EU-Weihnachtsgedicht

EU-Weihnachtsgedicht !

Vom Arbeitsamt da komm ich her und sage euch,

offene Stellen gibt es nicht mehr.

Überall auf den Stufen und Kanten,

sitzen Asylanten mit ihren Verwandten.

Und draußen vor verschlossenem Tor

stehen geduldig die Österreicher davor.

Und wie ich so geh am Rathaus vorbei,

da sehe ich nur Leute aus der Türkei.

Die Feilschen und füllen mit Geld ihre Taschen,

da gucken wir dumm,

wir Österreicher,

wir Flaschen!

Dann fahr ich nach Hause mit dem Bus,

vor mir sitzt ein wohlgedeutschter Russ.

Und wie ich da sitze und Zeitung lese,

kommt noch ein geflohener Vietnamese.

Ich stolpere nach Haus, wer steht da in der Diele?

Ein Wohnungssuchender Tamile.

Auch an Renten ist nichts zu holen,denn leider,

wir kommen ja nicht aus Polen.

Lieber Herr Arbeitsminister komm sei unser Gast

und gib uns Österreicher die Hälfte von dem,

was für Asylanten und Aussiedler du übrig hast.

Der Ali hat Kohle, der Hassan hat Drogen,

wir Österreicher zahlen und werden betrogen!!!

 

Hinterlasse einen Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: