Jessie Marsson gründete Kirchenstaat – hochinteressant!!! SUPER

Jessie Marsson über den Keltisch-Druidischen Glauben auf Bewusst.tv

Veröffentlicht am 21.09.2013

Jessie Marsson im Interview mit Dagmar Neubronner auf Bweusst.tv über den Keltisch-Druidischen Glauben.
Auf friedliche-loesungen.org gibt es alle weiteren Informationen.
Auch was Organ-, Blut- und Gewebespende betrifft.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Keltisch-Druidischen Grundsätze

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Feindstaatenklausel

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Verfassung JETZT

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Flurbereinigungsgesetz (FlurbG)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Deutsche haben kein Recht auf Eigentum

Hochgeladen am 08.01.2012

…und sie durften bis heute keine souveräne Verfassung wählen.

Das wäre zum Beispiel eine ehrenvolle Aufgabe, die Bundespräsident Christian Wulff, genau so wie seine Vorgänger, nicht wahrnam/en. Warum wohl! Menschen, die bestimmen, sind nicht gewählt und die Menschen, die gewählt sind, haben nichts zu bestimmen.

Deutsche haben kein Recht auf Besitz…..Info-Brief:

http://derhonigmannsagt.wordpress.com…

Vor einiger Zeit sprach mich ein Bekannter auf das Thema Friedensvertrag an. Er war ganz sicher der Meinung, daß der 2 + 4 Vertrag ein Friedensvertrag sei und war nur schwer vom Gegenteil zu überzeugen. Daraufhin beschloß ich diesen Artikel zu schreiben um einige Punkte noch einmal anzusprechen, auch wenn er für manche Leser die Wiederholung von ihnen bekannten Tatsachen ist.
Da die Themen sehr umfangreich sind, kann ich hier nur stichwortartig auf die Einzelgebiete eingehen – und das ist schon lang genug. Zudem wird schwer getrickst, indem „man“ Verträge schließt und dann Übereinkommen abschließt, die die Verträge in wesentlichen Teilen wieder aushebelt.

Beispiele:

Welches ist die Hauptstadt der „BRD“?

Bereits als diese noch existierte, gehörte Berlin nicht zu deren Staatsgebiet. Dies wurde aufgrund der Aufteilung in Besatzungssektoren und deren rechtlichen Status durch die Alliierten so festgelegt. In Berlin gab es daher bis 1990 keine „Bundespersonalausweise“, sondern „Behelfsmäßige Personalausweise“, denn auch West-Berlin gehörte bis 1990 offiziell aufgrund des alliierten Vorbehaltes zum Grundgesetz und zur Verfassung von West-Berlin (siehe Art. II B des Viermäch-teabkommens über Berlin v. 1971) nicht zur sog. „Bundesrepublik Deutschland“.

Da diese rechtlichen Grundlagen in verschiedenen Verträgen und Urteilen nach 1990 mehrfach bestätigt wurden, gehört Berlin auch heute noch nicht zum vermeintlichen „Bundesgebiet“ und kann daher auch nicht die Funktion einer Hauptstadt ausfüllen, was weitreichende Konsequenzen hat…

Weiterlesen:

http://www.kaiserkurier.de/kurier074/…

http://www.volksbetrug.net

http://zdd.dk/

http://wahrheit.se/

http://www.npd-kiel.de/Wissenswertes/…

Die Jahrhundertlüge, PDF-Datei:

http://xn--jahrhundertlge-rsb.de/inde…

Atlantik Brücke, Aufklärung, Behörden, City of London, Deutschland, EU, Geschichtsklitterung, GG, Illuminaten, Bundestrojaner, Rechner testen, Sicherheitsbehörde, Virus, Kaspersky, Internet, Sicherheitslücke, Intrigen, Israel, Justizskandale, Kriege, Kultur, Medienmanipulation, Neue WeltOrdnung (NWO), Politik, SHAEF-Gesetze, SMAD-Gesetze, Unter falscher Flagge/False Flag, USA, 9/11, 11. September 2001, Lügen, Keine Flugzeuge, Wirtschaft/Finanzen, WK I, WK II | Getaggt mit Alliierte, Berlin, Besitz, Bevölkerung, Deutsche, Eigentum, Rechte, Frankfurt EBC, Bilderberg Maulhure Martin Schulz, Verfassungsschutz, Operation Gladio, 2+4, Fragen bezüglich Berlins, Besatzungsrecht Protest Aufstand Demo Stuttgart 21 paulskirchenverfassung

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

http://totoweise.wordpress.com/2012/04/23/schutzt-euren-grund-und-boden-vor-zugriff/

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Falschübersetzungen-Enthüllungen zum Stein von Rosette

Danke Lorinata!

Veröffentlicht am 18.11.2013

Von Erhard Landmann
Hergestellt von heibo

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Rotterdam verbietet Monsanto Roundup – Bravo!!!!

Immer wieder erzähle ich diese Geschichte…

…als ich in den USA durch eine Kleinstadt fuhr, wo wirklich alles zubetoniert war.

Wir fuhren an einem Blumensupermarkt vorbei, dessen riesiger Parkplatz natürlich auch zubetoniert war, aber zwischen zwei Betonplatten wuchs ein Gräslein raus, das mich gefreut hätte in dieser Betonwüste, nicht aber den Supermarkteigner, denn der stand mit Roundup vor dem Gräslein und spritze es mit dem Ausdruck von Abscheu im Gesicht nieder.

Mir tat dieses Bild im Herzen weh, unabhängig von der Absurdität, dass dies vor einem Blumenmarkt geschah 😦

Hocherfreut über die Meldung, dass nun auch Rotterdam Roundup verbietet – trage ich diese hiermit weiter!

AnNijaTbé am 20.11.2013

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Rotterdam verbietet Monsanto Roundup – „Kein Gift auf Gehwegen für unsere Kinder”!

Roundup-VerbotDer Rotterdamer Stadtrat hat den Einsatz von Monsantos Round Up verboten. Rotterdam ist der drittgrößte Hafen der Welt und die zweitgrößte Stadt der Niederlande.

Die Initiative, wurde unterstützt von der Grünen Partei und der Kampagne/ Petition:

Round“Non-toxic Sidewalks for Our Children.” „Kein Gift auf Gehwegen für unsere Kinder”

Geen gif op de stoep in Rotterdam

„Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann. Tatsächlich sind das die einzigen, die das je getan haben.“

Margaret Mead

weiterlesen: http://netzfrauen.org/2013/11/14/rotterdam-verbietet-monsanto-roundup-kein-gift-auf-gehwegen-fuer-unsere-kinder/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

aktuelle Aktionen weltweit

Glyphosat in Getreideprodukten – Aktion Roundup = Glyphosat weltweit verbieten!!!!!!!!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

weltweites Verbot für Roundup und Glyphosat-pdf

Laser gegen “Unkräuter” – so ein Unsinn

Polen verbietet Gentechnik-Mais und -Kartoffeln

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

%d Bloggern gefällt das: