Geschützt: Der Sinn des Lebens – das Leben neu begreifen!

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Susanne Jalka: „Frieden entdecken in Wien“

Danke Gia, für diesen Hinweis und die Zusendung der PDFs, welche weiter unten zu finden sind!
Frieden kann nicht alleine die Abwesenheit von Krieg sein, dem muss man unbedingt zustimmen!

Statt einen neuen Begriff für Frieden zu suchen, wäre eine allgemein annehmbare gute Definition von Frieden angebracht. Es ist ein altes sprachliches Übel, dass gerade die wichtigsten Begriffe gar nicht, kaum oder so ausschweifend philosophisch bearbeitet wurden, dass man damit allgemein wieder nichts anfangen kann. Was bedeutet Leben, wann beginnt Leben und wo hört es auf. Juristisch wurde nicht einmal fixiert, wann eine Geburt vollendet ist.

Frieden, für mich ist Frieden ohne Freiheit unvorstellbar. Frieden kurz und stichhaltig zu definieren ist eine schöne Herausforderung! Einen neuen Begriff für Frieden halte ich allerdings unangebracht!

Frieden im totalen Sinne würde Stillstand bedeuten, so erklärten mir vor vielen Jahren Friedensforscher, das kann es natürlich auch nicht sein.

Frieden, als ein Miteinander in dem man sich nicht die Köpfe einschlägt, wo aber auch heftig diskutiert werden kann, sich aber danach keiner böse ist und Waffen wissentlich unnötig sind, wäre ein Zustand, den ich mit Frieden bezeichnen könnte. Historisch hat Frieden auch mit Waffenstillstand zu tun, aber bei Waffenstillstand ist der Krieg auch noch da, kann jederzeit ausbrechen, es fehlt also die gewisse Sicherheit, die den Frieden ausmacht.

Vielleicht kommen wir noch auf ganz andere Sichten zu Frieden, wenn wir uns gemeinsam darum bemühen oder doch einen anders bezeichneten anstrebbaren Zustand lieber erreichen wollen. Also statt Frieden… was???

Könnte es aber auch sein, dass wir noch immer nicht für Frieden reif sind und deshalb damit greifbare Schwierigkeiten haben??? Wenn ja, dann ist es höchst an der Zeit, dem Frieden allgemein einen täglichen intensiven Fokus zu schenken!

Merkt ihr was, man fühlt was Frieden bedeutet, aber ihn zu beschreiben ist nicht so leicht! Sicherlich ist es interessant nachzulesen was Frau DDr. Susanne Jalka zu Frieden in ihrem Buch schreib!

Etymologisch hat Friede etwas mit Versöhnung zu tun – hm – ja eine weltweite Aussöhnung wäre wunderbar, da hätten wir gleich Frieden 🙂

AnNijaTbé am 8.12.2013

frieden-entdecken-in-wien

„Frieden entdecken in Wien“: Neues Buch von Susanne Jalka

Wien ist nicht nur eine Wohlfühlstadt für Romantiker oder Nostalgiker, sondern Wien ist auch eine Stadt des Friedens. Das ist natürlich jede Stadt und jedes Dorf, aber selten wird einmal zusammengetragen, was einen Ort zum Friedensort macht. Susanne Jalka, Pädagogin aus Wien und vielen Quäkern als langjährige Schreiberin der DJV bekannt, hat sich mit diesem Aspekt beschäftigt. Herausgekommen ist das Buch „Frieden entdecken in Wien“ (212 S., 2011, Verlag Pro Business GmbH Berlin, 20,-€ incl. MWS).
Die Quäker kommen in so einem Buch natürlich an prominenter Stelle vor, und überhaupt atmet das ganze Buch, was bei dem Thema nicht verwundert, Quäkergeist. Besonders aufgefallen sind mir die Überlegungen zur Friedenswissenschaft und zu Bertha von Suttner, mit der sich Jalka schon Jahre zuvor beschäftigt hat – sozusagen schreibt hier eine Suttner-Expertin.
Doch zurück zu den Wiener Quäkern.

Lange Zeit hatten sie Büros, erst in der Singerstraße, später in der Jaurèsgasse. Betont wird zu Recht das Gebot der Einfachheit (eigentlich „Zeugnis der Einfachheit“, aber das wird vielen heutigen Lesern kaum vertraut sein). Interessant, dass hier von „Religiöse Gesellschaft der Freunde der Wahrheit“ gesprochen wird – eine Bezeichnung, die ich ansonsten nur aus dem 17. Jahrhundert kenne.

weiterlesen:  http://quaekernachrichten.blogspot.co.at/2012/01/frieden-entdecken-in-wien-neues-

buch.html

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

jalka Frieden1 und 2   –  Frieden De und HU

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Susanne Jalka & Yannis Miralis Cyprus

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

9. AZK Umsturz-Welle in Arabien: Hingergründe, Lage & Aussichten – Christoph R. Hörstel

Danke Martha!

Der EURO ein historischer Großbetrug!

Veröffentlicht am 06.12.2013

Christoph R. Hörstel
Dieses Referat jetzt herunterladen und verbreiten:
http://load2.anti-zensur.info/data/pu…
http://www.anti-zensur.info?page=azk9

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Strache will den Schilling wiedereinführen – bringt uns das die Verluste zurück?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Parteitag: FPÖ will Schilling wieder einführen – FPÖ

Danke Herta!

Strache mit 96 Prozent zum Parteiobmann wiedergewählt

  • Der Parteitag wurde als Vorbereitung zur EU-Wahl abgehalten.
    foto: apa/scheriau

    Der Parteitag wurde als Vorbereitung zur EU-Wahl abgehalten.

Graz – Die Bühne mit dem Banner \“Für ein freies Europa\“ ist in kühles Blau getaucht, der Parteichef tritt für seine Verhältnisse cool und ruhig auf die Bühne und versucht sich – diesmal nur noch selten hyperventilierend – als staatstragender Politiker, dessen Stunde gekommen ist: \“Wir stehen knapp vor dem Durchbruch. Dämme sind knapp davor, zu brechen. Denn unsere Zeit ist viel näher, als wir alle heute glauben und wahrnehmen. Wir müssen uns vorbereiten, Verantwortung zu übernehmen.\“

Er gehe davon aus, dass SPÖ und ÖVP vor Weihnachten wieder als rot-schwarze Koalition angelobt werden. Keine Rede davon, dass die FPÖ eventuell als Koalitionsvariante, sollte es mit SPÖ und ÖVP doch nichts werden, einspringen könnte.

viaParteitag: FPÖ will Schilling wieder einführen – FPÖ – derStandard.at › Inland.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~