Mittelamerika: Dengue-Fieber breitet sich rasant aus

canislupus 12.07.2013

PRAVDA TV - Live The Rebellion

dengue-fieber

Das Dengue-Fieber wird durch Mücken übertragen und führt oft zum Tod. In Mittelamerika breitet sich die Seuche gerade rasant aus. Vor allem Honduras und Nicaragua sind mit mehr als 11.000 Erkrankungen betroffen. In den beiden Ländern sind nach offiziellen Angaben bisher 15 Menschen an der Krankheit gestorben.

Das nicaraguanische Gesundheitsministerium meldete am Donnerstag vier Todesfälle bei mehr als 1.500 Ansteckungen. Honduras bezifferte die Zahl der Erkrankungen sogar auf 9.600 bei elf Todesfällen.

Laut der Zeitung „La Prensa“ hat das Internationale Komitee des Roten Kreuzes der Regierung von Honduras umgerechnet fast 130.000 Euro gespendet, um die Ausbreitung der gefährlichen Virus-Erkrankung zu stoppen.

(Foto: Die Gelbfiebermücke (Aedes Aegypti) ist der hauptsächliche Überträger von Dengue-Fieber)

Das Dengue-Fieber hat sich in jüngerer Zeit auch in Südeuropa und Nordamerika ver-breitet. Experten vermuten, dass das am Klimawandel liegt. Einen Impfstoff gibt es bisher nicht. Weltweit wird die Krankheit mit verschiedenen Maßnahmen bekämpft.

Auf den Philippinen…

Ursprünglichen Post anzeigen 271 weitere Wörter

Hinterlasse einen Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: