schwerbehindert nach 6-fach Impfung!!!

rosa-schwerbehindert-nach-6-fach-impfung

100% schwerbehindert nach 6-fach-Impfung!

Der Kinderarzt Dr. Sebastian Keymer läßt dem Bericht zufolge nichts mehr von sich hören!

Der unglaubliche Fall der kleinen Rosa – einer von tausenden Impfschäden (und Impf-Toten) in Deutschland jährlich. Auch in den anderen Fällen lassen sich die Impf-Ärzte, Impf-Politiker und Impf-Behörden nicht mehr bei den Eltern blicken, sie zahlen weder die Therapien, die oft nur Heilpraktiker ausführen, da es keine schulmedizinische Impfschadenbehandlung gibt, noch kommen sie zur Beerdigung der vielen, ungezählten, namenlosen impf-toten Kleinkinder.

Impfschaden-Bericht von Rosa:
http://amadelio.org/av/dedoc/RM_2013_portfolio_DE_l.pdf

Chronologie:
http://amadelio.org/av/doc/RM_2013_09_chronologie_l.pdf

Gutachten:
http://amadelio.org/av/dedoc/RM_2011_03_gutachten_BL.pdf

Urteil:
http://amadelio.org/av/dedoc/D_2013-02-urteil-rosa_BL.pdf

Flyer:
http://amadelio.org/av/dedoc/RM_proof-flyer_DE_l.pdf

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Impfaufklärung – zahlreiche Berichte

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

>>Sie sagten Frieden und meinten Krieg<<

Gerd Schultze-Rhonhof Berlin, den 12.11. 2013, „Sie sagten Frieden und meinten Krieg“

Veröffentlicht am 13.11.2013

Eine Übersetzung von John V.Denson – Die US Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt…Die deutschsprachigen Leser die inzwischen fast alle von der Aleinschuld ihrer Eltern und Großeltern an den zwei Weltkriegen des 20.Jahrhunderts …werden beim Lesen dieses Buches sich die Augen reiben

Gerd Schultze-Rhonhof „Der Weihnachtswaffenstillstand 1914“, Berlin vom 12.11.2013

Gerd Schultze-Rhonhof Gespräch zum Buch „Sie sagten Frieden und meinten Krieg“ , 1290

Sie sagten Frieden und meinten Krieg Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und RooseveltGerd Schultze-Rhonhof “Der Weihnachtswaffenstillstand 1914″

Mehr zu diesem extrem wichtigen Thema auf: http://deutschelobby.com/tag/john-v-denson/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Gerd Schultze-Rhonhof – Der Krieg der viele Väter hatte – 7. AZK 29.10.2011

Hochgeladen am 25.11.2011

http://www.vorkriegsgeschichte.de/ und http://anti-zensur.info/index.php?pag…

Tags:
Der Krieg der viele Väter hatte Generalmajor a.D. Gerd Schultze-Rhonhof Vortrag zum Zweiten Weltkrieg Die Krise mit Polen Ostgebiete Korridor Danzig Kriegserklärung Kriegsschuld 1. Weltkrieg 2. Weltkrieg Adolf Hitler 3. Reich Sir Winston Leonard Spencer-Churchill Stalin Ostgebiete Korridor Freie Reichstadt Danzig WK 1.09.1939 1. September 5.45 ethnische Minderheiten Völkerbund Völkerrecht UN Vertrag von Versailles St. Germais Das Dritte Reich von Ribbentrop Molotow Geschichte Geschichtsunterricht

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die tatsächliche Kriegsursache von 1939 – vom Westen und von Russland bis heute verschwiegen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Vertreibung der Deutschen aus dem Sudetenland – Beitrag ist nicht für Kinder!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Recht auf Wahrheit – offene Forschung – Absage an die Lügengebäude aller Kriegsdarstellungen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Historiker revidieren deutsche Kriegsschuld von 1914

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die offene Wunde der Weltkriege

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

ERICH KERN

Verbrechen am deutschen Volk

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

André Stern am 6.12.2013 in Wien

Vortragsabend mit André Stern-1Danke Martin, für die Mitteilung!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Prof. Gerald Hüther: entdecke dein Potential – Die Lust ist der Schlüssel zur Entwicklung!

vorbild-freude

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Führt Hirnforschung zu Gedankenkontrolle?

Führt Hirnforschung zu Gedankenkontrolle?

LONDON (dpa). Britische Forscher warnen vor möglichen Gefahren durch die Hirnforschung. Einerseits ließen sich damit vielleicht einmal Gedanken manipulieren, andererseits könnten dadurch neue Waffengattungen entstehen.

Führt Hirnforschung zu Gedankenkontrolle?

Ein Gehirn in der Hand eines Menschen: Über den Schaden und Nutzen der Hirnforschung streiten sich die Wissenschaftler.

Führt Hirnforschung zu Gedankenkontrolle?

© dpa

Für Laien klingt es nach Science Fiction, aber nach Ansicht von Forschern wächst die Gefahr der Gedankenkontrolle. Vor allem mit Blick auf Militärtechnik hat eine Gruppe von Forschern nun zu mehr Umsicht im Umgang mit den Erkenntnissen gewarnt.

Sowohl Regierungen, die internationale Gemeinschaft als auch die Wissenschaft müssten sicherstellen, dass aus den guten Ergebnissen keine Nachteile und Gefahren entstehen, hieß es am Dienstag von der Royal Society in London.

viaFührt Hirnforschung zu Gedankenkontrolle?.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Diese Frage darf man sich mit Fug und Recht stellen, denn die Manipulationen am Gehirn bleiben nicht ohne Reaktion. Es gibt aber noch eine Frage, welche sich Hirnforscher aller Art ganz offenbar nicht stellen und zwar: „Womit denken und handeln denn GEHIRNLOSE?“
Ich stelle diese Frage immer und immer wieder – aber keiner hat darauf eine Antwort.

Es gibt eine ganze Menge Menschen, die in ihrem Kopf keinerlei Gehirnrinde haben – manche haben nur eine wässrig-schleimige Masse – andere Kügelchen hinter den Augen hängen – wieder andere haben gar nichts da drinnen!!!!

Der leider schon verstorbene Autor und Forscher vom Außergewöhnlichen Viktor Farkas hat zu diesem Phänomen folgenden Beitrag geschrieben:

Denken ohne Gehirn

last but not least noch diese Frage 😕

Bleep – was wissen wir wirklich? ~ What the Bleep do we (k)now

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Gehirnforschung – weitere Berichte

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Gedankenkontrolle täglich aktiv!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

%d Bloggern gefällt das: