In Salzburgs Schulklassen sprechen immer weniger zu Hause Deutsch

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare

  1. wenn ich bei der FPÖ wäre und was gegen ausländer hätte und es wäre und kurz vor der wahl, würde mich das auch interessieren.
    in düsseldorf leben z.b. 25.000 japander in einem richtigen getto sogar mit dem wachturm auf japanisch und alle geschäfte frisöre und ärzte usw., das kümmert niemand, warum wohl nicht?

    Gefällt mir

    Antworten
    • Danke Axel,
      das wusste ich auch nicht!!!
      Was soll das eigentlich – wieso Gettobildung von Japanern?
      In LONDON gibt es das allerdings ja auch, dass ganze Viertel nur Muslime sind, sogar mit Scharia!
      Will man Europas angestammte Kulturen komplett zerstören oder was?
      Soll das das Bild der Zukunft sein?
      Fühlen die sich hier wohl?

      Gefällt mir

      Antworten
      • die gettobildung für türken passiert durch heruntergekommende wohnungen, wo sich häufig mehr menschen mit alkoholproblemen aufhalten und da triffst du auch viele ausländer, das ist bei japanern ganz anders. nun habe ich in diesen gettos mit kindern und jugendlichen gearbeitet und vor allem zu den türken einen guten draht gehabt, weil ich keine angst vor einer anderen lebensart habe, all diese urteile die ich gehört habe, haben sich für mich nicht bestätigt, im gegenteil, unsere gesellschaft ist viel isolierter und zerrissener. deshalb heißt das für mich wie kann gegenseitige bereicherung stattfinden? ein beispiel. ich bot an in der VHS einen deutschkurs für kinder durchzuführen, das habe ich einem türkischen vater erzählt, am nächsten tag waren 15 kinder da, das versuche mal bei unseren vätern? anderes beispiel, ein türkischer vater sagte mir er hätte die wohnung renoviert in der dritten etage, doch wie er fertig war wurde im paterre die wohnung frei und aus prestigegründen wollte seine frau dahin, also renovierte er nun diese neue wohnung und sagte mir, die frauen entscheiden bei uns die kleinen dinge und wir männer die großen, doch die sind noch nicht vorgekommen!

        Gefällt mir

        Antworten
        • Danke Axel,
          ich persönlich habe mit Türken noch nichts zu tun gehabt, aber mit Kurden und die sind mir in vielem lieber als andere… Zum Teil erfuhr ich durch diese Kontakte einiges über fernöstliche Weisheiten – Hilfsbereitschaft – freundlich – alles super..

          Ich denke es lieg an jedem persönlich, wie sein Umgang ist.
          Doch das ist nur die eine Seite der Medaille.

          Was hier in Wien allerdings abgeht mit den Muslimen ist echt kein Spaß mehr – es gibt offene Ansagen, dass man Wien übernehmen werde. Die Muslime die in meiner Nähe eingezogen sind und offensichtliche Merkmale wie Kopftuch und weißes Käppchen tragen, die grüßen nicht, ignorieren dich ganz demonstrativ oder sind offenbar peinlich berührt, wenn sie an mehreren Österreichern vorbeigehen müssen, um in die nahezu kostenlose Gemeindewohnung zu kommen!

          Dabei habe ich immer ein mulmiges Gefühl von Feindschaft – leider – es ist so!
          Die Gemeinde Wien hält Gemeinde-Wohnungen jahrelang für Muslime frei, die noch nicht einmal in Österreich sind.

          Früher musste man nicht nur gebürtiger Österreicher sein, sondern auch die Mitgliedschaft bei der Gewerkschaft nachweisen, um eine Gemeindewohnung zu bekommen, nach jahrelangen Wartens!!!

          Die Frauen bekommen monatlich einen Beitrag um die 40-60 Euro bezahlt, damit sie Kopftuch tragen.
          Die Wohnungen, die sie hier beziehen, sind neu renovierte Wohnungen, wo kein Handstrich mehr zu tun ist. Die Kommune, sprich wir Wiener haben es auch bereits alles bezahlt!

          Familien mit mehreren Personen – da arbeitet, wenn es gut geht einer alle anderen leben von der Unterstützung. Ich habe das täglich vor meinen Augen!
          Wenn ich aus dem Haus gehe, höre ich kaum noch ein Deutsches Wort.

          Sie reden nicht etwa Deutsch sobald ein Österreicher dazukommt, sich auf die Bank setzt, die jetzt meistens so verdreckt ist, dass man sie eh nicht mehr benutzen möchte – nein sie bleiben unter sich und sind respektlos dem Österreicher gegenüber!

          Frauen eingemummt von oben bis unten, weichen oftmals nicht einen Zentimeter, ich musste mal auf die Straße springen, weil ich Angst hatte, die Überrennen mich – dieses Ereignis war für mich der Punkt, wo ich ein Ausländerproblem bekam, weil es mir nicht aus dem Kopf ging, wie die sich verhalten. Später erfuhr ich, dass sie dich wirklich über den Haufen rennen, wenn du nicht ausweichst, ich konnte aber nicht ausweichen, weil der Gehsteig komplett von denen eingenommen war! Also musste ich auf die Fahrbahn springen!!!

          Ich hab mit Leuten gesprochen, die sich da auskennen!
          Man lehrt den Muslimen, dass sie einem Ungläubigen nicht weichen dürfen, wenn er nicht weich – renn ihn über den Haufen. Es gibt aber die Möglichkeit stehen zu bleiben, dann müssen sie ausweichen, das fand ich auch heraus, das wusste ich aber damals noch nicht. Das bedrohliche Gefühl habe ich aber auch niemals mehr vergessen können!

          Du fühlst dich wie ein Ausländer in deiner Heimat – jedenfalls ist es in den Städten so!
          Fast 200 hundert Hinterhofmoscheen hat man gefunden – auch in meiner Nähe höre ich die ihre heiligen Gesänge mantrieren…

          Wien war mal eine der reichsten Städte der Welt – vor kurzem ging Häupel in die Bundesländer betteln, weil er den Haushalt in Wien nicht mehr stemmen kann… wie kam es dazu???

          Lg AnNijaTbé

          Gefällt mir

          Antworten
          • da hast du wirklich einen guten spiegel
            nun du liebe,AnNijaTbé,
            ich hatte mal die aufgabe mich in jemand zu verkleiden, die ich überhaupt nicht leiden kann, das war sehr heilsam.
            als ich mal ein problem mit menschen aus pakistan hatte, die haben nachts um 24 uhr noch mit 30 leuten laut im zimmer gesungen und getrommelt in einem wohnblock,. ich habe so ein weißes gehäkeltes käppi aufgesetzt, was mir mal ein moslem geschenkt hatte und bin hingegangen und habe geklingeln und als ich zur begrüßung salam aleikum sagte, könnt ihr etwas leiser sein? wurden sie so fort ruhig und alles war geregelt.
            kennst du schwarmintelligenz? wie das funktioniert? http://www.youtube.com/watch?v=Z0MN_Hix7kA

            Gefällt mir

          • Lieber Axel, das kannst du als Mann machen, aber als Frau geht das nicht.
            Womit du mich aber ein wenig enttäuscht ist, dass du mir diese Geschichten als Spiegel verkaufen willst.
            Es ist nicht mein eigenes, was mir da begegnet und ich gehe damit auch nicht in Resonanz – aber erfreulich ist was anderes!
            Da könntest du glatt auch sagen, dass die Türkenkriege ein Spiegel der Wiener/Österreicher etc. waren!!!!!!!!!!!!
            https://wissenschaft3000.wordpress.com/2012/04/20/heilende-oder-totende-resonanz-das-resonanzgesetz/ – lies das bitte, dmit du nicht den falschen Esoterik-Gesetzen weiterhin am Leim gehst 🙂
            lg AnNijaTbé

            Gefällt mir

          • mich ineressiert die esoterik nicht sondern die bedingungslosigkeit des seins, und wenn jesus zu seinen peinigern sagt, „sie wissen nicht was sie tun“, so kommt das aus dieser quelle. „liebet eure feinde“ ist mehr wie ein spruch, das ist erkennen, dass ich der feind bin, der sich mir entgegenstellt. also warum werden hunde bei ängstlichen menschen, die angst vor hunden haben aggressiv, das ist ein spiegel, denn aus der angst kommt wut und aus der liebe mut. die esoterik ist falsch, die ein zuckerguss über die negativen urteile legen will, doch der erste schritt ist für mich, mir diese ängste bei mir liebevoll anzuschauen. so arbeiten auch die buddhisten wenn sie das mitgefühl entwickeln, kennst du die übung negatives einatmen und verwandeln? dazu gehört sehr viel kraft, mut und gelassenheit. doch da meine grundlage nicht völkisch ist, nicht auf besonderheit ausgerichtet ist, kann ich da leicht reden. mir geht es um mehr verstehen ohne gegenseitiges verurteilen, und das passiert in begegnungn noch nicht allgemein gültig

            Gefällt mir

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: