Grüner Politiker wegen Missbrauchs verurteilt

Danke Richard, auf die wunderbare Musik jetzt so eine Meldung zu posten ist fast wie eine Ohrfeige aber doppelt! Doch genau so ist unser Leben derzeit – die Extreme ohne Beispiel!

Weichgespült: Grüne Pädophilie, Kindesmissbrauch und rot grüne Medien

Die Spitzengrünen Beck (3 v.l.), Roth und Künast bei einer Schwulenparade in Warschau 2006. – Foto: Zboralski / Wikimedia

Politische Lobbyarbeit für Pädophile, harter Missbrauch: Die Geschichte der Grünen weist ethische Untiefen auf. Neben dem RAF-Terrorismus, in den z.B. die Altgrünen Josef „Joschka“ Fischer und Christian Ströbele verwickelt waren, vertraten die Grünen pädophile Positionen, adelten sie durch politische Beschlüsse. Die Parteispitzen (Özdemir, Roth) sind mittlerweile widerlegt: Es gab Opfer, grüne Funktionäre haben Kinder missbraucht, teilweise systematisch. Zwei typische Beispiele, die nur die Spitze des Eisbergs darstellen könnten:

weiterlesen unter:  http://www.unzensuriert.at/content/0013783-Weichgesp-lt-Gr-ne-P-dophilie-Kindesmissbrauch-und-rotgr-ne-Medien

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

SEX-Missbrauch – Kindesmissbrauch

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Carlos Kleiber: La Boheme (Puccini) – La Scala 1979 (Complete)

Hochgeladen am 20.12.2010

Milan , La Scala

30 March , 1979 ; Live Recordings

La Scala Milan Orchestra & Chorus

Mimi : Ileana Cotrubas

Rodolfo : Luciano Pavarotti

Marcello : Lorenzo Saccomani

Musseta : Lucia Popp

Schaunard : Giorgio Giorgetti

Colline : Evghenij Nesterenko

Parpignol : Saverio Porzano

Benoit : Claudio Giombi

Alcindore : Alfredo Giacomotti

Sergente dei Doganieri : Carlo Meliciani

Un Doganiere : Giuseppe Morresi

Un Venditore : Regolo Romani

~~~~

La Bohème [labɔˈɛm] ist eine Oper in vier Bildern, komponiert von Giacomo Puccini. Das Libretto wurde von Luigi Illica und Giuseppe Giacosa nach dem Roman Les scènes de la vie de bohème von Henri Murger verfasst. Die Uraufführung fand 1896 im Teatro Regio in Turin unter Arturo Toscanini statt. Trotz schlechter Kritiken nach der Uraufführung wurde La Bohème ein Welterfolg. Sie gehört zum Standard-Repertoire vieler Häuser und ist eine der weltweit am häufigsten aufgeführten Opern.[1] La Bohème steht dem Verismo nahe, es geht um Leben, Leiden und Lieben von gewöhnlichen Menschen. Sie ist die vierte der zwölf Opern Puccinis und gilt als sein Meisterwerk.[2][3]

~~~~

annijatbes kunst-galerie

Nessun dorma

 Noch so ungewöhnliche Talente!

Wunderbare Menschen!

Greg Pritchard Countertenor Sings Nessun Dorma Britain’s Got Talent 2009 [HQ]

Paul Potts sings Nessun Dorma

Pavarotti Last Performance „Nessun Dorma“ @ Torino 2006

Mario Lanza’s „Nessun Dorma“

~~

Nessun dorma

Nessun dorma (italienisch für ‚Keiner schlafe‘) ist die Arie des Prinzen Kalaf zu Beginn des 3. Aktes der Oper Turandot von Giacomo Puccini, die 1926 in Mailand uraufgeführt wurde.

In der Oper, deren Handlung vor 3000 Jahren im chinesischen Reich spielt, löst der fremde Prinz Kalaf das Rätsel der Prinzessin Turandot und gewinnt sie damit als Gemahlin. Er stellt der Prinzessin jedoch in Aussicht, sie von ihrem Heiratsversprechen zu entbinden, wenn sie bis Sonnenaufgang seinen Namen herausfinden würde. Daraufhin befiehlt Turandot, dass niemand in Peking schlafen dürfe, alle sollten nach dem Namen des unbekannten Prinzen fahnden. Die Untertanen werden mit der Todesstrafe bedroht, falls sie den Namen nicht herausfinden sollten.

Boten verkünden: Questa notte nessun dorma in Pechino – ‚Diese Nacht soll niemand schlafen in Peking‘. Daraufhin wiederholt der Chor die Worte Nessun dorma. Auch Kalaf greift diese Worte zu Beginn der Arie auf und zeigt sich standhaft und gewiss, dass die Prinzessin das Geheimnis seines Namens nicht lösen wird.

~~

annijatbes kunst-galerie

~~

oh mio babbino caro

Eine meiner Lieblingsarien – ABSOLUT!

Bei diesem Lied kommt nichteinmal die Callas ganz an die Montserrat heran – aber der Junge Mann Andrew De Leon mit seinem  Countertenor – unglaublich!

Goth Andrew De Leon Amazes The Judges With His Voice

Montserrat Caballé – O mio babbino caro

Maria Callas La Diva – O Mio Babbino Caro – Live

Kiri te Kanawa – O mio babbino caro – Puccini

Anna Netrebko – „O Mio Babbino Caro“

~~

O mio babbino caro

O mio babbino caro („O mein geliebter Vater“) ist der Name einer Arie aus Giacomo Puccinis einaktiger Oper Gianni Schicchi. Die Uraufführung der Oper fand 1918 zusammen mit Il tabarro und Suor Angelica als Il trittico (Das Triptychon) in der Metropolitan Opera in New York City statt. Das italienische Libretto stammt von Giovacchino Forzano. O mio babbino caro ist das bekannteste Stück der Oper, weshalb Gianni Schicchi auch häufiger außerhalb des Triptychons aufgeführt wird. Die Sopran-Arie wird von der Tochter der Titelfigur Gianni Schicchi, Lauretta, in der Mitte der Oper gesungen. Lauretta bringt darin gegenüber ihrem Vater ihre große Liebe zu dem jungen Rinuccio zum Ausdruck, die soweit geht, dass sie sich sogar zum Ertrinken in den Fluss Arno stürzen würde, falls sie nicht in Erfüllung geht. Das Stück gilt als eine der bekanntesten und beliebtesten Opernarien, so erhielt z. B. die australische Sopranistin Joan Hammond 1969 eine Goldene Schallplatte für über 1 Mio. verkaufter Exemplare der Arie unter dem englischen Titel O My Beloved Father.

~~

annijatbes kunst-galerie

%d Bloggern gefällt das: