Rudolf Passian über das falsche Verständnis vom Tod und dem Leben danach

Rudolf Passian ein seriöser Forscher, jenseits von NEW AGE und anderen falschen Glaubensrichtungen. Wenn Sie sich über das irdische Leben hinaus interessieren, hören sie sich Herrn Passian an, desse Bücher ebenso interessant und fesselnd sind!

Tod gibt es nicht

Veröffentlicht am 22.03.2014

Rudolf E. Passian (* 14. Februar 1924 in Liberec, Tschechoslowakei) ist ein Schweizer Parapsychologe und Schriftsteller.

Rudolf Passian wurde durch seine Erfahrungen im Krieg und (bis 1955) als Kriegsgefangener zum Nachdenken über das „Woher und Wohin“ und das Wesen des Sterbevorganges angeregt. In der Folgen beschäftigte er sich intensiv mit parapsychologischen Schriften.

Trotz körperlicher Behinderung als Kriegsversehrter unternahm Rudolf Passian zahlreiche Studienreisen nach England, Indien, auf die Philippinen und nach Südamerika (Brasilien, Paraguay, Chile, Argentinien, Peru). Neben der Jenseits-Forschung interessierte er sich für außergewöhnliche Heil- und Diagnosemethoden bei Völkern der Dritten Welt. Er beobachtete außerdem die Vielfalt spiritistischer, animistischer, schamanistischer und magischer Phänomene in afrobrasilianischen Kulten (wie Candomblé, Quimbanda, Umbanda oder Voodoo) und im Kardec-Spiritismus.

Rudolf Passian behandelt in einer Reihe von Büchern esoterische Themen. Seine Aufgabe sieht der Autor selbst vor allem darin, interessierte Menschen auf das Leben nach dem Tod (mit allen ethischen Konsequenzen) hinzuweisen. Die weiteren Themen der Parapsychologie dienen ihm dabei eigentlich nur als Mittel zum Zweck.

Passian ist Gründer und Betreiber von Hilfswerken in Brasilien. Darunter fallen ein Kinderhilfswerk und die Errichtung einer kleinen Krankenstation für ein weit abgelegenes Indianerdorf.

Text vom gelöschten Video:

Hochgeladen am 02.02.2011

TOD gibt es nicht – denn das Leben hört nie auf!

Der Tod ist in unserer Hemisphäre das wohl am meisten missverstandene Phänomen überhaupt. Der weitverbreitete Mangel an einem echten Begreifen des Todes bzw. eines Lebens nach dem Tod wird entweder von starren Dogmen verursacht oder von der mangelnden Bereitschaft, sich offenen Geistes mit diesem „Bruder des Lebens“ auseinanderzusetzen. Dem Tod wird entsprechend eine falsche Rolle als die endgültige Einbahnstraße zugesprochen. Auf dieser Basis entsteht auch allzu leicht der Eindruck, man müsse nach dem eigenen Tod keine Verantwortung für das vorhergegangene Leben übernehmen. Rudolf Passian ist einer der anerkanntesten Parapsychologen weltweit. Auf sehr kurzweilige Art stellt er Ergebnisse seiner 50jährigen Forschungsarbeit vor, die – unabhängig von Glaubenssätzen, Religionen und Dogmen – klare Erkenntnisse über den sogenannten Tod, das Leben auf der anderen Seite, die Reinkarnation und die zugrundeliegenden Gesetze erbracht haben.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Robert Allen Monroe – essentielles spirituelles Wissen

.

Nahtoderfahrungen – 3sat Bericht

.

unerklärliche, übersinnliche Phänomene

.

Körper-Elementarwesen steuern alles im Körper!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. neuesdeutschesreich

     /  4. Oktober 2013

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

    Gefällt mir

    Antworten

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: