USA will weltweiten offenen Krieg ohne Ende – die sind komplett irrre… :-(

aktuelle Aktionen weltweit

Weltweiter Frieden ist gefordert – Kriegstreiber sind mit Mördern gleichzusetzen!

!!! Leute bitte verwendet richtige Symbole für den Frieden !!!

Friede und Wahheit gehoeren zusammen-by-annijatbe+

Danke Petra, die ganze Welt muss sich GEGEN die USA-Machthaber vereinigen – für diesen irrsinnigen Plan haben sie die FEMA-Konzentrationslager mit millionen Särgen gebaut. Es scheint so, als wäre die USA der Abgrund des Bösen! Wer jetzt noch glaubt, dass Obama-Osama der Retter der Welt wäre – dem ist wahrlich nicht zu helfen! Obama ist ein gedungener Marionetten-Massenmörder sonst nichts! Er weiß nicht was er tut, den er ist programmiert und nur eine Puppe!!!

Ich flehe das Amerikanische Volk an – setzt diese Machthaber in eurem Land ab und lasst euch nicht für einen weltweiten, endlosen Krieg instrumentalisieren – ihr seid nicht dieser Wahnsinn. Verhindert, dass Drohnen und Maschinensoldaten in die Welt losgelassen werden – ihr Menschen auf der ganzen Welt, spielt da bitte nicht mit.

Das Böse ist in der Minderzahl – der Mensch ist wunderbar ein großartiges Wesen – leider bereits verblödet, ja vertrottelt und bewusst dumm gemacht in Schulen und Universitäten – daher klärt eure Mitmenschen auf – sie müssen die Wahrheit erfahren, auch wenn sie diese nicht glauben wollen.

AnNijaTbé am 14.7.2013

~~~

Der furchteinflössende winzige Punkt!

~~~

US-Kriegslüsternheit | 12. Juli 2013 | klagemauer.tv

Veröffentlicht am 12.07.2013

http://www.klagemauer.tv/index.php?a=…

Der US-Kongress stimmt demnächst über ein Gesetz ab, das den Weg freimachen soll für einen, so wörtlich, weltweiten Krieg ohne Ende und ohne klare Feinde. In der Vorlage findet sich unter anderem eine sogenannte Sleeper Provition, die es dem Präsidenten ermöglicht, legal militärische Mittel gegen jedes Land einzusetzen, in dem Terroristen vermutet werden — unabhängig davon, ob eine unmittelbare Gefahr eines Anschlages besteht oder nicht. Diese neuen Befugnisse können auch jederzeit gegen amerikanische Staatsbürger in den USA selbst angewandt werden. Das Gesetz sieht keine zeitliche Begrenzung seiner Gültigkeit und keinerlei sonstige beschränkenden Kriterien vor. Darüber hinaus gibt es Zeugenfilme über die täglichen Kriegsverbrechen der US-Army: das gnadenlose Abschlachten von waffen- und wehrlosen Männern, Frauen und Kindern. Terror, im Namen der Terrorbekämpfung?!

Quellen/Links:

Vorsicht diese Videos sind nicht für Kinder!

USA will den 3. Weltkrieg!!!

„Wir sollten kleine Kinder töten!!“ (US-Soldat berichtet über Irak-Krieg

Ex-US Soldat spricht über seinen Einsatz im Irak

~~~

USA «darf» mutmassliche «Terroristen» weltweit verhaften

Donnerstag, 5. Januar 2012, 17:05 Uhr

An Silvester, als er davon ausgehen konnte, dass die meisten Bürger mit anderen Dingen beschäftigt sein würden, unterzeichnete Barack Obama, Präsident der USA, ein hoch umstrittenes Gesetz. Darin gibt sich die US-Regierung unter anderem selbst die Legitimation weltweit Gefangenenlager zu errichten und mutmassliche «Terroristen» zu verhaften.

Hält seine Wahlversprechen nicht ein: US-Präsident Obama. keystone

Wieder einmal haben seine Widersacher im Kongress Obama gezwungen, ein Gesetz zu unterschreiben, das er eigentlich ablehnen müsste. Denn Obama hatte nach seiner Wahl – zwei Tage nach seinem Amtsantritt im Januar 2009 – verkündet, das Gefangenenlager Guantánamo bis Jahresende zu schliessen und mit den Anti-Terror-Methoden der Vorgängerregierung von George W. Bush zu brechen. Aus Obamas Versprechen wurde nichts.

Geschickt haben die Abgeordneten in das Militärbudget 2012 Zusätze über die Behandlung von Terrorverdächtigen und über Sanktionen gegen den Iran eingebaut, die dem US-Präsidenten schweres Kopfzerbrechen bereiten müssten.

Laut «Spiegel Online» gibt der mehrere 100 Seiten lange «National Defense Authorization Act» (NDAA) einerseits 662 Milliarden US-Dollar für den Militärhaushalt 2012 frei, wie «Spiegel Online» am Mittwoch berichtete. Auf der anderen Seite schreibt das Gesetz Praktiken und Rechtswege in der Terrorbekämpfung fest, die Bürgerrechtler zutiefst empören.

Obama unterzeichnet Gesetz trotz Vorbehalten

Tatsächlich sind die Republikaner mit ihrer Mehrheit im Abgeordnetenhaus in der Lage, jeden Gesetzentwurf zu Fall zu bringen. Denn um den Militär-Etat durchzukriegen, musste Obama hässliche Kröten schlucken.

Umstrittene Abschnitte des NDAA:

– Die US-Regierung kann Terrorverdächtige ohne Gerichtsverfahren festsetzen

– Das US-Militär darf im Ausland Gefangenenlager errichten

– Das US-Militär kann Terrorverdächtige innerhalb oder ausserhalb der USA festnehmen, verhören und ohne zeitliche Beschränkung festhalten

– Einzelregelungen sorgen in der Summe dafür, dass die Auflösung Guantánamos de facto unmöglich gemacht wird. So darf zum Beispiel kein Regierungsgeld dafür verwendet werden, die verbleibenden 173 Gefangenen auf US-Festland zu bringen.

(Quelle: «Spiegel Online»)

«Ich unterzeichne dieses Gesetz, obwohl ich ernsthafte Vorbehalte gegen bestimmte Regularien hege, die die Festnahme, Vernehmung und strafrechtliche Verfolgung von mutmasslichen Terroristen betreffen», liess der Präsident nach Unterzeichnung des Gesetzes verlauten.

Ein liberaler Präsident, der praktisch unbegrenzte Haftzeit von Terrorverdächtigen auch ohne Prozess gutheisst – für echte Demokraten ist das ein Unding. Die Kritik von Menschenrechtsorganisationen kam denn auch prompt.

Bald 10 Jahre Guantánamo – Trotz Protesten

Seit bald zehn Jahren halten die USA Terrorverdächtige auf ihrem Marinestützpunkt Guantánamo Bay in Kuba fest. Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 hatte US-Präsident George W. Bush dort die Errichtung eines Internierungslagers angeordnet.

Die ersten Häftlinge trafen am 11. Januar 2002 auf Kuba ein. Ohne Anklage wurden sie zunächst im provisorischen «Camp X-Ray» untergebracht, das später durch den Komplex «Camp Delta» ersetzt wurde. Insgesamt wurden nahezu 800 Gefangene auf Kuba festgehalten.

Ohne Anklage kann jeder mutmassliche «Terrorist» im sog. «Camp Delta» landen. keystone

Ende 2011 lebten noch 173 Gefangene unter Bewachung von Soldaten in Guantánamo. Für ihre Verfahren sind Militärtribunale zuständig. Die meisten Häftlinge sind in «Camp VI» untergebracht. Wer undiszipliniert ist oder den Wächtern nicht gehorcht, wird in das strengere «Camp V» verlegt.

Obama kann Guantánamo kaum schliessen, solange der Kongress dagegen ist. Noch im Jahr 2009 stimmten die Abgeordneten gegen eine Verlegung von Gefangenen auf das US-Festland – eine Voraussetzung für die Schliessung von Guantánamo. Auch demokratische Parteifreunde liessen Obama im Stich, weil sie die ablehnende Haltung in der Bevölkerung fürchteten.

Schliesslich verbot das Parlament im Dezember 2011 zum wiederholten Mal die Verwendung von Haushaltsgeldern für die Schliessung von Guantánamo und den Bau von Ersatzgefängnissen in den USA.

USA ignoriert weltweite Proteste

Die Regierung Bush stufte die Gefangenen als «illegale Kämpfer» und nicht als Kriegsgefangene ein. Damit verwehrte sie ihnen die Rechte nach den Bestimmungen der Genfer Konvention von 1949. Auch das Verfassungsrecht zum Schutz vor staatlicher Willkür («habeas corpus») galt nach Auffassung der Regierung nicht, weil Guantánamo nicht auf dem Staatsgebiet der USA liegt.

Mit den Zuständen auf Guantánamo hat sich wiederholt der Oberste Gerichtshof der USA befasst, konnte aber nichts grundlegend ändern. Auch Proteste des Auslands, der Vereinten Nationen, des Europarats, des Roten Kreuzes und von Menschenrechtlern machten wenig Eindruck. Das System Guantánamo könnte «für immer» sein, befürchtet die Bürgerrechtsbewegung Human Rights Watch.

(sf/sda/godc)

Quelle:  http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2012/01/05/International/USA-darf-mutmassliche-Terroristen-weltweit-verhaften

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

3fd1c-obamam25c325b6rder~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kriegserklärungen gegen alleinschuldiges Deutschland? Bitte unbedingt an alle Freunde und Bekannte weiterleiten!

.

Thomas P.M. Barnett – die Rechte Hand Satans!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aaron Russo

.

FEMA-Konzentrationslager

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Alles was in diesen Forderungen an die gesamte Welt aufgezeigt wird, ist Teil des Planes der auch einen endlosen Krieg beinhaltet. Rockefeller sagte bereits vor 9-11 zu Aaron Russo, dass es einen endlosen Krieg geben werde, in welchem man niemals die wirklich Schuldigen finden könne. Dieser Plan kann nur verwirklicht werden, wenn die Völker der Welt einen unsinnigen Krieg mitspielen statt täglich neu für Frieden zu kämpfen. Diese <Sleeper Provition> soll offenbar ein Freibrief für unter Mindcontrol vorbereitete Schläfer sein.

Forderungskatalog für weltweite Änderungen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Syrien – Friedenskonferenz oder erneute Täuschung angedacht? USA betreibt weiterhin Kriegstreiberei!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Friede (59)

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare

  1. neuesdeutschesreich

     /  14. Juli 2013

    Reblogged this on neuesdeutschesreich.

    Liken

    Antworten
  2. canislupus

     /  15. Juli 2013

    US-Soldat mault, weil er keine Kinder erschießen darf

    Liken

    Antworten
    • Das ist unfassbar – wer ist den der Eindringling – wer hat den gegen wen hier einen Krieg angefangen???
      Irgenwie ist das Video blöd…
      Kannst du mir sagen warum ich dazu lachen muss???
      Vielleicht wegen Fleischers origineller Übersetzung?

      Liken

      Antworten
  1. De doos van Pandora deel II | Apollo Solaris

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: