Flüchtlinge dringen in spanische Exklave ein

Warum versuchen die Afrikaner nicht im eigenen Land Ordnung zu schaffen, wer redet denen ein, dass es in Europa für sie besser sei?
AT LEAST 60 IMMIGRANNTS JUMP THE BORDER FENCE IN MELILLA

Einer der mindestens 60 Flüchtlinge, die den Grenzzaun in die spanische Exklave Melilla überwunden haben, wurde auf einem Dach gesichtet. (Foto: dpa)

Ein hoher Zaun mit Stacheldraht grenzt die Exklave Melilla von Marokko ab. Etwa 60 Flüchtlingen ist es nun dennoch gelungen, auf EU-Gebiet zu gelangen.Bei einem Sturm auf den Grenzzaun um die spanische Exklave Melilla ist es am Mittwoch etwa 60 Flüchtlingen gelungen, auf das Gebiet zu gelangen. Am Morgen hätten etwa 150 Menschen die Grenzzäune gestürmt, etwa 60 von ihnen hätten es nach Melilla geschafft, sagte eine Sprecherin der Stadtverwaltung. Bereits vier Stunden zuvor hätten 300 Flüchtlinge aus verschiedenen afrikanischen Ländern versucht, in die spanische Exklave an der marokkanischen Mittelmeerküste zu gelangen – allerdings vergeblich.

weiterlesen:  http://www.sueddeutsche.de/politik/melilla-fluechtlinge-dringen-in-spanische-exklave-ein-1.1863430

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: