Jahweh ist für ewigen Zwist und Ungnade!!! :-(

…und wenn Jahwe, dein Gott, sie dir preisgeben und du sie besiegt haben wirst, so sollst du den Bann an ihnen vollstrecken: du darfst ihnen nicht Friedensbedingungen auferlegen noch Gnade gegen sie üben!

5. Buch Moses, Kapitel 7, Vers 1-2

… wer einer Gottheit außer Jahwe Schlachtopfer dabringt an dem soll die Vernichtungsweihe vollzogen werden …

Exodus, Kapitel 22, Vers 19

http://5mose7.textbibel.de/

Das genauer „lobet Jahwe“ wage ich zu bezweifeln!!!

Halleluja – Lobet Jahwe!…

So singen wir in der heiligen Messe vor der Verkündung des Evangeliums.
Das Wort “Halleluja” ist ein hebräisches Wort, hebräisch war die Sprache der Israeliten, es war auch die Sprache Jesu. Es ist eine Aufforderung und bedeutet: “Lobet, Gott!”, genauer “Lobet Jahwe”!

13. Februar 2011: Hallelujah - Lobet Jahwe!Grafik: Herbert Schalk

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

die-herzfamilie-frieden-2014

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare

  1. Hat dies auf bloggerrundschau rebloggt.

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

     /  30. Mai 2015

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:

    Den Schöpfer zu verleugnen bringt Nichts, aber seine Gebote einzuhalten – denn keine Handlung und Denke bleibt in der Natur unbemerkt und führt, siehe Wissen der Maja in vielen Jahrzehnten dann zu einer Resonanz in Ausführung der gedachten ersten Welle, welche im Umlauf der Erde mehrere 10 000 Oberwellen aufbauen kann! Durch HAARP entsteht CHAOS und Zerstörung der gemeinsamkeiten und auch bis hin in das Zerstören der Familie, kleinste Geminschaft der Gesellschaften, siehe Leben von Einzellern und das Ableben ohne natürliche Versorgung!

    Glück, Auf, meine Heimat!

    Gefällt mir

    Antwort
  3. Saheike

     /  7. September 2015

    Nein, die Sprache Jesu war Aramäisch, nicht hebräisch. Wird heute noch in einigen Teilen Syriens gesprochen.

    Gefällt mir

    Antwort
    • Saheike

       /  7. September 2015

      Schon mal den Gottesnamen „Adonai“ gehört ?

      Gefällt mir

      Antwort
      • Ja, der Begriff kommt ursprünglich aus dem Persischen wurde mir gesagt, er wurde später auch von den Juden übernommen und bedeutet daher ursprünglich nicht Jahweh. Die Juden setzen den Begriff allerdings mit Jahweh gleich – Adonai Elohim = Götter…

        Noch eine Erklärung:

        //Nach der Vollendung des Alten Testaments, d.h. seit dem 4. Jahrhundert v. Chr., wurde der Name Jehova von den Juden aus heiliger Scheu überhaupt nicht mehr benutzt, obwohl das dritte Gebot sich nicht gegen den Gebrauch, sondern gegen den Missbrauch des Namens Gottes richtete. Beim Vorlesen des Wortes Gottes setzte man nun anstatt Jehova normalerweise das hebräische Wort Adonai ein, das „(mein) Herr“ bedeutet. http://www.bibelpraxis.de/index.php?article.238 //

        Den Begriff Adonai soll es jedoch schon lange bevor die Bibel geschrieben wurde gegeben haben!

        Gefällt mir

        Antwort
  4. Saheike

     /  7. September 2015

    Talmud oder Thora ?

    Gefällt mir

    Antwort
  1. Über ein Teil unseres Volkes! einen Teil der Deutschen Völker vor der Zeit der Weltkriege | Aussiedlerbetreuung und Behinderten - Fragen
  2. Die Zerstörung der Deutschen Völker und das Verbot der Swastika – unbedingt lesen und bitte weiterleiten! | Gegen den Strom
  3. Quellen der Ursprache | Aussiedlerbetreuung und Behinderten - Fragen
  4. Die Zerstörung der Deutschen Völker und das Verbot der Swastika – Geschichtsrevision

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: