Edward Snowden wegen Spionageverdacht verfolgt – Zusammenfassung

Edward Snowden, Alleged NSA Leaker, Lashes Out at President Obama, Threatens More Leaks

Assange: Snowden ist ein Held – vielen Regierungsschefs wird es ergehen wie NIXON

https://wissenschaft3000.wordpress.com/2013/07/19/assange-snowden-ist-ein-held/

Julian Assange Interview 2013 On Edward Snowden on ‚This Week‘: „Asylum is a Right We All Have“

~~~~~~~

Edward Snowden Interview & NSA Privacy News (Part 1) – CLPS Consulting

Edward Snowden Interview & NSA Privacy Discussion (Part 2) – CLPS Consulting

~~~~~~~

Podcast mit Helga Zepp-LaRouche, 17. Juli 2013

Veröffentlicht am 18.07.2013

http://bueso.de – In diesem Podcast geht Helga Zepp-LaRouche, wie auch in ihrem Leitartikel dieser Woche, darauf ein, warum die Bürgerrechtsbewegung Solidarität bei ihrer Gründung 1992 genau diesen Namen bekam. Weitere Themen der Sendung: die Enthüllungen Edward Snowdens, die immer noch große Kriegsgefahr und die besondere Mobilisierung für das Trennbankensystem nach Glass-Steagall-Standard in den USA diese Woche.

ARTIKEL VON HELGA ZEPP-LAROUCHE:
Deutschland darf kein besetztes Land bleiben: Wir brauchen eine Bürgerrechtsbewegung!
http://bueso.de/node/6574

~~~~~~~

Edward Snowden wird zu Putins politischem Spielball

Edward Snowden wird nach seinem offiziellen Asylantrag in Russland immer mehr zum politischen Spielball. Seine Zukunft hängt jetzt vollkommen von Moskaus strategischen Zielen ab. Von Julia Smirnova

weiterlesen unter:  http://www.welt.de/politik/ausland/article118109703/Edward-Snowden-wird-zu-Putins-politischem-Spielball.html

~~~~~~~

„You’re Being Watched“: Edward Snowden Emerges as Source Behind Explosive Revelations of NSA Spying

Chasing the Alleged NSA Leaker

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

CIA-Täuschungsoperation: Snowden, Wikileaks und Watergate

~~~~~~~

Snowden will Asyl in Ecuador // Internet-Bespitzelung: Gespräche über Tempora

~~~~~~~

Der 29-jährige Edward Snowden hat US-Überwachungsprogramm PRISM öffentlich gemacht

~~~~~~~

Widerstand wächst – 80 Organisationen fordern Untersuchung – Google will mehr Transparenz – Scharfe Kritik aus Europa

~~~~~~~

USA: Amtsenthebung oder offene Diktatur?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Absage an die Souveränität des Volkes in der Schweiz – Schweizer Nachrichtendienst soll bald mehr schnüffeln

~~~~~~~

Die Sonne erlischt über dem britischen Empire.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Flugblatt Masernimpfung

Leoniden – Perseiden – Geminiden

Leoniden – Perseiden – Geminiden – umfangreiche Erklärungen

WAS SIND DIE LEONIDEN?

Neben den Planeten und ihren Monden bewegen sich unzählige kleinere Körper durch unser Sonnensystem. Während Kometen einen hohen Anteil von Eis und (gefrorenen) Gasen enthalten, der in Sonnennähe freigesetzt wird, bestehen die Asteroiden überwiegend aus Gestein. Die meisten dieser Brocken kreisen im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter um die Sonne, andere bewegen sich auf z.T. bizarren Bahnen durch das innere Sonnensystem oder halten sich an den sogenannten Lagrange-Punkten der Planetenbahnen auf. So unterschiedlich wie die Bahnen sind auch die Größen solcher Objekte. Von Miniplaneten mit fast 1000 km Durchmesser bis zum Staubkorn ist alles vertreten. Und je kleiner die Objekte sind, desto zahlreicher treten sie auf. Mit der Zahl wächst auch die Wahrscheinlichkeit einer Kollision mit der Erde. Täglich dringen zahlreiche Kleinstkörper (sog. Meteoroide) mit Geschwindigkeiten von 10 bis 70 km/s in die Erdatmosphäre ein. Durch die Reibung an den Gasmolekülen erhitzen Sie sich und verglühen. Gleichzeitig wird die Luft entlang der Flugbahn der Teilchen ionisiert. Dadurch (und nicht durch das Verglühen!) entsteht die Leuchterscheinung, die wir als Meteor oder Sternschnuppe bezeichnen. Lediglich größere Brocken erreichen – oftmals bereits fragmentiert – als Meteorite die Erdoberfläche.

weiterlesen:  http://www.leoniden.net/leoniden.htm

Leoniden-Meteorschauer: Feuerwerk am Nachthimmel

Hochgeladen am 19.11.2009

~~~~~~~~~~~~~

DIE PERSEIDEN

Der bekannteste Meteorstrom sind die Perseiden, die aus Auflösungsprodukten des Kometen 109P/Swift-Tuttle bestehen. Jedes Jahr um den 12. August kreuzt die Erde auf ihrem Weg um die Sonne die Umlaufbahnen der Teilchen dieses Stroms. Für Beobachter auf der Erdoberfläche scheint der Ursprung aller dieser Sternschnuppen im Sternbild Perseus zu liegen, von dem sich Ihre Bezeichnung als Perseiden ableitet. Im Volksmund werden sie als „Tränen des Laurentius“ bezeichnet, weil sie am Namenstag dieses Heiligen auftreten. Da das Sternbild Perseus am Abend aufgeht, können erste Sternschnuppen bereits nach Eintritt der Dunkelheit beobachtet werden. Richtig hoch steigt der Radiant aber erst in der zweiten Nachthälfte. Da in lauen Sommernächten auch dann noch viele Menschen draußen unterwegs sind und die zahlreichen Meteore bemerken, gilt der August als der Sternschnuppen-Monat schlechthin. Ähnlich wie bei den Geminiden erfolgt der Anstieg zum Maximum über mehrere Tage hinweg. Der gesamte Aktivitätszeitraum der Perseiden erstreckt sich über den Zeitraum vom 17. Juli bis zum 24. August.

Im Maximum erreicht die ZHR der Perseiden Werte von bis zu 100. In den Jahren um 1992, als der Mutterkomet 109P/Swift-Tuttle zum letzten Mal in Erdnähe war, wurden deutlich höhere Zahlen beobachtet. Inzwischen ist die ZHR wieder auf dem Normallevel angelangt. Nach den Vorhersagemodellen von Esko Lyytinen könnten die Perseiden jedoch im Jahr 2028 einen kleineren Meteorsturm produzieren. Diese Prognose ist insofern ganz gut begründet, als ein für den 11.08.2004 vorhergesagtes zusätzliches Aktivitätsmaximum der Perseiden tatsächlich eintrat.

weiterlesen unter:  http://www.leoniden.net/perseiden.htm

The Night of the Perseids

Veröffentlicht am 14.08.2012

Full Report:
http://forcesofnature-main.blogspot.c…

~~~~~~~~~~~~~

DIE GEMINIDEN

Unter den jährlichen Meteorschauern nehmen die Geminiden, deren Radiant im Sternbild Zwillinge nahe bei den hellen Sternen Castor und Pollux liegt, in mehrfacher Hinsicht eine Ausnahmestellung ein. Der Anstieg zum Maximum erfolgt recht langsam über mehrere Tage hinweg, der Abfall dann aber ziemlich rasch. Da der Radiant Mitte Dezember der Sonne am Himmel gegenübersteht, ist er während der gesamten Nacht über dem Horizont zu finden. Die Höchststellung wird kurz nach Mitternacht erreicht. Deshalb lassen sich die Geminiden im Gegensatz zu anderen Meteoren sehr gut in den Abendstunden beobachten. Die Geminiden sind besonders eindrucksvoll, weil Sie viele helle, typischerweise gelb-weiss leuchtende Meteore hervorbringen. Die hellsten Meteore erscheinen erst nach dem Maximum, während davor die schwächeren Objekte dominieren. Innerhalb der Staubwolke ist demnach eine Sortierung der Partikelgrößen erfolgt (was auch bei anderen Meteorströmen beobachtet wird).

Als Verursacher der Geminiden gilt ein als Asteroid klassifizierter Himmelskörper namens Phaeton. Seine Bahn um die Sonne ähnelt stark der eines Kometen, einmal abgesehen von der kurzen Umlaufszeit von lediglich 1.4 Jahren. Es wurde verschiedentlich vermutet, dass Phaeton ein „erloschener“ Komet ist, der seine flüchtigen Bestandteile (Gas und Staub) bereits vollständig verloren hat. Eine andere Theorie besagt, das Phaeton ein Bruchstück des Hauptgürtel-Asteroiden Pallas ist, das bei einem Impakt-Ereignis abgetrennt wurde. Dabei sollen dann auch die Geminiden entstanden sein. Allerdings könnten die Geminiden auch die Überreste einer Kollision von Phaeton selber mit einem anderen Objekt darstellen.

weiterlesen unter:  http://www.leoniden.net/geminiden.htm

2012 双子座流星群(Geminids) 極大(奈良県宇陀市)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Sonnenstürme -Beobachtungen

.

2013 – sich häufende Wetterphänomene – 2004 glaubte man bereits an Manipulation – Eistsunamis!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Zwingende Unterschriftspflicht – nochmals zur Info.

%d Bloggern gefällt das: