Riesige Süßwasserreserven unter dem Meeresboden entdeckt

Ethan A. Huff

Verborgen unter der Tiefe der Weltmeere befinden sich große Einschlüsse von überwiegend Süßwasser, die als Ersatz für die vielen Grundwasserleiter an Land, die langsam austrocknen, dienen könnten. Das ergab eine neue Studie aus Australien. Diese enormen Grundwasserreserven, die vor den Küsten Australiens, Chinas, Nordamerikas und Südafrikas entdeckt wurden, enthalten nach Angaben australischer Forscher so große Mengen an Süßwasser, dass Wasserknappheit schon bald der Vergangenheit angehören könnte.

Schätzungsweise warten rund eine halbe Million Kubikkilometer allenfalls schwach salzigen Wassers unter verschiedenen Bereichen des Meeresbodens nur darauf, angezapft zu werden. Es ist ein Volumen, das nach Auskunft der Forscher, die das Wasser entdeckten, um vieles größer ist als das Gesamtvolumen an Wasser, das in den letzten 100 Jahren aus Brunnen an Land gefördert wurde. Vorausgesetzt, dass dieses Wasser erfolgreich entnommen und transportiert werden kann, könne es, so die Forscher, viele Länder der Welt über viele Jahre hinaus versorgen.

Weiterlesen:  http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/ethan-a-huff/riesige-suesswasserreserven-unter-dem-meeresboden-entdeckt.html

~~~~~~

Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: