Überwachung – die endlose Komödie

Danke Martha, dieser Bericht ist glasklar und bedauerlich wahr! Allerdings von einer anderen Warte aus betrachtet, dass wir uns eigentlich auch telepathisch verständigen könnten, da sähe die Sache schon anders aus. Es wird noch lustig mit all diesen Dingen – Bespitzelung – MindControl – Totalüberwachung – der gläserne Mensch… Weißt du einen Planeten auf den wir ausfliegen könnten 😕

Ich frage mich gerade, ob es der Menschheit vielleicht möglich sein wird, ihre Eigenfrequenz so zu ändern, sodass sich all die Abhörmethoden ad absurdum führen und nichts mehr empfangen können.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Überwachung – die endlose Komödie – Von Doris Auerbach 18.11.2013 00:07

Komödie deshalb, weil dieses Thema von Anschuldigungen, Unterstellungen, Behauptungen,

Versprechungen, Lügen, Verdrehungen und anzuzweifelnden Zusicherungen durchsetzt ist – und, weil niemand mehr glauben kann, dass der Stand der Bespitzelung jemals rückgängig gemacht wird. Man kann ruhig hinzufügen: Datenschutz existiert eigentlich nur noch für naive Gemüter…..

Wie einem Artikel der Deutschen WirtschaftsNachrichten zu entnehmen war, hiess es Ende Oktober, dass die Bundesregierung angeblich ein Abkommen mit den Amerikanern schliessen will, gemäss dem Regierungen, Behörden und Diplomaten nicht ausgespäht werden. Hingegen sind die Bürger, es geht um 80 Millionen Deutsche, in dem Abkommen nicht vorgesehen. »Sie sind weiter Freiwild.« Interessanterweise führt die Zeitung als Grund hierfür die Panik der Eliten an, die die grosse Erpressung fürchten und »offenbar begründete Sorge haben, dass einiges auffliegen könnte.« Laut Regierungssprecher Steffen Seibert dienten die Gespräche dazu, »eine neue Vertrauensbasis zu erarbeiten« und die Zusammenarbeit der Geheimdienste neu zu regeln. »Ziel sei, eine maßlose Überwachung durch US-Geheimdienste zu verhindern und den Datenschutz sowie die Privatsphäre der Bundesbürger sicherzustellen«. Mittelfristig angestrebt ist somit ein bilaterales Abkommen, bei dem die USA unter anderem zuzusagen hätte, dass »auf die Ausspähung von Regierung, Behörden und diplomatischen Vertretungen zu verzichten ist.«

weiterlesen:  http://www.politonline.ch/index.cfm?content=news&newsid=2188

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. De doos van Pandora Deel I | Apollo Solaris

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: