Wie der WWF das IPCC unterwandert hat

Ein leidiges Thema, das noch nicht weg vom Fenster ist! Solange noch in den Medien von einer globalen Erwärmung – lach – gesprochen wird und eine CO2-Steuer verlangt wird, dürfen wir auch dieses Thema nicht vergessen!

Zitierkartelle und Vermachtungen… 😉

Wichtiges Video dazu ist dieses:

Wo bleibt der Klimawandel?

~~~~~

Wie der WWF das IPCC unterwandert hat

Was ist der WWF? In den USA und Kanada stehen die Initialen WWF für den World Wildlife Fund. Anderswo nennt sich diese Organisation den World Wildlife Fund for Nature.

Der WWF ist eine Lobbygruppe von Aktivisten. Auf ihrer Website findet man Erklärungen wie diese: Es ist fast unmöglich, die Bedrohung durch den Klimawandel zu überschätzen. Die Vision des WWF von einer ökofreundlichen Zukunft schließt einen vollständig neuen Grad an Regulierungen, Bürokratie und internationales Recht ein. Oder, wie der WWF es ausdrückt: einen globalen gesetzlichen Rahmen… um sicherzustellen, dass die Regierungen die Aktionen der jeweils Anderen verifizieren kann.

Die wählende Öffentlichkeit wurde nie gefragt, ob sie für dieses neue Niveau der Bürokratie zahlen will, ob sie unter deren Beschränkungen leben will oder ob sie glaubt, dass das eine gute Idee ist. Wie Sie sehen, weiß der WWF, was am besten für uns ist.

Der WWF könnte früher einmal recht bescheiden gewesen sein, aber es ist wichtig zu verstehen, dass dies längst nicht mehr der Fall ist. Aus ihm wurde ein Unternehmen mit Büros in 30 Ländern mit etwa 5,000 Beschäftigten (siehe letzte Seite in diesem PDF). In den USA allein beschäftigt WWF:

viaWie der WWF das IPCC unterwandert hat.

Gibt es Beweise für den globalen Treibhauseffekt? – Verschwörung der Klimawandler Teil 1

Veröffentlicht am 30.05.2013

Gibt es Beweise fuer den Treibhauseffekt?“ Unter Experten herrscht derzeit eine hitzige Debatte ueber die Ursachen, Hintergruende und Folgen des Klimawandels. Wie schlimm wird er? Was muessen wir befürchten? Zu diesem kontroversen Thema spricht der Klimageograph und Klimatologe Prof. Dr. Werner Kirstein. Er betrachtet die Theorie des menschengemachten Treibhauseffekts. Ist dieser aus Sicht der Theoretischen Physik und der Experimentalphysik ueberhaupt moeglich? Wie stark wirkt sich der CO2 Anteil der Atmosphäre tatsächlich auf Temperaturänderungen aus? Dazu präsentiert und analysiert Prof. Kirstein neueste Messergebnisse, Statistiken und Modellrechnungen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

1.1.2014 im Spiegel

Klimasimulationen: Forscher wollen Wolken-Rätsel gelöst haben

Von Markus Becker

Wolken über dem Indischen Ozean: Unsicherheitsfaktor in den Klimamodellen

Wolken über dem Indischen Ozean: Unsicherheitsfaktor in den Klimamodellen

Wolken sind der große Unsicherheitsfaktor in Klima-Simulationen: Sie bestimmen maßgeblich, wie stark die Treibhausgase die Erde erwärmen werden – und zugleich ist ihr Einfluss extrem schwierig zu berechnen. Jetzt wollen Forscher das Rätsel gelöst haben. weiterlesen: http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klima-simulationen-forscher-wollen-wolken-raetsel-geloest-haben-a-941312.html

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

aktuelle Aktionen weltweit

2013 sich häufende Wetterphänomene – 2004 glaubte man bereits an Manipulation

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: