politonline.ch

Draghi, der Euro, Montagu Norman und die Nazis 30.09.2013 00:11

Der Geist Montagu Normans zog durch die EZB, als ihr Chef Mario Draghi

am 1. August erklärte, warum die Bank trotz allen Geredes über Transparenz und Demokratie keine Unterlagen über ihre Vorstandstreffen veröffentlichen wird. Kurz zuvor waren Dokumente der Bank of England erschienen, die belegen, daß sich nichts geändert hat, seit die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich die Kriegsmaschinerie der Nazis unterstützte; wie 1939 dient heute die ›Unabhängigkeit der Europäischen Zentralbank‹ als Vorwand für das Vertuschen von gemeinwohlfeindlicher Politik und Verbrechen.

viapolitonline.ch.

Hinterlasse einen Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: