fernöstliche Philosophie – Sri Bhagavan – Oneness

Danke Ralph, für diesen Beitrag und die Übersetzung dazu!

Sri Bhagavan – USA / Canada Webcast Darshan, Sept. 21st, 2013

Veröffentlicht am 21.09.2013

Sri Bhagavan – USA / Canada Webcast Darshan, Sept. 21st, 2013

http://www.onenessuniversity.org

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Im Auftrag von Oneness Maria
Sri Bhagavan Webcast mit USA & Kanada – 21. September 2013

Video: http://www.worldonenesscommunity.com/video/usa-canada-webcast-september-21-2013

Namaste Bhagavan. Bhagavan, heute sind in den USA und Kanada mehr als 109 Gruppen mit über 10.000 Menschen, Sri Bhagavan. Sie warten voller Freude, um den Segen von Sri Bhagavan zu bekommen und mit Sri Bhagavan zu meditieren. Und heute ist der Internationale Weltfriedenstag. Sie bitten alle um den Segen für Weltfrieden, Sri Bhagavan.

Sri Bhagavan: Allen Segen

Die ganze Gruppe hat ein paar Fragen. Falls Bhagavan es erlaubt, würden wir gerne ein paar Fragen stellen, Bhagavan.

Frage 1: Lieber Sri Bhagavan, welches ist die nächste Phase von Oneness?

Antwort 1: Die nächste Phase von Oneness. Die nächste Phase von Oneness ist, dass Euer Göttliches für Euch körperlich werden muss. Euer Göttliches muss aus dem Srimurti herauskommen. Falls Euer Göttliches Christus ist, dann muss Christus körperlich herauskommen. Und Ihr müsst zu Eurem Gott sprechen. Euer Gott wird die Führung übernehmen und Eure ganzen Probleme lösen. Das ist die nächste Phase von Oneness. Das passiert jetzt im großen Stil in Indien und es wird auch bald in den USA beginnen.

Frage 2: Geliebter Bhagavan, Danke für das Oneness Phänomen. Danke für unser Erwachen. Was ist für Dich notwendig, um Dich körperlich in unseren Häusern zu zeigen, Sri Bhagavan?

Antwort 2: Was notwendig ist für Euer Göttliches, um sich körperlich zu zeigen ist, dass Ihr keine Verletzungen tragen und mit Dankbarkeit erfüllt sein solltest. Wir werden Euch auch einen Prozess schicken, den Ihr befolgen müsst. Sobald Ihr das macht, kommt Euer Göttliches aus dem Srimurti heraus und beginnt dann, eine Beziehung herzustellen und von Euch abhängig zu sein. Angenommen, Ihr habt Euer Göttliches in einer bestimmten Art und Weise gestaltet. Euer Göttliches wird sich entsprechend verhalten. Alles ist von Euch abhängig.

Frage 3: Sri Bhagavan, was ist das authentische Selbst? Ist es das Höhere Selbst oder ist es reines Ego ohne Konditionierung?

Antwort 3: Es ist weder das Höhere Selbst noch das Ego ohne Konditionierung. Sagen wir mal, jemand kommt nach Hause und Du lächelst die Person an und ladest sie ein, hereinzukommen und Du bietest ihr eine Tasse Kaffee an. Aber innerlich verabscheust Du es, dass sie nach Hause kommt und Du magst es nicht, ihr diese Tasse Kaffee anzubieten. Und wenn es passiert, dass Du SIEHST, was innerlich vor sich geht, dann ist es das authentische Selbst.

Frage 4:  Lieber Sri Bhagavan, was wünschst Du Dir im Augenblick von uns bei dieser Arbeit?

Antwort 4: Im Augenblick wünsche ich mir bei dieser Arbeit, dass Ihr alle gottesverwirklicht werdet. Denn jetzt passiert das ganz, ganz schnell, es passiert. In Tausenden von Orten passiert es, darum möchte ich, dass es auch bei Euch geschieht.

Frage 5: Geliebter Bhagavan, könntest Du uns bitte den Prozess nach dem Erwachen erklären?

Antwort 5: Das Gehirn hat eine neuroplastische Eigenschaft. Wenn sich das Gehirn verändert, verändert sich Eure Wahrnehmung. Wenn sich die Wahrnehmung verändert, verändert sich das Gehirn. Was wir in dem Prozess machen ist, dass wir eine Veränderung im Gehirn einleiten. Und wenn sich das Gehirn verändert, sagen wir Euch, dass Ihr erwacht seid.

Wenn sich jetzt das Gehirn verändert, könntet Ihr Euch dessen anfänglich bewusst sein oder auch nicht. Darum sagen wir Euch, dass Ihr erwacht seid oder nicht. Und wir geben Euch auch eine Nummer. Die Nummer zeigt die Menge der Veränderungen an, die im Gehirn stattgefunden hat. Das könntet Ihr als die erste Stufe des Erwachens bezeichnen.

Sobald das passiert ist, werdet Ihr in der Lage sein, anstrengungslos mit dem zu sein, „Was Ist“. Wenn das geschieht, bezeichnen wir es als die zweite Stufe des Erwachens. Nun, wenn das  passiert, könntet Ihr Euch bewusst sein, dass Ihr erwacht seid, oder Ihr könntet nicht erwacht sein, oder Ihr seid euch nicht bewusst, dass Ihr erwacht seid. In dem Falle informieren wir Euch wieder, ob Ihr erwacht seid oder nicht und was mit dem Gehirn passiert ist.

Auf der dritten Stufe geschieht das Bleiben mit dem „Was Ist“ für mehr als 49 Minuten. Anfänglich passiert es für 3 Minuten, 5 Minuten, 7 Minuten und dann steigert es sich langsam bis zu 49 Minuten. Wenn es 49 Minuten sind, werdet Ihr wissen, dass Ihr erwacht seid. Niemand muss Euch erzählen, dass Ihr erwacht seid. Ihr wisst es. Sobald das passiert, beginnt die Transformation.

Transformation bedeutet das Erblühen des Herzens. Das Erblühen des Herzens bedeutet, dass ebenso wie die Veränderung im Gehirn, sich das körperliche Herz verändert. Sobald das passiert fühlt Ihr Euch mit den Menschen, den Tieren, den Pflanzen, der ganzen Natur verbunden und Ihr seid zutiefst besorgt um andere und Ihr werdet sehr, sehr verantwortungsbewusst und Ihr werdet vollkommen frei von Konflikten. Das ist die dritte Stufe des Erwachens.

Sobald das passiert, steigert sich das Bleiben mit dem „Was Ist“ zeitlich. Es werden zwei Stunden, drei Stunden, vier Stunden. Letztlich werden es 24 Stunden und das passiert ganz natürlich und leicht wie das Atmen. Sobald das geschieht, bezeichnen wir Euch als voll erwacht oder wir sagen, dass Ihr erleuchtet seid und niemand muss Euch das erzählen. Ihr werdet das selbst wissen.

Und dann beginnt die Gottesverwirklichung. Nun, diesen ganzen Prozess bezeichnen wir als den langen Weg. Es ist ein langer Prozess. Der kurze Prozess oder der kurze Weg ist der, dass Euer Göttliches sich Euch körperlich zeigen muss. Und wenn sich Euer Göttliches sich körperlich offenbart und zu Euch spricht, ist alles im Handumdrehen vorbei. Das ist der kurze Weg. Jetzt bewegt sich Oneness auf den kurzen Weg zu. Es hängt von Euch ab, den langen oder den kurzen Weg zu wählen.

Frage 6: Geliebter Bhagavan, wie wichtig ist es, die Wunder zu besprechen, die Menschen erfahren haben und den Erwachten zuzuhören?

Antwort 6: Das ist wichtig, denn wenn Ihr immer wieder diese Dinge hört, geschieht dasselbe mit Euch.

Frage 7: Lieber Sri Bhagavan, viele von uns sind neu bei Oneness. Welche Vision hast Du für uns als Einzelpersonen und als Kollektiv für die Welt?

Antwort 7: Ihr  müsst gottesverwirklicht werden. Wenn ich sage „gottesverwirklicht“, dann muss Euer Gott real für Euch sein, nicht ein mystischer Gott sondern ein körperlicher Gott mit dem Ihr sprechen und spazieren gehen könnt, mit dem Ihr speisen könnt, dem Ihr die Hände reichen könnt. Ihr solltet in der Lage sein, Seinen Atem zu fühlen, Seinen Körper zu fühlen, Seine Kleidung zu fühlen. Diese Art von Gott meine ich, die müsst Ihr realisieren. Sobald das geschieht seid Ihr nicht nur vollkommen transformiert, nicht nur eure ganzen Probleme sind gelöst, sondern Ihr werdet in der Lage sein, Tausenden von Menschen zu helfen. Und wenn das geschieht wird die Welt vollkommen transformiert. Das ist es, was wir von Euch erwarten.

Frage 8: Lieber Bhagavan, viele von uns haben die Vision, ein Oneness Center hier zu Hause zu haben. Vielleicht könnten wir zusammen leben, auf ein höheres Bewusstsein für uns selbst und andere fokussiert sein, unsere Mittel mit anderen teilen und Oneness Veranstaltungen der Öffentlichkeit anbieten. Sri Bhagavan, sind wir auf der richtigen Spur? Würdest Du uns bitte Deinen Ratschlag geben und den Göttlichen Segen dafür, Bhagavan?

Antwort 8: Ihr seid auf der richtigen Spur. Das ist tatsächlich die Vision von Oneness. Wir werden Euch all unsere Empfehlungen geben und wir werden Euch dafür vollkommen segnen.

Frage 9: Liebster Sri Bhagavan, wir sehen viele Wunder, die auf der ganzen Welt mit den Srimurtis passieren. Wann werden diese Wunder in die USA kommen, Bhagavan?

Antwort 9: Das sollte hauptsächlich im November und Dezember dieses Jahres passieren.

Frage 10: Geliebter Bhagavan, während Individuen hier in Amerika und Kanada erwachen, wie unterstützen Oneness Blessing-Gemeinschaften am besten das Phänomen des Erwachens, das sich über unseren Kontinent ausbreitet, Bhagavan?

Antwort 10: Die Oneness Gemeinschaften werden wie Leuchttürme sein und rundherum die Gemeinschaften transformieren.

Das sind die Fragen, Sri Bhagavan. Sie möchten alle gerne ein Blessing von Sri Bhagavan haben, jetzt Bhagavan.

Bhagavan: Der ganze Segen ist für Euch. (Ich) liebe Euch alle. Namaste.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Im Auftrag von Oneness Maria

Sri Bhagavan Webcast with USA & Canada – September 21, 2013

Heartfelt Gratitude to Noni Kaufman for the transcript.

View video: http://www.worldonenesscommunity.com/video/usa-canada-webcast-september-21-2013

Namaste Bhagavan. Today Bhagavan In USA and Canada, there are over109 groups of people covering over 10,000 people, Sri Bhagavan. They’re eagerly waiting to take the blessings from Sri Bhagavan and meditate with Sri Bhagavan, Bhagavan. And today happens to be the International World Peace Day. They’re all asking for a blessing for world peace, Sri Bhagavan.

Sri Bhagavan: All the Blessings

The whole group has few questions. If Bhagavan permits, we like to ask few questions, Bhagavan.

Q1. Dear Sri Bhagavan. What is the next phase of Oneness?

A1. The next phase of Oneness. The next phase of Oneness is your divine must become physical to you. Your divine must walk out of the Sri Murthi. If your divine happens to be Christ, Christ must walk out physically to you. And you’ve got to talk to your God. And your God will take over and solve all your problems. That is the next phase of Oneness. It is happening in a big way in India and it will soon start in the U.S. also.

Q2.  Beloved Bhagavan.Thank you for the Oneness phenomenon. Thank you for awakening us. What is needed for you to manifest physically in our homes, Sri Bhagavan?

A2. What is needed for your divine to physically manifest is, you should carry no hurt and you should be filled with gratitude. We would also be sending you a process which you have got to follow. Once you do that, your divine will come out of the Sri Murthi and then would start relating to you depending on you. Suppose you have designed your divine in a particular way. Your divine will behave accordingly. It’s all up to you.

Q3. Sri Bhagavan, What is authentic self? Is it the higher self or is it pure ego without conditioning?

A3.  It is neither the higher self nor the ego without conditioning. Let’s say someone comes home and you smile at the person and you invite him to come inside and you offer him a cup of coffee. But inwardly, you detest his coming home and you do not like offering him that cup of coffee.  And if you happen to SEE what is going on inside, that is the authentic self.

Q4.  Dear Sri Bhagavan, What do you want from us to do in this work right now?

A4. In this work right now, I want you all to become God Realized. Because it is now happening very, very fast, it is happening. In thousands of places it is happening, so I want it to happen to you.

Q5. Beloved Bhagavan. Could you please explain to us the process of transformation after awakening.

A5. The brain is neuroplastic in nature. When the brain changes, your perception changes.  When perception changes, your brain changes. What we do in the process is, we initiate a brain change. And when the brain changes, we tell you, you are awakened.

Now when the brain changes, initially, you might be aware of it or you might not be aware of it. Therefore we tell you, you are awakened or not. And we also give you a number. The number indicates the amount of change which has taken place in the brain. This you could call the first step of awakening.

Once this has happened, you will be able to stay with the ‚what is‘ without effort. When that happens, we call it the second level of awakening. Now when this happens, you might be aware that you’re awakened, or you might not be awakened, or you might not be aware that you’re awakened. In which case, we again inform you whether you are awakened or not and what has happened to the brain.

At the third level the staying with the ‚what is‘ happens for more than 49 minutes. Initially it happens for 3 minutes, 5 minutes, 7 minutes and then slowly it moves to 49 minutes. When it moves to 49 minutes, you will  know you are awakened. No one need tell you „you are awakened“. You know it. Once that happens, transformation starts.

Transformation means the flowering of the heart. Flowering of the heart means, just like the brain change, the heart physically changes. Once that happens, you will feel connected to people, to animals, to plants, to the whole of nature and you’re deeply concerned about others and you become very, very responsible  and you become totally conflict fee. This is the third level of awakening.

Once this has happened, the staying with the ‚what is‘ without effort grows in time. It becomes 2 hours, 3 hours, 4 hours. Finally it becomes 24 hours and it happens very naturally and easily like breathing. Once that happens, we call you fully awakened or we say you are enlightened and no one need tell you that. You will know it for yourself.

And then begins God Realization. Now this whole process, we call it the long way.  It’s a long process. The short process is or the short way is your divine must physically manifest to you. And if your divine physically manifests to you and talks to you, it’s all over in no time.  Be it full awakening or transformation or anything for that matter. It’s all over in no time. That is the short way. Now Oneness is moving towards the short way. It’s up to you to choose the long way or the short way.

Q6. Beloved Bhagavan, How important is it to discuss miracles that people are experiencing and listening to people who are awakened?

A6. It is important because if you keep listening to these things, the same thing would happen to you.

Q7. Dear Sri Bhagavan, Many of us are new to Oneness. What is your vision for us as individuals and collectively for the world?

A7.You have to become God Realized. When I say God Realized, your God must be real to you, not a mystical God, but a physical God with whom you could walk and talk with whom you could dine, with whom you could shake hands. You should be able to feel his breath, feel his body, feel his clothes.  I mean that kind of God. That you’ve got to realize. Once that happens to you, not only you’re totally transformed, not only your problems are solved, but you will be able to help thousands of people. And when this happens, the world will become completely transformed. That is what we expect from you.

Q8. Dear Bhagavan, Many of us have been envisioning Oneness centers here at home. Perhaps we would live together focus on higher conscious for ourselves and others. Sharing our resources and offering oneness events for the public. Sri Bhagavan are we on the right track? Will you please give us your advice and divine blessings for this, Bhagavan.

A8. You are on the right track. In fact that is the vision of Oneness. We would be giving you all our advice and we would be fully blessing you for that.

Q9. Dearest Sri Bhagavan. We see many miracles happening all over the world with the Sri Murthis. When will these miracles come to the USA, Bhagavan? 

A9. It should start happening mostly from November and December of this year.

Q10. Most Beloved Bhagavan, As individuals awaken here in America and Canada, how does the Oneness blessing communities best support the awakening phenomenon that is spreading across our continent, Bhagavan.

A10.The oneness communities would become like lighthouses transforming communities around them.

These are the questions, Sri Bhagavan. They would all like to have a blessing of Sri Bhagavan, now Bhagavan.

Bhagavan: All the blessings to you, Love you all, Namaste.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

frieden-und-freiheit-2014+

Hinterlasse einen Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: