-handys-bietet-keine-sicherheit.php
– Eco-Mode-Schnurlostelefone werden häufig als „die Lösung“ angepriesen für Leute, die unbedingt kabellos telefonieren wollen Geworben wird damit, dass diese Telefone „nur strahlen, wenn telefoniert wird“ und damit, dass die „Strahlung um 80% reduziert ist“.
1. Wenn damit telefoniert wird, liegt die Strahlenbelastung am Kopf noch immer bei mehreren Hunderttausend Mikrowatt pro Quadratmeter!
2. Die Nachbarschaft wird damit nach wie vor bei einem Telefonat mitbestrahlt.
3. Der Eco-Mode muss extra eingestellt werden. Fällt also der Strom aus oder muss die Batterie gewechselt werden oder das Telefon wird vom Strom getrennt, so fällt der Eco-Modus wieder in den Status der Dauerbestrahlung zurück. Dies dürfte für die meisten unbemerkt bleiben, es sei denn, sie verfügen über ein Messgerät oder jemanden mit Elektrosensibilität.
Fazit: Dieses Telefon ist meiner Ansicht nach maximal ein kleineres Übel.
Sollte ich manche Inhalte fehlerhaft oder unvollständig wiedergegeben haben, so bitte ich um Nachsicht 🙂
Schöne Grüße, Dana

ganzer Bericht unter: http://www.initiative.cc/Artikel/2014_02_02_elektrosensibel.htm

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

weitere LINKS aus Initiative:

Buchempfehlungen:

  • Robert O. Becker: „Der Funke des Lebens“
  • Dr. Hans-Chr. Scheiner : „Mobilfunk – die verkaufte Gesundheit“
  • Wolfgang Maes: „Stress durch Strom und Strahlung“
  • Dr. Werner Thiede: 1. „Mythos Mobilfunk. Kritik der strahlenden Vernunft“ – 2. „Die digitalisierte Freiheit. Morgenröte einer technokratischen Ersatzreligion“

Foren zum Thema Elektrosmog: Hese-Forum, Gigaherz-Schweiz-Forum

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

ARD, ZDF Zensur: Geheime Anweisung für Talkshows?

Danke Heike, das passt ja wie die Faust aufs Auge 😉

nachrichten-zurichten+

31.01.2014
ARD & ZDF: Für die Spitze der Moderatoren in Deutschland soll es spezielle rhetorische Schulungen geben, wie mit Gästen umzugehen ist, die eine systemkritische Haltung vertreten (z.B. Euro, EU, Einwanderungsdebatte etc.). Nur ein Gerücht?
Von Heiko Schrang


Markus Lanz aggressiver Interviewstil
in seiner gleichnamigen Sendung vom 16.01.2014 gegenüber Sahra Wagenknecht brachte bei vielen Zuschauern das Fass zum überlaufen und führte schließlich zu einer Online-Petition aufgebrachter Rundfunkgebührenzahler. Diese Petition hat mittlerweile ca. eine Viertel Million Unterstützer.

Schon 2007 wurde offensichtlich, dass die deutsche Fernsehlandschaft nicht bereit ist, in angemessener Art und Weise über Themen zu diskutieren, die vom Mainstream abweichen. Leidvoll musste diese Erfahrung auch die Fernsehmoderatorin Eva Hermann bei der Sendung von J. B. Kerner machen. Aufgrund ihrer Äußerung zur Familienpolitik im Dritten Reich, wurde sie von Johannes B. Kerner aus der Sendung geschmissen. Kerner nahm die Rolle des Inquisitors ein und statuierte damit ein Exempel.

Bei genauer Betrachtung von politischen Sendungen ist immer mehr festzustellen, dass eine Vereinheitlichung, ähnlich wie zu DDR-Zeiten, erfolgt.

Warum das so ist, wurde mir in den letzten Tagen von einem Insider der Medienlandschaft mitgeteilt, der sich anonym an mich wandte. Er hoffte, dass ich dieses Thema aufgreife, da er mein Buch kannte, an welches sich aufgrund der Brisanz kein Verlag traute und welches ebenfalls hochbrisante Themen behandelt.

Nach seinen Aussagen soll es für die Spitze der Moderatoren in Deutschland spezielle rhetorische Schulungen geben, wie mit Gästen umzugehen ist, die eine systemkritische Haltung vertreten (z.B. Euro, EU, Einwanderungsdebatte etc.). Ferner gilt, nach seinen Aussagen, zu diesem Schulungssystem ein absolutes Stillschweigen.

Die nachstehenden Punkte sollen Teil dieser speziellen rhetorischen Schulung sein:

– Die Motive des Kontrahenten müssen in Frage gestellt werden, so dass der Zuschauer den Eindruck gewinnt, dass er nur von persönlichen bzw. materiellen Vorteilen motiviert ist.

– Der Moderator hat empört zu reagieren, wenn bestimmte Personen bzw. angesehene Gruppen angegriffen werden. In diesem Fall ist die Diskussion über Tatsachen zu vermeiden und der Gegner in die Defensive zu drängen.

– Egal, welche Beweise der Talkgast liefert, er muss denunziert werden, als verbreite er Gerüchte. Sollte der Kontrahent sich auf Internet-Quellen beziehen, ist wie folgt zu verfahren: Sie müssen als unseriös und als Verschwörung dargestellt werden.

– Sollte die Diskussion entgleiten, ist der Talkgast mit inakzeptablen Gruppen in Verbindung zu bringen: Rechtsradikale, Rassisten, Verschwörungstheoretiker und sonstige Fanatiker usw.

– Sollte der Kontrahent sich nicht rhetorisch einwandfrei ausdrücken können, ist ihm mangelnde Sachkenntnis zu unterstellen.

– Unbedingt muss die gesellschaftliche Position mit Glaubwürdigkeit gleichgesetzt werden, um Argumente zu entkräften.

– Sollte sich der Talkgast als zu hartnäckig in der Argumentation zeigen, dann soll die Position des Gegners mit der Begründung entkräftet werden, das Thema sei schon tausendmal durchgekaut und daher nicht der Diskussion wert.

– Gegebenenfalls ist der Kontrahent so lange zu provozieren, bis er emotionale Reaktionen zeigt. Daraufhin sollte er als nicht kritikfähig dargestellt werden.

– Wie im Fall des 11. September 2001 soll darauf verwiesen werden, dass große Verschwörungen pauschal unmöglich durchführbar sind, da viele Menschen daran beteiligt sein müssten und die Sache nicht geheim gehalten werden könnte.

– Sollte der Talkgast bei den vorstehenden Punkten noch standhaft bei seiner Meinung bleiben, müssen von ihm Beweise verlangt werden, die er nicht erbringen kann und jede offene Frage soll als argumentative Bankrotterklärung gewertet werden.

Sollte dieser Fahrplan, so wie er mir mitgeteilt worden ist, tatsächlich existieren, dürften Sie zukünftigen Talkshows mit anderen Augen sehen. Aber gehen Sie nicht davon aus, dass sich etwas ändert, denn ARD und ZDF haben ja schließlich einen politischen Programmauftrag, der die Vorgaben aus Berlin und Brüssel in vollem Umfang erfüllen muss. Ungeachtet der neuen Zwangsabgabe in Form der GEZ ist es jetzt wichtiger denn je:

Wer weniger fernsieht, sieht mehr durch.

www.macht-steuert-wissen.de

So manipuliert die ARD, Beispiel „Hart aber Fair“:

Negatives Umfrage-Ergebnis zum Euro zensiert

aktuelle Aktionen weltweit

%d Bloggern gefällt das: