Flutwelle an Ostküste der USA: Meteo-Tsunami im Atlantik – SPIEGEL ONLINE

Gewitterwolken am 13. Juni über den USA (Radarbild): Der Sturm zog von Westen über Amerika, später über den Atlantik (die Uhrzeiten dokumentieren die Passage)

Gewitterwolken am 13. Juni über den USA (Radarbild): Der Sturm zog von Westen über Amerika, später über den Atlantik (die Uhrzeiten dokumentieren die Passage)

Erst zog sich das Meer überraschend zurück, dann kam die schäumende Flut: Ein mysteriöser Tsunami hat auf mehr als tausend Kilometern Strände an der Ostküste der USA überschwemmt. Wissenschaftler rätseln über die Ursache.

viaFlutwelle an Ostküste der USA: Meteo-Tsunami im Atlantik – SPIEGEL ONLINE.

Danke Psyconomicle für diesen LINK – es kommt immer NOCH besser :-/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

aktuelle Aktionen weltweit

Die Zerstörung des Himmels durch ” Chemtrails “

.

2013 – sich häufende Wetterphänomene – 2004 glaubte man bereits an Manipulation – Eistsunamis!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Update2 zu: Chemtrails fressen Schönwetterwolken

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

aktuelle Aktionen weltweit

Die Zerstörung des Himmels durch ” Chemtrails “

Sie zeigen uns alles in Filmen …

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

sauberer Himmel über Österreich

Seit 2.7.2013 abends sind alle wunderschönen Schönwetterwolken verschwunden – der natürliche Sommerregen blieb daher auch aus – der Himmel ist nur noch mit einer künstlichen – giftigen – Chemtrails-Wolkendecke verdreckt!!!

weitere Fotos – vom 3-7-2013 – wie immer ist die Zeitangabe Normalzeit

1wien-3-7-13

2wien-3-7-13

3wien-3-7-13

4wien-3-7-13

5wien-3-7-13

6wien-3-7-13

7wien-3-7-13

Ursprünglichen Post anzeigen

Update zu: Chemtrails fressen Schönwetterwolken – brisant!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

aktuelle Aktionen weltweit

Die Zerstörung des Himmels durch ” Chemtrails “

.

2013 sich häufende Wetterphänomene – 2004 glaubte man bereits an Manipulation

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

sauberer Himmel über Österreich

Sturmabschwächung – wenn Schnee als Schwamm fungiert – Storm attenuation – if snow acts as a sponge

Veröffentlicht am 25.03.2013

Sturmabschwächung – wenn Schnee als Schwamm fungiert – Storm attenuation – if snow acts as a sponge

Was ihr hier seht, ist der Tagesbericht von heute.
Allerdings habe ich ihn in zwei Teilen aufgebaut und zusammengefügt.
Im ersten Teil seht ihr den Wetter-tages-bericht.
Im zweiten Teil zeige ich euch, was der Schnee von heute unter dem Mikroskop an Geheimnissen preis gibt.
Bestandteile waren etliche Kristalle (grüner Titanit), Polymersubstrat, Iodverbindungen, Kaliumpermanganat, Braunstein bzw. Mangandioxyd, Chlorverbindungen. Ebenso massive Felder von Nanokugeln mit Durchmesser von im Schnitt 650nm. Zwischendurch gab es weiße Nanokugeln zu sehen von knapp 1µm, wobei ich hier stark auf phasenstabiles Ammoniumnitrat spekuliere. Also ein richtig schönes chemisches Sammelsurium, was einem jeden seine Atemwege jubeln läst…
Damit euch der zweite Teil nicht einschläfern läst, habe ich es mit erfrischender Goa-musik…

Ursprünglichen Post anzeigen 383 weitere Wörter

Climate Engineering: seit 20 Jahren systematische Sprühungen – offiziell zugegeben

Danke Petra, wie immer super rechergiert!

Medienkommentar: Chemtrails: Also doch! | 03. Juli 2013 | klagemauer.tv

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

aktuelle Aktionen weltweit

Die Zerstörung des Himmels durch ” Chemtrails “

.

2013 sich häufende Wetterphänomene – 2004 glaubte man bereits an Manipulation

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

%d Bloggern gefällt das: