Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger – Aufklärung vom Feinsten – Geld u. Weltwirtschaft

Danke Wolfgang, man sollte es nicht glauben, dass noch mehr zum Geld gesagt werden kann und dies neue Aspekte beinhaltet :-I DANKE!

Prof. Berger ist brillant, die Fließgeldidee ist eine gerechte Lösung, wenn man diese einführt wird vieles besser und man kann mal aufatmen! Ich selber bin ja davon überzeugt, dass das Geld letztlich ganz abzuschaffen ist, das wird natürlich nicht von hier auf jetzt gehen… auch gibt es keinen einzigen Plan der derzeitigen Machthaber der auch nur einen Ansatz in Richtung richtiger Änderung des Geldsystems zeigt – ganz im Gegenteil, alles ist nur noch mehr im Detail vorprogrammiert und daher gar nicht lebensgerecht!

Dass der Climategate auch wieder nur ein HOAX war, hörte ich soeben zum ersten Mal von Prof. Berger, woran ich keinen Zweifel hege, es sei denn, diese Angelegenheit hat nicht nur einen doppelten Boden von Lügen. Beachten Sie also bitte alle Aussagen, die davon ausgehen, dass die Klimadaten gefälscht waren, als obsolet!

Wir müssen da durch, auch wenn es immer wieder den Eindruck verleiht, dass wir nicht wissen was wir glauben dürfen und was nicht!

Ich habe jegliche Angst etwas Falsches zu sagen abgelegt, wie man hier hört hat es zwei Jahre gedauert, um die Lüge über die Datenfälschung aufzudecken. Wichtig ist, dass wir so seriös wie möglich bleiben und wenn es dennoch erneut eine Trugbild war, habe wir halt wieder was dazugelernt!

Am ENDE des Irrsinns wird die WAHRHEIT und die Menschheit siegen – daran glaube ich jedenfalls!

AnNijaTbé am 16.11.2013


Verschwiegenes, Verharmlostes und Vertuschtes – Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger am 3.10.2014 in Mainz


 

Durch fließendes Geld raus aus der Zinsknechtschaft – Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger


 

(Doku) – Unser Geldsystem [2013]

gelöscht

Veröffentlicht am 02.04.2013

Veritas Vos Liberabit

Behandelte Themen:

– Die City of London: Der mächtigste Staat der Erde (Vortrag Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger

– 29.06.2012 Der schwarze Freitag – Abstimmung über ESM, Fiskalpakt

– ESM, Fiskalpakt

Sie möchten mehr erfahren? Besuchen Sie unseren Nachrichten-Blog unter:

http://freiheitdurchwissen.blogspot.de/


Der finanzielle Staatsstreich

gelöscht

Kommentar:

Dieses Video existiert seit über einem Jahr und wurde nur 647 mal aufgerufen. Eigentlich müssten sich Millionen Menschen dieses Video ansehen, damit die Masse endlich begreift, was hier auf Erden wirklich abgeht. Wir Menschen sind nur Mittel zum Zweck für ein paar Eliten, die sich auf unsere Kosten unendlich bereichern. Ein paar Millionen Tote spielen dabei überhaupt keine Rolle. Jeden weiteren Kommentar erspare ich mir.

Prof. Dr. Dr. Berger klärt Sie in nur 15 Minuten auf. Bitte unbedingt anschauen und weiterverbreiten, damit ein paar mehr aufwachen und sich gegen dieses korrupte und menschenfeindliche Manipulations-System wehren.

gefunden bei: http://krisenfrei.wordpress.com/2013/11/15/der-finanzielle-staatsstreich/

Geldsystem aus der Büchse der Pandora – Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger


 

Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger


Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger – Methoden der Meinungsmacher (1 – 5)  alle gelöscht


 

1/4: Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger: Müssen Finanzkrisen sein?

2-4/4 unauffindbar!


Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger – Den finanziellen Staatsstreich hinter uns, die Konsequenzen vor uns?

Video nicht mehr im Netz!

Veröffentlicht am 28.11.2012

„Wissenschaft ohne Menschlichkeit“, „Handel ohne Moral“, „Reichtum ohne Arbeit“, laut Ghandi die drei Übel in der Welt. Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger spricht diese Übel an und bietet Lösungen dazu.
Äußerst interessanter und sehenswerter Beitrag, der einen kleinen Einblick in die Machenschaften der Hintermänner gibt, die unser System maßgeblich beeinflussen.


Prof. Wolfgang Berger – Ursachen der Finanzkrise


Prof. Dr. Dr. Berger – Sternstunden der Menschheit


Wenn Sie alle diese Videos nicht nur gehört, sondern auch verstanden haben, dann wissen Sie mehr als 98% der Menschheit über das Wirtschaftssystem, welches die Menschheit beherrscht!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

aktuelle Aktionen weltweit

Geld – das Mittel zur Förderung weltweiter Abartigkeit – abschaffen

.

Enteignungen und Privatisierungen müssen nicht nur gestoppt, sondern auch rückabgewickelt werden

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Zinsknechtschaft – Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger

.

Neues von der Wissensmanufaktur – Diskussion Geldsystem

.

Finanzkrise ~ Exponentielles Wachstum

.

Der mächtigste Staat der Welt

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare

  1. „Die größte Tragödie in der Geschichte der Menschheit ist wohl die, dass die Moral von der Religion mit Beschlag belegt wurde.“

    Arthur C. Clarke

    Es gibt keine wie auch immer geartete Moral, die ein harmonisches Zusammenleben sowohl untereinander als auch mit der Natur von mehr als 150 Menschen ermöglicht, denn nur bis zu dieser Grenze können sich alle noch gegenseitig kennen. Bleibt aber die Arbeitsteilung auf 150 Menschen beschränkt, gibt es keine Weiterentwicklung. Darum verharrte der Homo sapiens über einen Zeitraum von etwa 150.000 Jahren auf dieser Stufe des Urkommunismus, der alles andere als ein “paradiesischer Zustand” ist, sondern nur das nackte Überleben.

    Für eine kulturelle Weiterentwicklung muss die Arbeitsteilung auf deutlich mehr als 150 Menschen ausgeweitet werden. Dazu ist die Solidarität ungeeignet, denn niemand ist mit anderen solidarisch, die er nicht kennt. Die einzige Motivation und – weil in den Anfängen der Kulturentwicklung das Wissen noch fehlte – auch die einzige Möglichkeit für eine koordinierte Arbeitsteilung zwischen vielen tausend bis zu einigen Millionen war zunächst die Machtausübung des Menschen über andere Menschen oder Menschengruppen. Dazu erfand der Kulturmensch die Götter: durch Schöpfungsmythen im kollektiv Unbewussten einprogrammierte, künstliche Archetypen, um aus Menschen willige “Arbeitsameisen” (Untertanen) zu machen. Eine solche frühe Kultur, eine zentralistische Planwirtschaft noch ohne liquides Geld (Ursozialismus bzw. Staatskapitalismus), war z. B. das vorantike Ägypten der Pharaonen, in der der einfache Arbeiter noch kein selbständig denkender Mensch war, sondern ein beliebig austauschbarer Leibeigener des Pharao. Der einfache Arbeiter dachte sich aber nichts dabei, verrichtete die ihm zugewiesene Arbeit und ließ sich mit einem Häufchen Getreide pro Tag füttern, denn er hatte keine Vergleichsmöglichkeit. Aufgrund der Programmierung seines Unterbewusstseins war er nicht in der Lage, sich ein anderes und besseres Leben, das er hätte begehren können, überhaupt vorzustellen.

    Das Bewusstsein des Menschen arbeitet mit Worten und Zahlen, das Unterbewusstsein mit Bildern und Metaphern. Das Unterbewusstsein lässt sich programmieren und damit der Kulturmensch durch selektive geistige Blindheit an eine noch fehlerhafte Makroökonomie anpassen, indem elementare makroökonomische Zusammenhänge mit archetypischen Bildern und Metaphern exakt umschrieben und diese dann mit falschen Assoziationen und Begriffen verknüpft werden, an die der Untertan glaubt. Der Glaube an die falschen Begriffe erzeugt eine geistige Verwirrung, die es dem Programmierten so gut wie unmöglich macht, die makroökonomische Grundordnung, in der er arbeitet, zu verstehen; noch weniger kann er über die Makroökonomie, die in den Grundzügen seine Existenz bestimmt, hinausdenken. Diese Technik, die in früheren Zeiten – etwa bis zum 6. vorchristlichen Jahrhundert – noch eine exakte Wissenschaft war und die nur von eingeweihten Oberpriestern betrieben werden durfte, nennt sich “geistige Beschneidung von Untertanen”, bzw. Religion = Rückbindung auf künstliche Archetypen im kollektiv Unbewussten. Auch das, was heute “moderne Zivilisation” genannt wird, entstand aus der Religion:

    Macht oder Konkurrenz

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Hat dies auf lotharhschulte rebloggt.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: