Prof. Dr. Franz Hörmann – English

Das Ende des Geldes-Live:s Part II feat. Prof. Dr. Franz Hörmann (hosted by Anima)

Veröffentlicht am 15.09.2013

Anima (Vitruvian Vision, „V“) interviews publicly acclaimed scientist and bestselling author Prof. Dr. Franz Hörmann on his career path, his inspirations and mentors,
and his current university and private projects.

He talks about his past and present experiences of being a declared out-of-the-box thinker in Austrian society – and how a more open-minded perspective on scientific research, and an alternative to the status quo economical and monetary system could benefit us all.

Filmed on the 24th of July, Broadcasted on the 14th of September, 2013.

Dorf tv. production 2013

Concept and host: Anima
Costume: Anima, Nick Angel (Munich), Nelly Speer (Vienna)

please note: V is a sustainable venture. all makeup, food, materials used in the show were organic, or made out of recycled materials.

copyright Vitruvian Vision/dorf.tv 2013.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Holger Kalweit – Dunkeltherapie

Teil 1 – 3 Interview Wolfgang Reichl mit Holger KALWEIT zur Dunkeltherapie.

Hochgeladen am 17.11.2008

http://lichtlos.RE-agieren.at Holger Kalweit ist Ethnologe und Psychotherapeut. In diesem Interview mit Wolfgang Reichl (RE-agieren, Mental- und Personaltraining) berichtet er über die Dunkeltherapie, bezeichnet auch als Tibetanischer Nachtyoga. Anwender verbringen dabei mind. 10 bis max. 42 Tage in absoluter Dunkelheit ohne jeglicher visueller Begleitung (kein TV, Radio, Uhr, iPod, etc.). Der Anwender fastet oder ernährt sich durch Rohkost. Einmal täglich erfolgt ein Reflektionsgespräch mit Holger Kalweit um die erlebten Eindrücke zu besprechen. Was es bringt lesen Sie nach unter www.RE-agieren.at. – lichtlos – seelenfreiheit

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Angelika Hiller – Aquarelle

http://www.angelikahiller.de/Textebilderab11/aquarelle11.htm

Unser neuer Innenminister und die toten Zeugen von Dutroux

Unser neuer Innenminister

3. Januar 2014 – von ki11erbee

Der bekannteste Kinderschänder-Skandal ist der um Marc Dutroux.

Interessant dabei ist, daß 27 (SIEBENUNDZWANZIG) Zeugen unter teilweise mysteriösen Umständen ums Leben kamen; oft waren es Autounfälle™, die nach der Ankündigung des Zeugen bei der Polizei etwas aussagen zu wollen, passierten.

Man muss nur 1+1 zusammenzählen:

Wenn diese Morde an den Zeugen nach einem Anruf bei der Polizei passierten, wurde entweder das Telefon abgehört oder es muss bei der Polizei ein Leck geben, welches den Killerkommandos des Staates diese Information weitergegeben hat, so daß diese dann aktiv werden konnten: den Zeugen ermorden und es anschließend wie einen Unfall aussehen lassen.

Wer sind diese Killerkommandos, die wichtige Zeugen ermorden?

Die Geheimdienste.

Werden die Geheimdienste autonom tätig?

Natürlich nicht. Sie begehen nur dann Morde, wenn sie von der Regierung den Auftrag dazu bekommen.

Warum sollte die Regierung die Morde an Zeugen anordnen/decken?

weiterlesen:   Unser neuer Innenminister › Der BRD-Schwindel.

~~

Marc Dutroux und die toten Zeugen

http://www.youtube.com/watch?v=-AKmxbUBZZI

Veröffentlicht am 24.01.2013

Wieso hat es acht Jahre lang gedauert, bis endlich der Prozess gegen Dutroux eröffnet wurde? Als der Prozess dann stattfand breitete der Untersuchungsrichter vier Tage lang seine Version der Dinge aus. Das Ergebnis: Die siebenjährigen Ermittlungen hätten ergeben, dass Dutroux ein Einzeltäter war. Basta.

Und das, obwohl alles darauf hindeutete, dass hinter Dutroux ein ganzes Kinderporno-Netzwerk steht. Die Familien der Opfer waren entsetzt und warfen dem Untersuchungsrichter vor, er habe sich manipulieren lassen. 27 (!) Zeugen, die im Prozess aussagen wollten, sind bisher ums Leben gekommen. Zum Teil unter mysteriösen Umständen. Wie kann der Untersuchungsrichter vor diesem Hintergrund davon sprechen, dass sich hinter Dutroux kein kriminelles Netzwerk befände? Noch mehr Videos: https://www.youtube.com/user/Demoband

Kinderschänder: Interview mit Sachsensumpf-Opfer Mandy Kopp

http://www.youtube.com/watch?v=COugbW5icss

Veröffentlicht am 27.07.2013

COMPACT Talk im August. Zu Gast: Mandy Kopp (Opfer des Sachsensumpf)

Was Mandy Kopp als Minderjährige erlebte, kann man sich kaum vorstellen. Gefangengehalten und zur Prostitution zu gezwungen. Heute steht Mandy Kopp selbst vor Gericht wegen Verleumdung. Ihr Vergehen: Sie hatte damalige Täter identifiziert. Darunter Immobilienmakler, Juristen, ja sogar Richter und Anwälte sollen unter den Tätern gewesen sein.

Unglaublich, aber wahr. Die damaligen Opfer werden zu Tätern gemacht, während die wirklichen Täter von höchster Ebene aus geschützt werden.

COMPACT heißt „Mut zur Wahrheit“ – Haben auch Sie Mut zum Abo und unterstützen Soe COMPACT: http://abo.compact-magazin.com

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

weitere Beiträge zu diesem Thema

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

aktuelle Aktionen weltweit

Gefahr lauert – Handyforschung – gefälschte Forschungsergebnisse aufgedeckt

.

Impfen – Anatomie eines schmutzigen Geschäfts

.

Ein MI6-Agent packt erneut aus – bitte lesen – hüllen Sie sich aber davor unbedingt in Liebe und Licht!

.

SEX-Missbrauch – Kindesmissbrauch

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

%d Bloggern gefällt das: